Kellerwände anfüllen

Diskutiere Kellerwände anfüllen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo. Habe eine wichtige Frage. Wir haben diese Woche unseren Keller fertig gestellt. Da es bei uns hier im Allgäu momentan Winter ist und es...

  1. Rubella

    Rubella

    Dabei seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitsvorbereiter
    Ort:
    Wangen
    Hallo. Habe eine wichtige Frage.
    Wir haben diese Woche unseren Keller fertig gestellt. Da es bei uns hier im Allgäu momentan Winter ist und es seit Baubeginn ca. 30-40 cm geschneit hat, liegt in der Baugrube Schnee, der auch durch das umher laufen festgetreten ist und das durch das kalte Wetter teilweise zu dicken Eisplatten geworden ist. Nun muss ich aber, um das Haus stellen zu lassen, die Kellerwände anfüllen, da der GU zuerst das Gerüst aufstellt.
    jetzt meine Frage:
    Ist es ein Problem, wenn ich den Schnee und das Eis da unten liegen lasse und nur die Erde darauf schmeisse und die beim auffüllen versuchte. Dass die Erde sich noch setzt ist klar. Aber wie lange wird sie sich setzten, bis die Lücken von Schnee und Eis wieder gefüllt sind.

    Vielen Dank für eine schnelle Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Lass es. Die Verfüllung muss fachgerecht verdichtet werden, wenn Du da jemals Ruhe reinkriegen willst. Achte darauf, dass das Füllmaterial verdichtet werden kann und dass es auch sonst alles geforderten Eigenschaften aufweist. Verfüllen von Gruben ist keine Aufgabe für Laien.

    Achte auch darauf, dass Humus und andere organische Anteile nicht vergraben werden dürfen (Stichwort ERDE)
     
  4. tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Wenn du die Verfüllung nicht zweimal machen (lassen) willst, lass es!
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Das ist für dich und Handwerker eine Mausefalle und lebensgefährlich. Termine Verschieben.
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn der untergrund frühzeitig taut, wird dem gerüst der stabile untergrund entzogen. verschiebe den termin.
     
Thema:

Kellerwände anfüllen

Die Seite wird geladen...

Kellerwände anfüllen - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  2. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  3. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  4. Abdichtung einer feuchten Kellerwand

    Abdichtung einer feuchten Kellerwand: Hallo, bei uns im Keller ist eine Außenwand im unteren Bereich feucht (ganz unten). Wir vermuten, dass der Anschluss zur Bodenplatte nicht ganz...
  5. Feuchte Kellerwand abdichten

    Feuchte Kellerwand abdichten: Liebe Bauexperten, nachdem es bei uns im Kölner Raum vor einigen Wochen einen Starkregen gab, kam ein latentes Thema meines EFH leider wieder...