Keller mit oder ohne Fenster

Diskutiere Keller mit oder ohne Fenster im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin neu in diesem Forum und möchte euch kurz mein Problem schildern: im nächsten Monat wird unser Hausbau beginnen. Wir haben uns für...

  1. #1 Bastelfelix, 03.02.2012
    Bastelfelix

    Bastelfelix

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Emsland
    Hallo,
    ich bin neu in diesem Forum und möchte euch kurz mein Problem schildern: im nächsten Monat wird unser Hausbau beginnen. Wir haben uns für einen Keller entschieden und stehen nun (immer noch) vor der Frage, ob wir diesen mit oder ohne Fenster bauen lassen sollen. Unser Architekt präferiert einen Kellerbau ohne Fenster und seine Argumentation bzgl. Dichtigkeit, Kosten, Lichtschacht als Schmutzfang etc. erschien uns durchaus schlüssig. Ich kann mir einen Keller ohne Fenster durchaus vorstellen, da in den Kellern, die ich kenne, immer künstliches Licht eingesetzt werden muss, um etwas sehen zu können. Im familiären Umfeld sieht die Sache schon anders aus und hat zu einer Verunsicherung geführt. Wie sind eure Erfahrungen, auch bzgl. Licht, Feuchtigkeit, Lüftung (unser Haus erhält eine zentrale Lüftungsanlage),... Der Keller wird u.a. für Hobby und Wäsche genutzt werden. Vielen Dank für eure Beiträge.
     
  2. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Hallo Bastelfix,

    es gibt neben den Lösungen kein Kellerfenster und dem von dir angeschnittenen "Fenster und trotzdem Finster" problem durchaus andere Möglichkeiten.

    Zum einen sollte das Fenster durchaus mehr als ein kleines Guckloch sein damit auch Licht einfallen kann, zum anderen gibt es auch tiefere Lichtschächte die den Effekt noch verstärken.

    Ich möchte auf jeden Fall meine fenster nicht missen!!
     
  3. #3 Headhunter2, 03.02.2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Frag doch mal euren Architekten wie er sich die Belüftung des Kellers vorstellt? :irre

    Edit: ich lese grade Lüftungsanlage.. Ist der Keller beheizte Wohnfläche? Weil wenn Hobby und Co. unbeheizt sind und trotzdem an der KWL hängen wird das wohl nicht ganz hinhauen....
     
  4. #4 NorbertKo, 03.02.2012
    NorbertKo

    NorbertKo

    Dabei seit:
    26.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Riedlingen
    Hallo,

    ich würde auf jeden Fall in jedem Raum ein Kellerfenster vorsehen. Am besten gleich ein vernünftiges mit einem Uw-Wert von max. 1,3; man weiss ja nie wie später einmal die räume genutzt werden. Kinderspielraum, Hobbyraum usw.
    Und für die Lüftung ist es auch nicht schlecht.
    Gruß
     
  5. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Hab meinen Keller ohne Fenster gebaut, Grund war drückendes Schichten- und Grundwasser.
    Lüftung ist über KWL ausgeführt.
    Keller ist in thermischer Hülle 12cm XPS.
    Volle weiße Wanne

    Vorteile die wir einbezogen:
    -> Wer geht in den Keller und lüftet immer wieder?
    -> Licht reicht nicht
    -> Bei WW fehlerträchtige Ausführung von wasserdichten Lichtschächten, Entwässerung dieser .... Schlüssiges Konzept war uns in Ausführung zu teuer und hätte weder ausreichende Lüftung noch Licht gebracht.
    -> Räume werden wohl vornehmlich Abends benutzt werden.

    Argumentation dagegen:
    - Das hamma ja noch nie so gemacht, ...
    - Kein zweiter Fluchtweg, aber ein normales Kellerfenster is ja auch keiner.

    Wir sind noch eingezogen deshalb kann ich nicht Berichten wie es sich damit lebt.

    Was ich als Argument gegen Lüftung im Keller sehe ist ein Feuchteeintrag durch warme feuchte Luft im Sommer.

    Gruß
     
  6. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Und die Lichtschächte sind bei der Planung von Terasse, Eingang usw. nicht im Weg.
     
  7. #7 manno79, 03.02.2012
    manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Frage an Bastelfelix.... wie tief ist der Keller denn im Erdreich, wie hoch sind die Räume und wieviel QM hat der Keller? Wenn der Keller nur 1,5 Meter in der Erde ist und der Rest über der Erdkante und die Nutzung noch nicht 100% festgelegt ist würde ich persönlich Fenster einbauen...Beantworten was besser ist kann Dir hier vermutlich keiner...für die einen ist es besser ohne Fenster das dichte Hülle für die anderen nicht da der der Keller als was weiss ich genutzt werden soll...

    Mach Dir erstmal gedanken darüber als was der Keller genutzt werden soll...nur Wäsche und Hobby? Evlt ein Partykeller, Gästezimmer, Arbeitszimmer...und dann entscheide ob Du das alles ohne Fenster haben möchtest und ob es überhaupt von den baulichen Aspekten her Funktioniert oder ob Terrassen, Treppen, Garagen o.ä. den Einbau von Lichtschächten oder Lichthöfen nicht zulassen...
     
