Kellerdecke dämmen

Diskutiere Kellerdecke dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexperten-Forum, ich habe eine Frage zu dem Thema Kellerdecke dämmen. Bei meinem Haus BJ 1974 möchte ich gerne die Kellerdecke...

  1. #1 Selbermacher123, 25. November 2010
    Selbermacher123

    Selbermacher123

    Dabei seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing
    Ort:
    am Neckar
    Hallo Bauexperten-Forum,

    ich habe eine Frage zu dem Thema Kellerdecke dämmen.

    Bei meinem Haus BJ 1974 möchte ich gerne die Kellerdecke dämmen. Der Kellerraum ist ein Lebensmittel-Lagerraum der ständig geöffnete "Fenster" hat. Es sind im Prinzip durch Gitter verschlossene Öffnungen.

    Die Deck ist eine Betondecke mit einem Farbanstrich. Im Prinzip gibt es keine Begrenzung der möglichen Dicke der aufzubringenden Dämmung. In dem Zimmer darüber kann ich nicht sagen wie der Estrich und dessen Dämmung aussieht.

    Meine Frage ist auf was ich bei einer Kellerdeckendämmung nun alles achten muss. Vor allem hinsichtlich Wärmebrücken oder Schimmelbildung in dem Raum darüber. Kann durch eine Kellerdeckendämmung überhaupt Schimmel/Feuchtigkeit im Raum darüber entstehen?

    Hat es einen Einfluss wie der Fußboden im Raum über der Decke gedämmt ist?

    Muss ich jetzt schon auf etwas achten hinsichtlich Feuchtigkeitsbildung, wenn ich später in den Raum darüber eine Fußbodenheizung legen würde?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus für eure kompetente Hilfe!

    Selbermacher123
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also dies alles hat bauphysikalische Hintergründe und entspr. Fachwissen sowie genaue Kenntnisse des Bestandes werden benötigt.
    Das heisst nicht, dass solche bauphysikalischen Betrachtungen (U-Werte, Tauwasserpunkt, etc.pp.) ein Hexenwerk sind... Aber man muss sich dsbzgl. auskennen und entspr. danach planen (vor Ausführung).

    Als Dipl.-Ing. hast du gelernt Dich in auch Dir fremde technische Themen eigenständig (unter Zuhilfenahme von Fachliteratur) einzuarbeiten und ingenieurmäßig Lösungen zu erarbeiten.

    Rate Dir entweder dies zu tun oder entspr. Fachperson zu beauftragen, die bei Dir fachgerecht plant.

    Das können wir hier so im Forum nicht bedienen.
     
  4. #3 ReihenhausMax, 26. November 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Dann würde ich, wenn es platztechnisch geht, die Dämmung auch an
    den Wänden 50cm (default den man zu dem Thema öfter liest) runterziehen,
    die sonst als Wärmebrücke fungieren.
     
  5. #4 Selbermacher123, 2. Dezember 2010
    Selbermacher123

    Selbermacher123

    Dabei seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing
    Ort:
    am Neckar
    Hallo RMartin,
    da ich hier auf Nummer sicher gehen will werde ich den Fachberater mal fragen.
    Wo bekommt man zu so einem Thema denn die beste Beratung?

    Gruß
    Selbermacher123
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kellerdecke dämmen

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...