Kellerdecke vom Heizraum dämmen

Diskutiere Kellerdecke vom Heizraum dämmen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Servus, der Winter steht an und ich plane die Kellerdecke des Heizraums zu dämmen, dieser liegt direkt unter dem beheizten Wohnzimmer und die...

  1. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Servus,

    der Winter steht an und ich plane die Kellerdecke des Heizraums zu dämmen, dieser liegt direkt unter dem beheizten Wohnzimmer und
    die Estrichdämmung zum Heizraum ist mangelhaft. (2-3cm Baujahr 1980)
    Styropor oder EPS fallen wg. Brandschutzgründen flach, die mit Vlies kaschierten Miwo-Systeme haben mich auch nicht überzeugt, sowohl vom
    Preis als auch von den Befestigungsmöglichkeiten.

    Im Grunde plane ich die Decke 5cm UD-, und CD-Profilen abzuhängen, den Zwischenraum mit Mineralwolle zu dämmen und anschließend
    mit 12,5mm Gipskarton oder 9mm Fermacell zu beplanken.

    Sollte man nun lieber GKP oder Gipsfaserplatten nehmen, der Preis ist bei knapp 10m² eher vernachlässigbar?
    Würden die 5cm MiWo merklich was bringen, dazwischen sind ja noch knapp 20-30cm Beton?

    Gruß
    Bauking :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 11. September 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    welche Raumtemperaturen stellen sich denn im Heizraum infolge Abwärme ein?
     
  4. DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    sei doch froh dass die Wärme nach oben geht wenn darüber beheizter Wohnraum ist :D
    nach dem dämmen sucht sie sich andere Wege...
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dämme lieber die Rohrleitungen, Armaturen, Pumpen und Behälter.
    Oder wohnt darüber die böse Schwiegermutter, der Du die Umsonstwärme nicht gönnst?
     
  6. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Im Heizraum ist es Winter vllt. 5-8 Grad kalt, da hier das Kellerfenster auf Dauerkipp ist - Den Grund für die Kippstellung weiss ich nicht genau.
    Ist der Kessel (Viessmann BJ:97) vllt. raumlauftabhängig und benötigt die Lüftung durch das Kellerfenster?
    Kann ich mir im Grunde nicht vorstellen - Sehe aber
    auch kein Lüftungsrohr oder ähnliches was zum Kessel führt, nicht das man das Fenster im Keller schließt und im Keller erstickt.
     
  7. Inkognito

    Inkognito Gast

    Schornsteinfeger fragen, der weiß sowas.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    jepp, klär doch erst mal das. Evtl. kannst Du dann das Kippen des Fensters lassen. Dämmung der Rohre ist übrigens Pflicht, falls das noch nicht der Fall sein sollte. Lohnt sich auch.
     
  10. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Danke, werde mal den Schorni fragen - Bringt im Winter natürlich den größeren Effekt, insbesondere in Bezug auf den Warmwasserspeicher und die bereits gedämmten Leitungen.
    Evtl. lässt sich der Kessel raumluftunabhängig betreiben und dann hätte man gleich einen doppelten Spareffekt. :D
     
Thema:

Kellerdecke vom Heizraum dämmen

Die Seite wird geladen...

Kellerdecke vom Heizraum dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...