Kernbohrung an dieser Stelle möglich?

Diskutiere Kernbohrung an dieser Stelle möglich? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich würde mir gerne einen Ofen installieren. Da ich aber keinen gemauerten Schornstein habe geht dies nur über die Montage...

  1. Mambo

    Mambo

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Hennef
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gerne einen Ofen installieren. Da ich aber keinen gemauerten Schornstein habe geht dies nur über die Montage eines Edelstahlkamins. Soviel zur Vorgeschichte.
    Das Problem, an der ganzen Sache ist, die Wand an der die Kernbohrung vorgesehen ist.
    Die Wand hat eine Breite von nur 55cm(inkl Putz). Wenn das Loch jetzt gebohrt wird(Trockenkernbohrung) stehen seitlich nur noch jeweils ca.15cm.

    Ist dort eine Bohrung möglich oder bekomme ich Schwierigkeiten mit der Statik?
    Um dies besser zu Beurteilen habe ich ein paar Fotos als Anhang reingestellt. Da wo die beiden Tontöpfe hängen soll in etwa das Loch hinkommen.
    Das Haus ist Baujahr 1995 und in Massivbauweise errichtet. Stahlbetondecken und Außenwände aus 33iger Bimsteine. Es handelt sich um eine Maisonettenwohnung.

    Wäre schön wenn mir der ein oder andere Profi darauf antworten würde:).

    Gruß Mambo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Boah, geile Frage , da rappelts noch, ich lach mich weg, ne, nix duck und weg, ich bleib lachend in der Brandung stehen. Antwort genug?, nein?, aber lass doch mal den Statiker Deines Vertrauens mitlachen.

    Einzige Ausnahme: Ringanker liegt oberhalb der Pfeiler, unterhalb des Balkons, und könnte die Lasten aufnehmen, was möglicherweise anhand der Statikunterlagen zu berechnen wäre, hm, aber ich vermute, das wird eine belächelte Nummer.

    ..ich find kein Smily ,welches alleine mein Empfinden ausdrücken könnte, ansonsten sind die auf 10 Stk. beschränkt, Mist....
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    und das abgasrohr endet unterm balkon ?
    wenn nicht haste im dg-fenster ne schöne aussicht.
    die nummer wird nix! such dir ne andere stelle
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Mal mal Rohr und Löcher auf die Fassade. Dann sehen wir weiter.

    Wieso nur 1 Loch? Woher kommt die Zuluft, Zugluft, ...
     
  6. Mambo

    Mambo

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Hennef
    Habe mal versucht das Rohr einzuzeichnen. Kenne mich mit dem Bearbeitungprogramm nicht so gut aus, aber ich denke man erkennt es.

    Ich brauche nur einen Anschluss, der Ofen zieht sich die Luft die er braucht über die Raumluft.

    Der Aufbau ist laut der Ofenbaufirma und des BSM so machbar.

    Vom Balkon ausgehend: Wandkonsole,Reinigung,90Grad Anschluss in das Wohnzimmer,Rohr,30Grad Bogen,Rohr,30Grad Bogen und Rohr.

    Wie gesagt, es geht nur um das Loch/ Statik der Wand.
     
  7. #6 Achim Kaiser, 23. Dezember 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich würds bleiben lassen ...
    Da kommt nicht wirklich Freude auf.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 23. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn überhaupt, geht das nur mit Einsicht in die ORIGINALstatik!!!

    Aber wenn ich Majonaise-Wohnung lese, leuchtet vor meinem geistigen Auge immer auch WEG auf.
    Also würde ich ERSTMAL die WEG fragen, ob die dieser Fassaden......äh.....veränderung zustimmt.
    Ein nein würd MICH nicht wirklich wundern
     
  9. Mambo

    Mambo

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Hennef
    Hi, wegen der Funktion des Ofens/Kamin?

    Oder generell wegen der Einsturzgefahr?
     
  10. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Miet- oder Eigentumswohnung ? Zustimmung Dritter ist wohl bei beiden Varianten notwendig und liegt bereits vor ?!
     
  11. Mambo

    Mambo

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Hennef
    Also die schriftliche Zustimmung habe ich......
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So?
    Von wem ist die?
    Und für welche Rohrführung auf der Fassade denn???
    Und was sagt der Schorni dazu??
    Was ist mit der Mündungshöhe und deren Abständen zu Gebäudeöffnungen?
    Was mit der Abspannung des oberen Endes?

    Das ist ne Totgeburt.
    Offenbar ohne jede fachliche Planung im Vorfeld.
     
  13. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Julius. motz nicht, lies!

    Der Ofenbauer und der Bezirksschonsteinfeger haben zugestimmt!!!

    Hier wird nur eine statische Lösung erbeten, keine gestalterische!!!

    Gruss, Dirk
     
  14. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    ... aber ich würde mich Achim anschließen: Es sieht grausam aus...
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Na, Du Supermann, dann sag doch mal, wie weit die Mündung über den Ortgang hochgezogen werden soll!
    Aus den bisherigen Angaben geht dies nicht hervor.
    Aber dank Margarine räuchern sie sich dann hoffentlich nur selber ein...

    Auch der Aufstellplatz im Raum ist fraglich. Zumindest an der Stelle, die man im Bild sieht, geht es nicht ohne größere Änderungen.
    Oder wie willst Du die 40cm Abstand von Gardine und Fensterrahmen einhalten???
    Daher glaub ich nicht so recht an die Zustimmung des Schwarzgottes.

