Kellerbodenplatte richtig Abdichten. Alternativen?

Diskutiere Kellerbodenplatte richtig Abdichten. Alternativen? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Moin, nachdem nun der Wasserschaden in unserem Keller behoben wird. Also der feuchte Estrich, die FBH und die Dämmung rauskommen. Soll nun die...

  1. #1 derNeuBauer, 15. Juli 2011
    derNeuBauer

    derNeuBauer

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PVB
    Ort:
    Hannover
    Moin,
    nachdem nun der Wasserschaden in unserem Keller behoben wird. Also der feuchte Estrich, die FBH und die Dämmung rauskommen. Soll nun die Kellerbodenplatte vorsorglich abgedichtet werden.

    Ein paar Fakten:
    Haus BJ 99
    knapp 100 m² Keller
    FBH im Keller (insg. ca. 17 cm Fussbodenaufbau bisher und auch wieder geplant)
    lehmiger Boden
    Lastfall DIN 18195 - aufstauendes Sicherwasser
    Drainage rundum das Haus
    Bodenplatte 20cm (kein WU-Beton)
    darunter 15cm Sauberkeitsschicht / Sand / Kies
    Kellersteine außen 36,5cm Poroton, außen mit Dickbeschichtung und Perimeterdämmung
    über der ersten Steinreihe R500 Bitumenbahn
    unter der ersten Steinreihe flex. Dichtschlämme
    Max. Grundwasserspiegel angeblich 50cm unter OK Bodenplatte

    Der Keller wird NICHT als Kartoffelkeller genutzt.
    FBH soll wieder montiert werden. Kellernutzung die nächste Zeit erstmal als Party und Gästekeller. In ein paar Jahren evtl. als Einliegerwohnung oder für den Sohnemann.

    Ich habe mir jetzt ein paar Angebote von Dachdeckern, Maurern und co eingeholt und jeder will die Bodenplatte irgendwie anders abdichten.
    Evtl. könnt ihr ja die eine oder andere Methode ausschließen oder mir gleich eine empfehlen.

    Es soll (wenn es denn geht) möglich kostengünstig sein. Ich habe die (bisherigen) Angebote mal von günstig zu teuer geordnet.


    Angebot 1:
    einlagig Knauf Katja Sprint Abdichtungsbahnen mit Überlappung auf Bodenplatte
    Randbereich zu den Mauersteinen mit Bitumenkleber auf Bodenplatte verklebt
    Randbereich an der ersten Steinreihe mit flex. Dichtungsschlämme und danach mit Katja Sprint hochgezogen
    An den Ecken mit Knauf Anschlussstreifen kaltverklebt.
    Darauf 2x 5cm Polystyrol, Folie, FBH und 6cm Zementestrich

    Angebot 2:
    4mm flexible Dichtungsschlämme auf die Bodenplatte
    herangeführt bis zur 1. Steinreihe
    Darauf 2x 5cm Polystyrol, Folie, FBH und 6cm Zementestrich

    Angebot 3:
    einlagig V60 S4 (+AL?) einlagig auf die Bodenplatte, mit Überlappung verschweißt
    herangeführt bis zur 1. Steinreihe
    Randbereich vorher zusätzlich mit Dichtungsschlämme abgedichtet
    Darauf 2x 5cm Polystyrol, Folie, FBH und 6cm Zementestrich

    Angebot 4:
    Kaltbitumen-Voranstrich auf Bodenplatte
    darauf einlagig PYE PV 200 S5 talkumiert, Überlappung verschweißt
    herangeführt an die erste Steinreihe
    Darauf 2x 5cm Polystyrol, Folie, FBH und 6cm Zementestrich


    Angebot 5:
    Heißbitumen auf Bodenplatte
    Schaumglas (genaue Dicke und Schaumglas Typ bisher nicht genannt worden)
    Schaumglas mit Heißbitumen verklebt bis an den Randbereich
    Abgedeckt mit einer V60 S4
    Darauf 1x ??cm Polystyrol, Folie, FBH und 6cm Zementestrich

    Bezüglich Angebot 5 wollte sich der Dachdecker nochmal melden. Er habe es so noch nicht verarbeitet, würde es mir aber empfehlen. Über die genaue Planung, Ausführung und Preis wollte er sich nochmal melden. Aufgrund des hohen Materialpreis sei er sich aber schon sicher, dass es das teuerste Angebot sei.

    Angesprochen auf mögliche Schwitzwasserbildung am Randbereich der Dämmung und somit die Bildung eines Schwitzwasserteichs unter der Dämmung wurde von einem Maurer überlegt 5cm Polystyrol auf die Bodenplatte zu legen, darüber Knauf Katja Sprint und darüber wieder 5 cm Polystyrol zu legen. Eine genaue Ausführung konnte mir auch hier nicht genannt werden. Er gebe dies an einen befreundeteten Dachdecker weiter, der sich noch bei mir melden wolle.

    Ich hoffe ihr gebt euren (konstruktiven) Senf dazu ;-)
    Vielen Dank schonmal im vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Wo kam denn das Wasser für den Schaden her ????????????? :e_smiley_brille02:
     
  4. #3 derNeuBauer, 18. Juli 2011
    derNeuBauer

    derNeuBauer

    Dabei seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PVB
    Ort:
    Hannover
    Ich mag das "pushen" von Beiträgen nicht, aber ich muss hier einfach mal nachfragen.

    Fast 400 Leser und keiner hat eine Antwort oder einen praxisorientierten, guten Rat?

    Liebe Grüße
     
  5. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Ich versuche es zumindest, ohne Ihre "Leidensgeschichte" zu kennen.
    Sie haben die falschen Ansprechpartner. Es geht um Bauwerksabdichtung, dann sollten Sie sich auch mit entsprechenden Bauwerksabdichtern befassen.

    Dachdecker, Maurer und Co können Sie dafür vergessen.

    Bitte
    svjm
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kellerbodenplatte richtig Abdichten. Alternativen?

Die Seite wird geladen...

Kellerbodenplatte richtig Abdichten. Alternativen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...