Kellerdecke "Gewölbe" dämmen

Diskutiere Kellerdecke "Gewölbe" dämmen im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo an alle Bauexperten... Wir wohnen im Erdgeschoss eines Altbau-Mietshauses. Leider ist unsere Wohnung dermaßen fußkalt, dass wir...

  1. #1 321Kellerassel, 29. Mai 2010
    321Kellerassel

    321Kellerassel

    Dabei seit:
    29. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Dresden
    Hallo an alle Bauexperten...


    Wir wohnen im Erdgeschoss eines Altbau-Mietshauses. Leider ist unsere Wohnung dermaßen fußkalt, dass wir eigentlich mit unseren Kindern nicht noch einen Winter hier bleiben wollen.

    Frage: habe im Netz gelesen, dass man Kellerdecken dämmen kann. Unsere Decke ist aber gewölbeartig und hat dadurch mehrere "Wellen", wie in einer alten Kirche... die man bestimmt nicht einfach mit Platten abdämmen kann. Oder doch? ist sowas bezahlbar? Muss der Vermieter sowas richten lassen? (evtl. Kosten auf alle MIeter umlegen)

    Wer weiß sowas?

    VIelen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dämmen kann man das schon, man muss ja nicht immer Styroporplatten verwenden. Ist halt etwas aufwendiger. Ich wüßte aber keinen Grund warum er das machen "müsste". Er kann modernisieren und die Kosten umlegen, dabei sind aber ein paar Dinge zu beachten (Bsp. max. mögliche Mieterhöhung).

    Wenn Du mit der Wohnung aufgrund des aktuellen Zustands nicht zufrieden bist, dann kannst Du zwar mit dem Vermieter reden, ich würde aber ehrlich gesagt nicht auf Besserung hoffen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 321Kellerassel, 1. Juni 2010
    321Kellerassel

    321Kellerassel

    Dabei seit:
    29. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Dresden
    klingt, als obs teuer wird... was muss man denn pro qm rechnen, kann man das so aus der ferne ungefähr angeben??

    danke für die antwort!
     
  5. #4 wasweissich, 1. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :shades für eine wohnung die nicht so fusskalt ist ??:D
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dazu sage ich ohne meinen Anwalt nichts. :D

    Sorry, aber aus der Ferne unmöglich zu beantworten, zumindest wenn man seriös bleiben möchte.
    Also jemanden holen der sich die Sache anschaut und dann die Kosten abschätzt. Alles andere ist sinnlos.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Kellerdecke "Gewölbe" dämmen

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke "Gewölbe" dämmen - Ähnliche Themen

  1. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  2. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  3. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  4. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  5. Heizkörpernische dämmen und schließen für neue Fußbodenheizung

    Heizkörpernische dämmen und schließen für neue Fußbodenheizung: Hallo zusammen, wir bauen ein 70er Jahre Massivhaus um, haben die Heizkörper entfernt und legen im ganzen Haus Fußbodenheizung. Es gibt 2 alte...