kellerabdichtung

Diskutiere kellerabdichtung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Das zweite haus von 10 ist unsers. Es hat vor Cirka 3-4 Jahren angefangen.Zuerst haben wir die Feutigkeit im Keller an den Wänden bemerkt. Wir...

  1. #1 ravo2009, 9. Juli 2014
    ravo2009

    ravo2009

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kraftwagenfahrer
    Ort:
    köln
    Das zweite haus von 10 ist unsers.
    Es hat vor Cirka 3-4 Jahren angefangen.Zuerst haben wir die Feutigkeit im Keller an den Wänden bemerkt. Wir haben sofort die die Versicherung und die Ortungsfirma eingeschaltet. An unseren Wänden und Boden haben die 100-140% Feuchtigkeit gemessen. Es wurde von der Versicherung eine Trockunungsfirma eingeschlatet.Das Trocknen verlief kurze Zeit Gut (2 Tage ), bis es zum nächsten Regen kam und sich rausstellte, dass der Schaden von aussen ist,was laut der Versicherung nicht versichert ist... Dann habe ich in einer Kellerecke ein Loch bis zur Bodenplatte gebort, dort läuft das Wasser nach jedem Regen rein.Ich sauge das Wasser dann jede halbe stunde aus dieser Ecke ab.
    Habe es dann von Aussen neu abdichten lassen von einer Firma die uns wahrscheinlich reingelegt hat, da das Wasser immernoch reinläuft. Und nicht nur bei mir ist das der Fall, mein Nachbar(Haus 3 ) hat seinen Keller auch neu abdichten lassen und trotzdem läuft bei ihm das Wasser rein.Heute habe ich dann auch noch erfahren das mein anderer Nachbar (haus 4 ) ebenfalls Wasser im Keller hat.( er hats allerdings nicht neu abdichten lassen)
    Wer kann mir helfen oder einfach mal ein paar Tips geben woher das Wasser kommen könnte ? ein paar Vorschläge für eine Gute Firma kannn auch helfen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 9. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du benötigst jemanden, der die ursache herausfindet und die schwachstellen sucht, ein abdichtungskonzept ausarbeitet, dann kannst du über eine firma nachdenken.
     
  4. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo TO,

    der Ratschlag von Rolf ist richtig. Selbst Fachfirmen, die über zig Fortbildungen und Qualifikationen in diesem Bereich verfügen schaffen es u.U. nicht mit jedem Problem planerisch fertig zu werden. Und wenn die Planung nicht da ist oder die am Problem vorbei führt, ist die ganze Ausführung für die Katz. Und selbst wenn das Problem nur mit einer Aussenabdichtung zu beseitigen wäre, heisst es noch lange nicht, dass es richtig ausgeführt wird.

    Gruß
    Christoph
     
  5. #4 Rudolf Rakete, 10. Juli 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Hilfreich wäre wahrscheinlich , wer so etwas macht. Wer plant denn so etwas?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 10. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn Reihenhaus mit einer Trennfuge, die bis durch die Bodenplatte geht, dann wird die Abdichtung wahrscheinlich auf dem Weg durch die Gebäudefuge umgangen. Von aussen fast nicht im bezahlbaren Rahmen abdichtbar.

    Eine solche Ursachenfindung geht wie beim Arzt

    Symptome aufnehmen
    Daraus die Krankheit diagnostizieren
    Therapie festlegen
    Krankheit behandeln
     
  7. Chris G

    Chris G

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Ameisentätowierer
    Hallo zusammen,

    dem Beitrag von Ralf Dühlmeyer ist nichts hinzuzufügen.

    Vielleicht nur dass im vorhinein schon jemand damit beauftragt werden sollte, der überhaupt in der Lage ist alle Symptome zu erfassen. Bei Abdichtungsproblemen können das aber eine ganze Reihe sein, die unterschiedliche Fachgebiete tangieren. Da ist also die Auswahl des Sachverständigen/ Planer schon kniffelig.

    Eines sollte allerdings klar sein: mit günstig hat das nichts zu tun. Das wichtigste sollte aber im Vordergrund stehen, dass die Maßnahme später funktioniert.