    Warum nicht den Ofen auf die andere Seite neben das kleine Fenster setzen? Oder gehört der Bereich schon nicht mehr zum Raum?

    Und bei einem Gebäude BJ 1995 keine externe Verbrennungsluftzufuhr vorzusehen, ist ein Grant für schlechten Betrieb des Ofens und hohe Wärmeverluste.
    Ist die wirksame Schornsteinhöhe doch schon gering genug...
     
  16. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hey, jetzt nicht eingeschnappt sein. Warum soll uns der Fragesteller erzählen, dass der Schorni zugestimmt hat, wenn er es nicht getan hat??? Ich finde die Platzierung des Ofens auch sehr unglücklich. Ist wohl auch Geschmacksache... Deine Vorschläge sind gut und richtig, aber abgeraten hat doch schon jeder hier - oder???
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vermutlich aus dem gleichen Grund, aus dem hier Architekten erfunden werden, die Pläne gestrickt haben sollen - und Statiker, die waghalsige Umbauten angeblich im Vorübergehen abgesegnet haben... :winken

    Oder wie war das noch gleich mit den Schweinchen??? :respekt
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW


    nicht jeder :D
     
  19. Mambo

    Mambo

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollzugsbeamter
    Ort:
    Hennef
    Hallo Leute, bitte keinen Stress machen. War ja nur mal eine kleine Anfrage meinerseits. Ich weiß, wir befinden uns alle im Weihnachtstress aber deswegen muss man(n)sich ja nicht gleich an die Kehle gehen. :D

    Ich weiß selbst, dass ich nicht die besten Voraussetzungen habe um mir den Wunsch eines Ofens zu erfüllen. Leider kommt aus verschiedenen Gründen kein anderer Montageort in Frage.

    Auch wenn das alles für Assenstehende komisch aussieht, habe ich mir doch so meine Gedanken gemacht.....bis auf die Sache mit der Statik eben. Das muss halt jetzt noch geklärt werden.

    Natürlich müssen in der Wohnung an der Stelle einige Veränderungen vor genommen werden. Gardienen werden geändert, Rollladengurt kommt unter Putz, der Heizkörper verschwindet und eine neue Couch kommt dann auch noch. Das sollte aber jedem klar sein, denn schlussendlich nimmt der BSM die Anlage ab.

    Wie gesagt, auch wenn es nicht so aussieht aber da steckt schon ein gewisser Ablauf dahinter.
    1. Der Wunsch einen Ofen zu haben
    2. Mich in sämtliche Foren eingelesen, Schornsteinfegerforum,Ofenforum usw.
    3.Bezirksschornsteinfegermeister kommen lassen und mit ihm alles besprochen( auch er war nicht besonders von dem Aufstellungsort begeistert aber er würde mir die Anlage abnehmen...)
    4. Zum Verwalter und die Abstimmung für den Beschluss in die Wege geleitet.
    5. Zustimmung aller Anderen erhalten.
    6. Erste Kaminofenfirma kommen lassen und ein Angebot machen lassen. Weitere folgen noch, da ich mehrere Meinungen haben möchte
    7.Zwischendurch mal gefreut und eine Umbauplanung im Wohnzimmer,HzK Leitungen Unterputz,neue Couch usw. geplant.
    8. Geld zusammengespart
    9. Immer noch gefreut
    10.Scheiße, was ist mit der Mauer bzgl. der Statik
    11. Hier im Forum angemeldet und erstmal ausgelacht worden. Vielen Dank.
    12. Habe zwei Bekannte, die sind Maurer. Alle beide werden nach und nach zu mir nach Hause kommen und sich die Sache mal anschauen. Aber ich möchte noch ein paar andere Meinungen zu der Sache hören. Deswegen habe ich mich hier in dem Forum angemeldet.

    Sollte das Vorhaben an der Statik der Mauer scheitern, dann ist das kein Weltuntergang.
    Es ist ja nicht so, dass ich durch das Heizen mit Holz unbedingt Geld spare oder sparen will.
    Nur da dieser Wunsch nach einem Ofen, jedes Jahr um die selbe Zeit aufkam, musste jetzt mal das Vorhaben zu Ende gespielt werden. Damit ich das Thema ein für alle mal beiseite legen kann.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hey, nimm's nicht so ernst. (Punkt 11) Guck mal meine Beiträge an, wie da teilweise draufgehalten wurde... Ich bin ja auch nicht immer "ganz nett". Obwohl ich mich auch schon mit Ralf manchmal ziemlich gezofft habe, hat er mir bei meinem Problem sehr geholfen...

    Vielleicht fällt Dir noch eine bessere Lösung ein, Du räumst die Wohnung um, etc....

    Gruss, Dirk
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 23. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Online Statik machen wir hier nicht und ist in diesem Fall auch nicht MÖGLICH!!!!

    Ich sags nochmal. Da muss sich ein Statiker die Originalstatik des Hauses ansehen und aus den in dem Pfeiler anfallenden TATSÄCHLICHEN Lasten eine Aussage treffen.

    Ausserdem - was ist im Rissfalle. Willst Du der WEG sagen: "Haben die im Forum mir so gesagt" ??
    Der Statiker gibt Dir was schriftliches, will dafür Geld und geht im Gegenzug für seine Aussage in die Haftung!!!

    Ende aus Schluß
     
Thema: Kernbohrung an dieser Stelle möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kernbohrung wand statik

Die Seite wird geladen...

Kernbohrung an dieser Stelle möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...