Keller richtig aber wie abdichten? Drückendes Wasser, Lehmboden

Diskutiere Keller richtig aber wie abdichten? Drückendes Wasser, Lehmboden im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, nachdem wir jetzt schon mehrere Beiträge gelesen haben, aber keiner so richtig auf unser Problem passt, hoffen wir nun auf Hilfe....

  1. ctm1234

    ctm1234

    Dabei seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamm
    Hallo,
    nachdem wir jetzt schon mehrere Beiträge gelesen haben, aber keiner so richtig auf unser Problem passt, hoffen wir nun auf Hilfe.

    Unser Problem: Wir haben vor 6 Jahren ein EFH gebaut, gemauerter Keller, bei Grundwasserspiegel 1,80 m. Der Keller ist komplett im Erdreich. (ca. 2,60 m.tief). Von aussen mit 2K Dickbeschichtung, Styropor Platten und Noppenbahn. Leider jedoch an einer Stelle (weiss der Geier warum) keine Noppenbahn. An dieser Stelle, haben wir Feuchtigkeit im Keller. Wie sich jetzt herausstellte, sind an besagter Stelle Baumwurzeln (vom Nachbargrundstück) durch den Styropor und die Dickbeschichtung auf den Sandstein gelangt. Jetzt haben wir die Wurzeln entfernt, inkl. Styropor und möchten nun eine neue Dickbeschichtung sowie Styrodur damit die Wurzeln nicht wieder durch diese Stelle eindringen können. Reicht es aus eine Grundierung auf die noch vorhandene Dickbeschichtung aufzutragen und eine neue 2K Dickbeschichtung darüber zu setzen? Was müssen wir dabei beachten? Hinzu kommt noch, dass wir wie gesagt, bei 1,8m. schon das Grundwasser und lehmhaltigen Boden haben.
    Wie sollte der Bodenaufbau vor der Kellerwand aussehen? Kies, Split, Granulat ?
    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 4. Juni 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Schauen Sie auf der Anwenderseite des Dichtungmittelherstellers nach. Dort wird der "Sanierungsfall" beschrieben.
    Wissen Sie denn den Hersteller der Erstbeschichtung?
    Denn nicht alle KMB vertragen sich sonderlich gut.
    Ansonsten, Fachvertreter des Produktherstellers rauskommen lassen.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Außer

    das KMB in drückendem Wasser nichts zu tuen hat, Lose KMB entfernen, reinigen und überarbeiten mit Gewebeeinlage, Ducrchtrocknung etc abwarten...

    Wer hat das damals nur gemacht???
     
  5. ctm1234

    ctm1234

    Dabei seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamm
    Die Firma, die den Anstrich damals gemacht hat, gibt es nicht mehr. Kann daher nicht sagen, welche Herstellerfirma aufgetragen wurde. Wir würden jetzt auf den Hersteller Sopro zugreifen.
    Was ich allerdings nicht verstehe, dass Problem ist ja nicht eine durchlässige Dickbeschichtung bzw. Dämmung. Das Problem waren ja die Wurzeln. Und nun soll die Isolierung erneuert werden.
     
  6. #5 Carden. Mark, 4. Juni 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Es ist ja nicht so, dass es nicht geht.
    Es ist nur so, dass die Fehlerhäufigkeit SEHR hoch ist.
    Daher nicht DIN konform und schon garnicht aRdT - aber für Ihre Zwecke sollte es nun auch reichen.
    Nur Vorsicht bei den verschiedenen KMB`s.
    Steht nicht in der Rechnung von damals?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Im übrigen

    hat Deitermann ein zugelassenes geprüftes Sanierungssystem bei dem der KM Untergrund uninteressant ist. Hierbei wird die untere Alt-KMB mit Superflex D 2 vorbeschichtet, danach (wenn ich mich recht erinnere) Superflex 10 KMB

    Mal beim Fachhandel fragen
     
  8. #7 wasweissich, 4. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde vor dem verfüllen noch wurzelschutzbahn anbringen..........oder hat kyrill die bäume entsorgt?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ctm1234

    ctm1234

    Dabei seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamm
    Nein Kyrill hat die Bäume nicht entsorgt, die stehen noch in Nachbars Garten
    und werden wohl auch nicht gefällt werden. Sind ältere Herrschaften.
    Werden uns mal im Fachhandel erkundigen.
    Allerdings haben wir noch keinen Hinweis wie wir den Boden wieder anfüllen sollen. Sand, Kies, Granulat, Split. Jeden den wir bisher gefragt haben, sagt etwas anderes.
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Füllkies verdichtungsfähig
     
Thema:

Keller richtig aber wie abdichten? Drückendes Wasser, Lehmboden

Die Seite wird geladen...

Keller richtig aber wie abdichten? Drückendes Wasser, Lehmboden - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  3. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  4. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  5. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...