Keller undicht

Diskutiere Keller undicht im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich muss einen 60qm Reihenhauskeller trocken kriegen, der vor 15 Jahren als weiße Wanne verkauft wurde. Von außen komm ich wegen...

  1. #1 lowrider, 2. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2013
    lowrider

    lowrider

    Dabei seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbaumeister
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Kellerauspumper
    Hallo zusammen, ich muss einen 60qm Reihenhauskeller trocken kriegen, der vor 15 Jahren als weiße Wanne verkauft wurde. Von außen komm ich wegen Nachbargebäuden nicht ran. Es wurde die Bodenplatte betoniert. Aufgehende innere u. äußere Bewehrung für die Wände wurden vorgesehen. Zwischen der Bewehrung wurde mittig ein Quellband mit einem Käfig-U-Profil auf der Bodenplatte vernagelt. Ich hörte von einem Nachbarn, dass die Käfige damals nicht direkt aneinander sondern mit Abstand 10cm angebracht wurden. Da damals der Siphon am Pumpenschlauch verboten wurde, gab es im Gegensatz zu neuen Pumpen, schlagweise den Beton in die Schalung. Meine Vermutung ist, dass dort das Quellband „zerschossen“ wurde. Es war eine XXXX Firma, die sich noch in der Rohbauphase aus dem Staub gemacht hat. Wenig später stellten wir an zig Stellen Wasserlauf im Keller fest. Wir behalfen uns damals mit einer Perlkiesschicht und Teichfolie unter dem eigentlichen Fußbodenaufbau, sodass das Wasser durch die Kiesschicht in einen Pumpensumpf laufen konnte. Da mein alter Herr, Anhydritestrich einbaute, ging der nach einem Hochwasser durch die Lichtschächte auseinander. Fliesen lösten sich, Zargen/Türen wurden gequetscht etc. Nun möchte ich das Haus verkaufen, finde aber keinen Käufer, der mit dem Pumpensumpf leben möchte. Nun ist sanieren angesagt, und habe die 20 to Fliesen, Estrich, Dämmung, Teichfolie und Kies aus dem Keller geeimert. Spezialfirmen, die verpressen etc… geben keine Garantie.
    Der Keller hat eine Deckenhöhe von 2,60m. Das Haus steht an einem Hang und 5m davor fließt ein Bach, der je nach Talsperrenöffnung zw. 0,2-1,5m Wasserstand hat, beides schon höher als die Bodenplatte. EinGutachter hat Probebohrungen untersucht, mit dem Ergebnis, dass das Wasser nur eine Eindringtiefe von ca. 30mm hat, bei der 25cm Wand und Bodenplatte. Also der Beton ist von der Qualität her TOP. Was meint ihr? Ringsherum kurz über der Bodenplatte verpressen lassen und dann ein Quellband, 5cm über der Bodenplatte ringsherum mit diesen Käfigprofilen anbringen, dann 60 Reaktionsanker in die alte Bodenplatte kleben, daran Bewehrung anschweißen und nochmal eine 16 cm dicke Bodenplatte aus WU-Beton gießen. Die Anker gegen Auftrieb, und das Quellband mit 8cm Überdeckung als vertikale Wassersperre? Muss eben 100% Sicherheit haben, da man einen vorangegangen Bauwerksmäßigen Wasserschaden im Kaufvertrag angeben muss und ich es wirklich dicht haben möchte. Hat jemand eine bessere Idee, die finanztechnisch (unter 10.000€) realisierbar ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lowrider, 2. Juni 2013
    lowrider

    lowrider

    Dabei seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbaumeister
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Kellerauspumper
    Hier mal eine Skizze wie ich das meine...
    [​IMG]
     
Thema:

Keller undicht

Die Seite wird geladen...

Keller undicht - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...