Kellerinnendämmung Treppenhaus Neubau

Diskutiere Kellerinnendämmung Treppenhaus Neubau im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich muß laut meinen Fertighaushersteller die Kellerinnenwände im Treppenhaus dämmen wegen der KFW Förderung. Ich muß 6cm Styropor mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. italianX

    italianX

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hallo,
    ich muß laut meinen Fertighaushersteller die Kellerinnenwände im Treppenhaus dämmen wegen der KFW Förderung.
    Ich muß 6cm Styropor mit Gipskartonplatten anbringen.
    Jetzt die Frage:
    1.Mit was klebe ich das Styropor an die Kellerinnenwand?
    2.Und mit was Klebe ich Das Styropor an die Gipskartonplatten?
    3.Beziehen sich die 6cm auf die gesamte Dicke oder nur Styropor?
    4.Wird zw. den Gipskartonplatten wen Sie angebracht sind Fiberglasgewebeband in die Lücke gelecgt und dann mit Gips drüber?

    Danke im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 3. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wenn sie das so alternativlos und ohne Ausführungsdetails sagen,
    hätte ich da etwas Bedenken, wie fundiert diese Empfehlung und
    Materialwahl ist und würde das wenn denn doch "reversibel" anbringen
    und die Gipsplatten weglassen. Soll das Zeug auf die
    kalte oder warme Seite der Wand? Nicht daß Du dann den Schimmel zwischen
    Wand und Styropor züchtest ...
     
  4. #3 Steinkugel, 3. Februar 2010
    Steinkugel

    Steinkugel

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Ostalbkreis
  5. italianX

    italianX

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Ludwigshafen
    Der Keller wird aussen gedämmt mit Styrodur 80mm.Das Treppenhaus soll eine Verbundplatte aus Styropor und Gipskarton sein.Und soll im kompletten Kellertreppenhaus aufgebracht werden und zusätzlich die Innenwände di Kontakt zum Treppenhaus haben
     
  6. #5 ReihenhausMax, 4. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Schau am besten bei dem Hersteller der Verbundplatten nach,
    was die empfehlen/vorschreiben bzw. frag den Baustoffhändler,
    wo Du die Platten kaufst. Ich würde da nicht experimentieren.
    Wenn Du dabei Kontakt zu Außenwänden hast, die durch die
    Innendämmung dann noch kälter werden, da sie ja kaum Wärme
    mehr aus dem Raum abbekommen, kann es ggf.
    mit Kondenswasser kritisch werden. Wie ist denn die Kellerdecke gedämmt?
     
  7. italianX

    italianX

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Ludwigshafen
    die Kellerdecke ist gar nicht gedämmt.Es geht ja nur ums Treppenhaus im Keller
     
  8. #7 ReihenhausMax, 4. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wenn man wegen der Außendämmung des Kellers die Decke
    nicht mehr dämmt, verstehe ich nicht, daß man sich mit dem Stück
    Treppenhaus im Keller verkünstelt. Vielleicht schreibt ja hier
    noch jemand mit professioneller Erfahrung was, mir als Laie
    kommt das komisch vor und würde ich vielleicht mal ein paar
    Euro investieren, um einen Energieberater über die KfW-Unterlagen
    und den Vorschlag des Fertighausbauers schaun zu lassen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. italianX

    italianX

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Ludwigshafen
    Das Treppenhaus ist ja offen .d.h. Kälte kann von unten nach oben strömen (ins EG).
    Und um einen Energieberater kümmere ich mich schon.
    Ich möchte einfach nur wissen was für Kleber man nehmen muß um das Styropor an die Kellerwand und styropor an Rigips kleben.Mehr will ich nicht wissen .
    Danke
     
  11. #9 Ralf Dühlmeyer, 4. Februar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zum Thema Heimbastler hier lesen
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032

    Zum Thema Ausführung den fragen, der sich das ausgedacht hat.

    Und mal bitte mit dem Verhalten von Gasen unterschiedlicher Temperatur beschäftigen -> Physik 7 Klasse

    Da damit alles gesagt ist -> Schloß davor
     
Thema:

Kellerinnendämmung Treppenhaus Neubau

Die Seite wird geladen...

Kellerinnendämmung Treppenhaus Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.