Kellerwand - Klinkerauflage

Diskutiere Kellerwand - Klinkerauflage im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, habe eine Frage an die Bauexperten, war heute auf meiner Baustelle der Keller als weisse waanne ist fertig inkl. Decke und außenseitig...

  1. berty

    berty

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    AN
    Ort:
    DD
    Hallo, habe eine Frage an die Bauexperten,

    war heute auf meiner Baustelle der Keller als weisse waanne ist fertig inkl.
    Decke und außenseitig 14cm Dämmung!

    Das Haus ist mit einem Giebel an ein altes Haus angebaut wie bei Dpppelhaushälften, Abmessungen außen 6,50x14,25m, 14,25 m ist Giebelseite.

    Ich habe einen Architekten mit Bauleitung beauftragt der mir auch einen Bauunternehmer besorgt hat der nicht der günstigste war.

    Als Kelleraußendämmung sollte Jackodur Extrudiete Hartschaumplatten 14cm angebracht werden, verbaut sind jetzt Sockelplatten von einem Wämredämmverbundsystem (Keller ist 2.5m in der Erde).

    Der Architekt sagte die sind gnauso gut od. noch besser!
    Was haltet ihr davon?


    Zweites Problem hat mich der Nachbar drauf aufmerksam gemacht sein Haus ist 6 Jahre alt, der meinte ob mein Haus nicht verblendet wird, aber es soll verblendet werden es fehlt nur die Auflage dafür?

    Der Bauunternehmer sagte der Klinker kommt auf verzinkte Winkel diese werden an die Kellerdecke gedübelt, an den kurzen Seiten.

    An der langen Giebelseite wird vor die Dämmung der Kelleraußenwand eine 11,5cm dicke Mauer aus Betonwandplatten aufgemauert die steht auf dem Bodenplattenüberstand der Kellerbodenplatte auf und ist dann die Auflage der Veklinkerung sogenanntes Differenzmauerwerk laut Bauunternehmer.

    Mein Nachbar und mein Tiefbauer hätten das so noch nicht gesehen !

    Bei meinem Nachbarn wurden die Kellerwände ca 40cm dick betoniert und im Auflagerbereich des Klinkers zurückgeschalt.

    Meine Kellerwände sind nur 24cm und mit 14cm Dämmung versehen wie oben besch. und davor soll noch eine 11,5cm Wand vor,

    was haltet ihr davon??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    1) EPS (dämmplatten der Fassade) ist als Perimeterdämmung nicht geeignet
    2) Die Auflager aus winkeleisen errichten macht man eigentlich beim altbauten, das problem ist, sollten diese nicht zugänglich sein müßen sie aus edelstahl sein was dann richtig geld kostet, das problem mit der sockelabdichtung wird nie realisiert werden können.
    3) Mit ein wand aus 11,5 cm steine vormauern kann man unter umständen machen, aber bei eine weisse-wanne dahinter ist quatsch, wie soll das abgedichtet werden? ich nehme an die soll im wasser sein inkl. der nicht geeigneten EPS dämmung.

    Also alles planlos und meiner meinung nach falsch!
     
  4. berty

    berty

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    AN
    Ort:
    DD
    Hallo yilmaz, haben sie oder du Infos wo ich das mit dem Stahl nachlesen und dem Architeken od. Bauunternehmer vorlegen kann und mit der Dämmung!

    Danke im voraus
    mfg Berty
     
  5. #4 Carden. Mark, 27. Februar 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Hier: DIN 1053-1, 8.4.3, g
    Abfangkonstruktionen, die nach dem Einbau nicht mehr kontrollierbar sind, sollen dauerhaft gegen Korrosion geschützt werden.

    Aus der Forderung ergeht:

    versteckte, nicht mehr kontrollierbare Abfangungen/Stürze aus nicht rostendem Stahl mit den Werkstoffnummern 1.4401 oder 1.4571 nach DIN 17440

    Nicht versteckte, kontrollierbare Abfangungen/Stürze können aus verzinktem Stahl hergestellt werden.
     
  6. #5 Carden. Mark, 27. Februar 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wurde Ihnen mitgeteilt, welche Maßnahmen gegen den Erddruck geplant sind?
     
  7. berty

    berty

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    AN
    Ort:
    DD
    Danke Hr. Carden für die Info,
    im laufe des Sonntags hat sich ergeben das morgen ein Prüfstatiker auf meine Kosten die Sachen durchschaut, er hat eine 11,5 cm starke Vormauerung vor der Dämmung der Kellerwände noch nicht gesehen interessiert ihn aber sehr!!
    Die Resonanz werde ich mitteilen nochmals allen Beteidigten meinen Dank
    mfg jl
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. berty

    berty

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    AN
    Ort:
    DD
    Hallo, hier die Antwort.
    Baustopp,
    11,5cm Vormauerung wird entfernt
    Wertminderung des Kellers
    Diverse sonstige Mängel wurden erkannt

    Habe jetzt eine andere Bauunternehmung der auch Sachverständiger ist.
    Habe keinen Architekt mehr, Bauleitung macht jetzt Bauunternehmer und Statiker zusammen (kostet natürlich) aber besser als Ärger und teuer für nicht so gute Arbeit zu bezahlen.

    Der neue Bauunternehmer kommt aus 4137. irgendwo kreis Viersen und ist zwar langsamer aber da geht auf der Baustelle keiner einen Weg umsonst und die Arbeit sieht meines Erachtens sehr sauber aus.

    Mein ehemaliger Architekt kam aus ......

    (Ich bin Fan von Borussia Mönchengladbach)!

    Meine ehemalige Bauunternehmung kam aus dem Kreis Kleve ich glaube der Ort hieß Doch
    Koch oder ein anderer Ort zwischen den Buchstaben D und K auf den Tasten!

    Beide machen im Internet für Intensives Bauen Werbung und haben auch gute Bewertungen im selbigen.

    Nur soviel dazu!!

    Ich denke als Bauherr sollten man sich ausgeführte Objekte zeigen lassen und mit den Leuten reden die selbst Bauherr waren so hat es jetzt der neue BU auch gemacht es waren nicht alle Aussagen positiv aber die Arbeit war immer in Ordnung das bestätigten fünf ehemalige Bauherren.
    :winken
    Danke für die Antworten nochmals!
     
  10. motokatze

    motokatze

    Dabei seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ind.meister
    Ort:
    mg
    Bauunternehmer

    hallo berty,

    kannst du mir bitte die adresse des bauunternehmers den du jetzt zuletzt hattest mitteilen ich suche händeringend einen für mich
     
Thema:

Kellerwand - Klinkerauflage

Die Seite wird geladen...

Kellerwand - Klinkerauflage - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  2. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  3. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  4. Abdichtung einer feuchten Kellerwand

    Abdichtung einer feuchten Kellerwand: Hallo, bei uns im Keller ist eine Außenwand im unteren Bereich feucht (ganz unten). Wir vermuten, dass der Anschluss zur Bodenplatte nicht ganz...
  5. Feuchte Kellerwand abdichten

    Feuchte Kellerwand abdichten: Liebe Bauexperten, nachdem es bei uns im Kölner Raum vor einigen Wochen einen Starkregen gab, kam ein latentes Thema meines EFH leider wieder...