Kellerdecke selber Dämmen

Diskutiere Kellerdecke selber Dämmen im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Ich möchte/muß unseren kompletten Keller inkl. garage ca90qm dämmen,da wir im erdgeschoß wohnen und es im winter ohne hausschuhe sehr kalt...

  1. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    Ich möchte/muß unseren kompletten Keller inkl. garage ca90qm dämmen,da wir im erdgeschoß wohnen und es im winter ohne hausschuhe sehr kalt ist,(fliesen/parkett)

    nun zu den problemen

    1.was ist am billigsten?preis/leistung

    2.wie mache ich die deckendämmung in der garage am tormotor?einfach drum herum dämmen?denn wenn ich zb styropor platten verwende,dann kann ich ja nicht den motor auf die platten schrauben,
    es soll natürlich so gut wie möglich abdichten,100% wirds wohl nicht dicht werden.die heizkosten gehen immer höher und trotzdem sind die füße kalt.lohnt diese kellerdeckeninvestition überhaupt wirklich ?
    ich möchte diese arbeit möglichst selber ausführen.Platten drankleben kann wohl jeder,und möchte natürlich somit paar hundert oder tausend euro sparen.

    3.können heizungs/wasserrohre einfach mit verkleidet werden?sofern die styropordicke ausreicht?

    4.an den dekcne ist teilweise putz,teilweise gestrichen,muß der putz komplett runter?bzw sollten die platten lieber geschraubt werden anstatt geklebt?



    vielen dank im vorraus falls mir jemand weiterhelfen kann,ich werd mal morgen die baumärkte abfahren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Planen lassen! Auch und gerade bei Selbstausführung.

    Eine 100%-ige Dämmung ist durchaus möglich. Wird die dazu nötige Dämmschicht allerdings unendlich dick...
     
  4. #3 wasweissich, 14. Februar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    meine meinung: falscher ansatz .

    wenn gespart werden soll , ist der baumarkt der falsche ort .......:shades
     
  5. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    wieso planen lassen?und von wem?und was kostet sowas?
    ich würd erstmal in der garage anfangen,weil da drüber das wohnzimmer ist,das ist wohl erstmal das wichtigste.

    wieso baumarkt teuer?wo bekomm ich als laie denn billiger baumaterial?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Im Fachhandel...

    Ich mach das ab Dienstag bei meinen Eltern und zahle für den qm EPS 035 100 mm dick 6,30 Euro

    Schaumkleber kostet die Kartusche 16 Euro

    Alles für 25 m² Garagenfläche...


    Mal so als Preisanhaltspunkt...
     
  7. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    was ist eps?

    und wo find ich denn einen dämmfachhandel?wüßte ich jetzt nicht.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
  9. #8 ReihenhausMax, 15. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Chris,

    ich hab unseren (Reihenhaus)keller auf Vorschlag unserer Energieberaterin
    mit mineralischen Multiporplatten (14 cm) isoliert. Es gibt deutlich mehr
    Dämmstoffe als Du im Baumarkt findest ... Die Platten klebt man an
    der Decke fest, kleinere Unebenheiten gleicht der Kleber aus bzw. kann man
    die Platten leicht anpassen. Vom Staub abgesehen, der beim Zuschneiden entsteht
    eine schöne Sache. Ob das für Dich auch eine gute Lösung ist, kann ich natürlich
    nicht sagen.
    Gekauft hab ich die Sachen im Baustoffhandel, die haben das beste Angebot
    gemacht (der eine oder andere Baumarkt konnte das auch besorgen, waren preislich
    aber bei mir beide etwa 10% teurer). Da schaut Dich auch keiner blöd an, wenn
    Du als Privatmann hingehst. Werkzeug kann man übrigens auch im einschlägigen
    Fachhandel kaufen, zumindest bei uns gibts einen, der auch an privat verkauft.
     
  10. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    vielen dank erstmal,also bei mir passen maximal 6cm dämmstoff wegen kellerfenstern.ist das überhaupt lohnenswert mit 6 cm?
     
  11. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    erstmal sorry für den doppelpost,was ich hier in hagen gefunden habe ist noch bauking,baustoffgroßhandel.meinst du so einen händler?wobei ich nicht glaub das der billiger sein wird wie bauhaus usw.naja ich werd preise vergleichen müßen.


    nochmal zur garage:

    einfach um den motor drum herum die platten verlegen?
     
  12. #11 wasweissich, 15. Februar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

  13. #12 ReihenhausMax, 15. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ggf. kannst Du ja in dem Bereich etwas weniger dämmen. Oder Du mußt
    einen Dämmstoff nehmen, der einen kleineren U-Wert hat, wobei das
    halt nur ein Kriterium bei der Auswahl ist (meine Platten sind da mit
    0.045 schlechter, aber dafür hab ich mit Feuchtigkeit/Schimmel kein
    Problem und muß nicht dübeln).
     
  14. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    vielen dank schonmal.also meint ihr eher das 6 cm nichts bringen?dann lass ich es gleich bleiben,
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    6cm sind besser als nichts.
    Man kann ja den resultierende U-Wert mal ausrechnen. Es macht schon einen Unterschied ob ich einen U-Wert von 3,8W/m2K oder 0,6W/m2K habe.

    Gruß
    Ralf
     
  16. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    wenn ich wüßte was der u wert ist und wie man ihn berechnet würd ichs machen:shades
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
  18. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    ok demnach würden mich 6cm styropor von ca 4,5 auf 0,6 bringen,also schon lohnenswert.muß aber die deckendicke erstmal genau rausfinden.aber eignetlich egal,weil lohnen wird das dämmen demnach auf jeden fall.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Siehste, genau das hatte ich oben schon geschrieben.
    Die angegebenen U-Werte waren natürlich nicht gewürfelt. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Neben EPS würde ich mir mal die PUR Dämmplatten anschauen.
     
  22. ChrisKr

    ChrisKr

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Hagen
    was ist eps und was ist pur?
     
Thema:

Kellerdecke selber Dämmen

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke selber Dämmen - Ähnliche Themen

  1. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  2. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  3. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  4. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  5. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...