Kellerinnenwände Ziegel, Kalksandstein oder Beton?

Diskutiere Kellerinnenwände Ziegel, Kalksandstein oder Beton? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, zu den unterschiedlichen Kellerausführungen habe ich hier im Forum bereits bücherfüllende Informationen gefunden. Folgende Ausführung...

  1. walleye

    walleye

    Dabei seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    München
    Hallo,

    zu den unterschiedlichen Kellerausführungen habe ich hier im Forum bereits bücherfüllende Informationen gefunden. Folgende Ausführung ist bei uns geplant:
    - weiße Wanne aus Ortbeton (Lastfall aufstauendes Sickerwasser)
    - Keller teilweise beheizt (Partyraum)
    - kein Wohnkeller
    - Dämmung und Dampfsperre auf der Bodenplatte
    - Dampfbremse durch vollflächige Verklebung der Perimeterdämmung

    Leider habe ich kaum etwas über Kellerinnenwände finden können. Was sind unter den o.g. Voraussetzungen die Vor- und Nachteile von Ziegel vs. Kalksandstein - speziell in Bezug auf den Keller, wo zeitweise mit erhöhter Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist?

    Ich habe vor allem Bedenken bzgl. des unterschiedlichen Schwindverhaltens und würde deshalb Betonwände bevorzugen. Ans Wohnklima werden schließlich keine besonderen Anforderungen gestellt.

    Ich habe bisher allerdings noch nirgends geschalte Betoninnenwände gesehen. Ist sowas vom Schalungsaufwand her unwirtschaftlich? Oder gibt es andere Gründe die dagegen sprechen wie z.B. die schwierige Unterputzinstallation?

    Was ist von Fertigbetonteilen zu halten?

    Danke + Gruß,
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kellerinnenwände Ziegel, Kalksandstein oder Beton?

Die Seite wird geladen...

Kellerinnenwände Ziegel, Kalksandstein oder Beton? - Ähnliche Themen

  1. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  2. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  3. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  4. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  5. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...