  8. #8 Bastelfelix, 03.02.2012
    Bastelfelix

    Bastelfelix

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Emsland
    Wow, danke für eure Antworten.
    Der Keller liegt voll im Erdreich,deshalb würden Lichtschächte wohl extrem groß ausfallen, um wenigstens etwas Tageslicht zu erlauben.
    Die Nutzung wird hauptsächlich Wäsche, Vorratshaltung, Technikraum und Hobby sein. Geplant ist es, den Keller so zu bauen, dass kein klassisches "Kellergefühl" aufkommt. Die Deckenhöhe wird vermutlich um 2,20m liegen. Ob Weiße Wanne oder nicht, ist uns noch nicht so ganz klar... unser Architekt (zu dem wir ein gutes Verhältnis haben) rät zu einer Mischform, um in jedem Fall das Bauwerk dicht zu bekommen. Ach ja, es wird ein großer Keller werden, etwa 80 qm. Ich weiß, dass andere mit diesem Platz als Wohnraum auskommen (und wir hatten es auch einige Jahre), aber z.Z. wohnen wir zur Miete ohne Keller und uns fehlt er ganz schön...
    LG
     
  9. kike

    kike

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    (Nur) 2,20m Deckenhöhe und wenige/keine natürlichen Belichtung wären aber schon eher Punkte für klassisches Kellergefühl..
     
  10. #10 manno79, 03.02.2012
    manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Also 2,20 Meter sind am Ende nicht viel auch wenn es sich erstmal so anhört....ein "Durchschnittsmensch" kommt da mit dem ausgestreckten Arm ohne Probleme an die Decke...dann noch ne Lampe dran bist Du ruck zuck auf 2,00 Meter....

    Da der Keller komplett im Erdreich liegt würden die Lichtschächte groß werden das ist klar aber unmöglich ist es nicht. Ich würde es mir gut überlegen da der nachträgliche Einbau vermutlich ein vielfaches kosten würde als das jetzt zu machen...

    mir persönlich käme es dann vor wie in einem Bunker wenn soo gar keine Fenster da sind...Keller ohne Fenster ist nicht meins aber das ist der persönliche geschmack... ich stelle mir das recht beklemmend vor aber das ist Geschmackssache.
     
  11. #11 Bauherr0910, 04.02.2012
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    also ein kellerfenster ist vielleicht 80x80cm groß, wenn dann ein Lichtschacht benötigt wird, kommt da m.E. immer noch genügend Licht runter. Vor allem brauch ich nicht immer jedes Mal wenn ich ne Flasche Sprudel oder Bier aus dem Keller hole, das Licht anzuschalten - Energiesparen?!
    Ich möchte meine Kellerfenster auch nicht missen.
    Das sind dann natürlich normale Kusntstofffenster wie im übrigen Haus...
     
Thema: Keller mit oder ohne Fenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keller ohne fenster

    ,
  2. keller ohne fenster zulässig

    ,
  3. keller mit oder ohne fester bauen

    ,
  4. kellerbau ohne fenster?,
  5. kellerraum ohne fenster,
  6. keller ohne fenster lüften,
  7. keller mit oder ohne fenster,
  8. keller ohne fenster bauen,
  9. keller ohne fenster fenster einbauen,
  10. kelelr ohne fenster,
  11. keller ohne fenster belüften?,
  12. muss jeder kellerraum ein fenser haben?,
  13. fenster im keller nötig,
  14. keller ohne fenster forum,
  15. kein kellerfenster im keller,
  16. sind kellerfenster nötig,
  17. Muss ein Kellerraum Fenster haben?,
  18. kellerbau muß fenster,
  19. muss ein keller fenster haben?,
  20. plastikfenster entwässerung,
  21. kellerfenster notwendig,
  22. keller lüften ohne fenster,
  23. belüftung keller ohne fenster,
  24. kellerfenster nötig,
  25. keller ohne fenster nutzen
Die Seite wird geladen...

Keller mit oder ohne Fenster - Ähnliche Themen

  1. Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller

    Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller: Liebe Experten, wir haben ein 1999 gebautes Haus vor etwa 15 Jahren gekauft. Ein Bauträger hat es für sich selbst gebaut. Der Ölkeller war undicht...
  2. Altbau feuchter Keller

    Altbau feuchter Keller: An unser Haus grenzt ein gepflasterter Bürgersteig. Keller ist da 60 cm oberflächig. Wir wollen von außen abdichten und keine Gehwegplatten mehr,...
  3. Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren

    Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren: Hallo Bauexpertenforum, in unserer Doppelhaushälfte (BJ 1958) is der Keller "baujahrestypisch" feucht. Anscheinend ist das auch bei den...
  4. Horizontalsperre im Keller fehlt

    Horizontalsperre im Keller fehlt: Hallo, auf einer Fläche von ca 10 cm zieht die Erdfeuchtigkeit ins Mauerwerk nach oben, welches sich auf einer größe von ca 10x10 bis ca 20x20 cm...
  5. Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.

    Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.: Hallo Zusammen, ich habe vor einigen Jahren ein Haus Bj. 64 gekauft. Das Haus hat ein Streifenfundament. Dieses und die Aussenwände wurden mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden