Kernsanierung Altbau 50er Jahre Berlin

Diskutiere Kernsanierung Altbau 50er Jahre Berlin im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich habe mir eine Wohnung gekauft und saniere diese größtenteils selbst. Bilder im Anhang 1: Die Wand mit der grünen Farbe, das ist...

  1. #1 Wahlberliner92, 24.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich habe mir eine Wohnung gekauft und saniere diese größtenteils selbst.

    Bilder im Anhang

    1: Die Wand mit der grünen Farbe, das ist eine Lackfarbe, die muss runter bis auf den Putz, oder? Mit Elektroschaber gehts am Besten? Weil darauf hält ja nichts Neues.

    2: Das Bild der Decke, gleiches Thema, die weiße Farbe fällt schon runter, die Gelbe ist fest, muss ich die trotzdem entfernen? Möchte danach wieder verputzen und weiß streichen.

    3: Und auf dem letzten Bild, der Boden ist Steinholzboden, an manschen Stellen nicht eben, wie gleiche ich das aus, wenn ich eine neue Trockenbauwand stellen möchte?

    Soll ich erstmal alles raus schmeißen und dann den Boden eben bekommen (von der ganzen Wohnung), bevor ich eine Trockenbauwand stelle, o.Ä ?


    4: Und dann noch eine Frage, dazu müsste ich noch ein Bild machen. In der Wohnung waren früher 2 Kamine, die Schächte sind mittlerweile leider dicht, bei einem Schacht gibt es kleine Risse und der Putz ist teilweise locker.
    Soll ich da mit Netz drüber putzen, oder erstmas alles Lockere entferne (aber was, wenn mir dann alles entgegen kommt)?
     

    Anhänge:

  2. flokra

    flokra

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    flensburg
    wenn du das nicht so lassen willst, dann ja.

    wieso verputzen? was lose ist entfernen, ggf. löcher / risse spachteln und dann mit gut deckender farbe drüber.

    klar, vor dem stellen einer wand würde ich auch den müll entfernen. aber schurz beiseite: warum willst du den boden ebnen, um eine wand einzubauen? das brauchst du da imho nicht für. wenn dir der boden zu uneben ist, dann mach da ausgleichsmasse drauf. altbau ist eben manchmal etwas schief - hat doch auch charme und überhaupt: beten scheef hat gott leef.

    mir scheint, du bist ganz wild aufs putzen ;-) auch hier was lose ist weg, kann schon sein, dass dir da etwas mehr entgegenkommt - wird sich zeigen. losen mörtel aus den fugen kratzen und dann neu verputzen (yeah!) ggf. wirst du auch den einen oder anderen stein neu einbauen müssen. je nach dem, was für ein wandfinish du willst kannst du dem werk mit feinputz, z.b. hagalith, den letzten schliff geben. willst du eh tapezieren, dann reicht der unterputz.
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  3. #3 Wahlberliner92, 25.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Vielen Dank für dein Antwort.


    Ich habe nach der Tapete die rohe Wand? Auf diese ist was? Feinputz? Putz?

    Mein angestrebtes Finish ist Feinputz, wird ja dann mehrmals abgeschliffen? Und dann kann ich malern, oder?
    Vorher wird die rohe Wand grundiert.
    Was mache ich in meinem Fall, wenn die Wand nicht gerade ist, ich sollte nicht versuchen diese gerade zu bekommen, oder? Einfach eine Schicht Feinputz drüber und dann abschleifen?


    Also kann ich das Metallgestell ohne Probleme auf den schiefen Boden stellen? Größere Unebenheiten gleiche ich mit Ausgleichsmasse dann aus.


    Wie sieht es mit alten elektrische Leitungen aus? Wie ich sehe gibt es hier 2 in der Wohnung. Uralt Unterputz und Alt Aufputz. Soll ich beides entfernen, bevor ich mit der Mauernutfräse neue Leitungen lege? Das Anschließen überlasse ich natürlich den Fachmann (Elektriker)
     
  4. #4 Maape838, 25.10.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    337
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Entfernt müssen sie nicht unbedingt werden. Aber Freigeschalten und abgeklemmt! Am Verteiler kann man einen kleinen "Baustromverteiler" anschliessen. Auf jeden Fall was mit FI! Wenn nicht schon geschehen. (vom Fachmann)
    Auch sollte man vor dem Schlitzen schauen was sonst noch so in den Wänden läuft
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  5. #5 K a t j a, 25.10.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Leipziger Land
    Zum Boden:
    Wir haben ein ähnliches Problem mit einem unebenen Holzfußboden. Wir stellen zuerst alle Wände und verkabeln die. Danach kommen die neuen Böden rein. Unebenheiten werden dabei ausgeglichen.
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  6. #6 Wahlberliner92, 25.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7

    Wie sehe ich denn, was noch so in den Wänden läuft? Was kann denn da noch drin sein?

    Wasser läuft nur in einer Wand, die ist die einzige tragende Wand, das ist ein anderes Thema, die Leitungen zurück bauen möchte ich eine Firma machen lassen, sobald ich eine gefunden habe.

    Bezüglich den Schlitzen, schaue ich nach Guides, wo genau die liegen sollten.



    Ein anderes Thema, ich habe verschiedene Meinungen von Firmen.

    Warmwasserspeicher, oder Durchlauferhitzer? Ich denke der Warmwasserspeicher ist besser (80 liter tank für 1 bis 2 Personen 57qm Wohnung). Ist zwar teurer aber der Durchlauferhitzer frisst doch unendlich Energie, oder nicht?
     
  7. #7 nordanney, 25.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wasser, Abwasser, Heizung, Telefon, Sat
    Warmwasserspeicher, der von der Heizung gefüttert wird? Oder auch nur durch Strom beheizt? Der dann immer wieder auf Temperatur gehalten werden muss (mit Strom)? Oder lieber DLH, der nur dann warmes Wasser (durch Strom) liefert, wenn es benötigt wird?
    Was ist "unendlich Energie" in €? Wie viel teurer ist der laufende Betrieb gegenüber dem Warmwasserspeicher? Wie viel Strom kannst Du durch den DLH jagen für den Kostenvorteil gegenüber dem Warmwasserspeicher?
    Wie viele Zapfstellen? Verrohrungen?

    Deine Frage kann man nicht einfach so beantworten.
     
    simon84 und Wahlberliner92 gefällt das.
  8. #8 Sanierer82, 25.10.2021
    Sanierer82

    Sanierer82

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    55
    Bei elektrischem DLE auch mal schauen, ob Hausanschluss und Leitung in die Wohnung überhaupt für die erforderliche Anschlussleistung ausgelegt sind.

    Dann auch mal das eigene Nutzerverhalten bedenken. Wenn Du allein da wohnst, überwiegend bei der Arbeit oder beim Sport duschst, immer mal wieder dienstlich für ein paar Tage weg bist, etc. hälst Du einen Speicher evtl. unnötig die ganze Zeit lang warm und hättest mit dem DLE sogar weniger Verbrauch.
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  9. #9 Wahlberliner92, 25.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7

    Ich dusche täglich 2 mal, aber eher sparsam, meine Freundin verbraucht da um einiges mehr, aber sie ist noch nicht so oft bei mir. Kann sich aber ändern.

    Badewanne, Dusche, Waschbecken, Küche.

    Heizung ist über Fernwärme, Warmwasser.


    Ich möchte die günstigere Lösung -> Weniger Verbrauch = besser für die Umwelt.


    Ein Durchlauferhitzer ist im Moment schon verbaut.
    Ich schau mir das nochmal genau an. Danke euch.