    Meine Bedenken sind da anderer Natur. Auch wenn man alles gemäß der Liste gemacht hatte und viel Geld ausgegeben hat, heisst es noch lange nicht, dass es funktioniert.

    Denn es gibt Planungsfehler, es gibt Rahmenbedingungen die sich urplötzlich ändern können und so von der Planung nicht mehr erfasst werden, also dann auch kein Planungsmangel sind und die allseits geliebten Ausführungsmängel. Ich glaube dass heute nichts mehr mängelfrei ausgeführt wird.

    Gruß
    Christoph
     
  8. ravo2009

    ravo2009

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kraftwagenfahrer
    Ort:
    köln
    das problem
     
  9. ravo2009

    ravo2009

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kraftwagenfahrer
    Ort:
    köln
    das problem ist das regen wasser ist wir sind um ca,2m versetzt von nachbar er hat auch in der ecke eii ein dreieckiges loch bis zur bodenplatte gebort und da läuft das wasser auch rein man sieht auch ein kleinen riss kurz vor der bodenplatte in der wand ob das wasser da zu uns reinläuft weil wir in dieser ecke bei uns im keller auch vor 3 jahre die feuchtigkeit angefangen bemerkt haben
     
  10. ravo2009

    ravo2009

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kraftwagenfahrer
    Ort:
    köln
    sie haben recht herr aib das ist mein problem wenn oder welche fachrichtung soll ich suchen, wer kann mir bei ursache herauszufinden helfen ich würde alles dafür geben wenn endlich ursache herausgefunden wird der stress für mich und meiner famiele der letzten jahre aufhört und ruhig schlafen können
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Gast036816, 13. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    frag bei der handwerkskammer, architektenkammer und/oder bei der baukammer nach einem/einer sachverständigen für abdichtung von aussenwänden im erdreich. die nennen dir alle, die in der liste stehen.
     
  13. #11 Alfons Fischer, 16. Juli 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wow! wo gibt es solche Bohrer??? :respekt

    Spaß beiseite:
    Stellen Sie mal Pläne (Grundriss und Schnitt) mit Lage der Feuchtestellen (und der Bohrungen) und ein, damit man sich mehr vorstellen kann.

    Übrigens: vielleicht entschärft es die Situation schon, wenn Sie sich um Ihre Grundleitungen können (vielleicht sind die Regenrohre undicht) und/oder Sie das Oberflächenwasser besser abführen?

    Steht das Haus in einem Überschwemmungsgebiet oder haben Sie einen hohen Grundwasserspiegel?

    Aus welchem Material bestehen die Wände?
     
Thema:

kellerabdichtung

Die Seite wird geladen...

kellerabdichtung - Ähnliche Themen

  1. Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?

    Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?: Wir bauen eine EFH mit Keller und zwei Etagen. Laut Bodengutachten können zwei verschiedene Varianten gewählt werden: mit Dränage: analog DIN...
  2. Kellerabdichtung korrekt?

    Kellerabdichtung korrekt?: Hallo zusammen, ich möchte ein 9-Jahre altes Haus kaufen. Jetzt habe ich bei der Besichtigung gesehen, dass es an den Kelleraussenwänden bis...
  3. Statik bei der Kellerisolierung von außen

    Statik bei der Kellerisolierung von außen: Hallo, da ich durch die in letzter Zeit massiven Regenfälle im Keller feuchte und somit schimmlige Wände bekommen habe, möchte ich nun meinen...
  4. Kellerabdichtung bei Haus von 65

    Kellerabdichtung bei Haus von 65: Guten Tag, ich habe ein Haus aus dem Jahre 1965. Der Keller steht zu 2/3 im Erdreich. Zur Zeit gibt es im Keller kein Problem mit feuchten...
  5. Wie verfahren nach Kellerabdichtung?

    Wie verfahren nach Kellerabdichtung?: Hallo zusammen, ich habe mal zwei Frage. Ich habe mir Anfang des Jahres ein Haus gekauft. Bj. 1967. Während den Renovierungsarbeiten stellte...