    Wichtiger wäre mir im Moment die Frage mit der Wand. Ist das die Rohe Wand? Auf der eine Grundierung ausgetragen wird, und dann Feinputz, damit ich nach dem Schleifen malern kann?
     
  10. flokra

    flokra

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    flensburg
    das siehst du ja, wenn die tapete ab ist. der übliche aufbau war unterputz in kalk und darauf feinputz ebenfalls kalk, manchmal gips.
    wenn du die oberfläche mit einem feinputz auf kalkbasis (z.b. hagalith) ausführst, dann musst du nicht schleifen, der wird gefilzt und du erreichst so eine ausreichend glatte oberfläche, auf der du malern kannst. da muss dann auch nichts vorher grundiert werden.

    ja, bis aufs schleifen, s.o.

    ja, größere unebenheiten unter der leichtbauwand kannst du ggf. punktuell mit holzstücken unterfüttern, dafür brauch es keine ausgleichsmasse. die benötigst du ggf. für den fußboden.
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  11. #11 Wahlberliner92, 25.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Okay danke euch.

    Ich halte euch auf dem Laufenden. Morgen kommt der Statiker, freue mich anzufangen alles raus zu reißen, wird eine riesen Sauerei und 7qm³ Container ist schon bestellt ...
     
    Maape838 gefällt das.
  12. #12 Wahlberliner92, 26.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Wie bekomme ich denn den Wannenträger raus? Da hilft ja nicht Hammer und Meißel. Ist halt alles uralt.

    Und kann ich die Wände entfernen, die Heizungen müsste ich dann stützen? Oder hält die durch die Verrohrung? Die Heizungen sollen auch raus, und neue unter die Fenster.
     

    Anhänge:

  13. #13 Wahlberliner92, 26.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Und in der Wohnung ist ein neuer Schaltschrank und der elektrische Zugang zur Wohnung ist neu.

    Wenn ich dort alles auf Off habe und nur ein Raum den Strom an habe und bei den anderen Räume die Wände entferne, kann ja nichts passieren?

    Oder wie mache ich dort weiter?
     
  14. #14 Maape838, 26.10.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    337
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Such dir mal eine Fachkraft vor Ort. Wenn du jetzt schon keine Ahnung hast.....
     
    Blackpiazza und Wahlberliner92 gefällt das.
  15. #15 Wahlberliner92, 26.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Die Fachkräfte wollen unverschämt viel Geld, oder können erst ab Mitte nächsten Jahres.

    Und nehmen sowieso keine kleine Aufträge mehr an.

    So ist die Situation im Moment in Berlin.

    Ich wünsche es wäre anders. So stelle ich mir nun die Herausforderung
     
  16. #16 Maape838, 27.10.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    337
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Ja aber die sagen nicht solche Sätze
    Dein Tatendrang in allen Ehren aber wenn du dann sowas im Forum fragst
    Dann gute Nacht
    Von der Stromfrage ganz zu schweigen:shades
     
    Wahlberliner92, flokra und Manufact gefällt das.
  17. flokra

    flokra

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    flensburg
    deinen tatendrang in ehren und die situation in berlin berücksichtigend, so muss ich maape838 doch zustimmen: du brauchst jemanden vor ort, der dich beraten / unterstützen kann...
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
  18. #18 Wahlberliner92, 27.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Ich verstehe deine Aussage nicht.

    Ich zahle nicht für einen Elektriker 7000€ Brutto für eine 57qm² Wohnung. Der elektrische Zugang zur Wohnung ist alles Neu, die Klingelanlage auch. Man müsste "nur" die Elektrik in der Wohnung erneuern.
    Und ich wollte kein Smart Home.
    Und ich habe mehrere Angebote über 7000 Brutto.


    Habe insgesamt mit 750€ pro qm² gerechnet, für alles, wenn es extern jemand macht. Damit komme ich im Moment nicht hin. Wenn ich das Meiste selbst mache, spare ich locker 25.000€


    Du kennst doch gar nicht die Gegebenheiten.
    Der Wannenträger wurde mit einem Klebstoff an den Boden und auch an der Wand gefestigt. Der ist nicht normal installiert, habe schon einige guides gelesen, die waren nutzlos. Ich kenne die Such Funktion von Google nur zu gut, nur gab es dort für mich keine passende Lösung.
    Deshalb fragte ich hier.
    Soll ich jetzt Teile vom Boden lösen, um den raus zu bekommen?

    Habe mir eine Säge gekauft, Styropor lässt sich ja gut schneiden.
     
  19. #19 Wahlberliner92, 27.10.2021
    Wahlberliner92

    Wahlberliner92

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Soll ich mir einen erfahrenen Handwerker suchen, der mich unterstützt und überall ein gewisses Fachwissen hat? Oder was meint ihr mit Jemand der Beratet und Unterstützt
     
  20. flokra

    flokra

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    flensburg
    ja, das wäre sicher gut.

    ich finde es übrigens prima, dass du die kelle selber in die hand nehmen willst und auch geld zu sparen ist ein nachvollziehbares moment. aber das hat natürliche grenzen. ich will ja nicht den teufel an die wand malen, aber es kann auf einer baustelle zu unfällen kommen, die erhebliche kosten nach sich ziehen können. du hast eine wohnung erworben in einem objekt, in dem auch andere wohnen? somit bist du u.u. ratzfatz in der haftung, wenn es zu schäden an dritten oder an deren eigentum kommt. was machst du z.b., wenn du bei den arbeiten eine wasserführende leitung beschädigst? oder das nachbarskind spielt mit der offenen elektroinstallation oder was auch immer...

    des weiteren können auch mangelhafte ausführungen zu nicht kalkulierten folgekosten (und frust) führen und auch der wert der eigenen 4 wände steht damit im zusammenhang.

    dieses forum ist eine wertvolle quelle für annähernd alle fragen rund um den bau. es finden sich hier profis, die unentgeltlich ihr wissen und ihre zeit zur verfügung stellen. aber auch das hat natürliche grenzen - sowohl was die inanspruchnahme der erwähnten personen angeht, als auch die aus der ferne leistbare unterstützung.
     
    Wahlberliner92 gefällt das.
Thema:

Kernsanierung Altbau 50er Jahre Berlin

Die Seite wird geladen...

Kernsanierung Altbau 50er Jahre Berlin - Ähnliche Themen

  1. Angebote für Kernsanierung erstellen - Vordrucke?

    Angebote für Kernsanierung erstellen - Vordrucke?: Hallo zusammen, wir möchten gerne unser Einfamilienhaus kernsanieren. Zur Erstellung der Angebote möchten wir den Firmen vorab möglichst viele...
  2. Kernsanierung Altbau (1895), welchen Experten brauch ich?

    Kernsanierung Altbau (1895), welchen Experten brauch ich?: Hallo liebe Bauexperten, mein Name ist Felix, ich bin 35 Jahre und lese seit einiger Zeit sehr viel hier im Forum mit und bin von der...
  3. Altbau 1966J - Kernsanierung...

    Altbau 1966J - Kernsanierung...: Hallo zusammen, bin ganz neue hier und habe auch versucht über die Suche passendes Thema zu finden., leider ohne Erfolg. Wir haben vor ein Altbau...
  4. Kernsanierung Altbau von 1920

    Kernsanierung Altbau von 1920: Guten Abend, ich stehe kurz davor mir ein altes Haus von 1920 zu kaufen welches von innen komplett neu gemacht werden muss. [ATTACH] Leider ist...
  5. Komplettsanierung eines EFH - grobe Kostenschätzung

    Komplettsanierung eines EFH - grobe Kostenschätzung: Hallo, bei unserer Haus- und Grundstückssuche stoßen wir immer wieder auf alte Häuser, die einer Kernsanierung bedürfen. Lohnt sich eine...