KFW Einzelzuschüsse

Diskutiere KFW Einzelzuschüsse im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, irgendwie komme ich mit dieser KfW-Seite nicht klar. Laut einer Pressemedlung heißt es: Darüber hinaus können ab Januar 2009 die...

  1. #1 Blumenschein, 12. August 2009
    Blumenschein

    Blumenschein

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Münster
    Hallo,
    irgendwie komme ich mit dieser KfW-Seite nicht klar.
    Laut einer Pressemedlung heißt es:

    Darüber hinaus können ab Januar 2009 die Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern und Wohnungseigentümergemeinschaften zusätzlich zur bestehenden Förderung mit zinsgünstigen Krediten auch für Einzelmaßnahmen einen Zuschuss erhalten. Wer z. B. sein Wohnhaus dämmt, die Fenster erneuert oder einen Brennwertkessel einbaut, kann einen Zuschuss von 5 % der Investitionssumme, maximal 2.500 EUR erhalten. Gleichzeitig erhöht sich der Zuschuss für festgelegte Maßnahmenpakete im CO2-Gebäudesanierungsprogramms auf 7,5 % der Investitionssumme, max. 3.750 EUR. Anträge für die Zuschüsse für Einzelmaßnahmen und die Komplettsanierung können direkt bei der KfW gestellt werden.

    Welche Anforderungen muss ich denn erfüllen um einen 7,5%igen Zuschuss zu bekommen? Auf der Seite habe ich nur die Mindesdämmmaßnahmen für den 5%igen Zuschuss gefunden?
    Hat jemand Erfahrungen damit, die er hier teilen möchte,
    dankend grüßt
    --
    Blumenschein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü

    Hallöle,

    jo, die schreiben nicht alles auf die HP. Am besten rufst Du dort an und fragst gleich nach. Selbst der Berater der baufinanzierenden Bank hatte nicht alle Förderungen parat. Die genaueste Hilfe hab ich im Forum hier bekommen und bin dann alle Programme, die irgendwie in Frage kamen, nach und nach durchgegangen. Jetzt sollte eigentlich alles passen. Ein Planer ( wenn er gut ist ) sollte Dir auch gut helfen können :28:
     
  4. #3 Blumenschein, 12. August 2009
    Blumenschein

    Blumenschein

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    habe denen eine Mail geschrieben, und werde die Antwort hier posten. Wie es scheint sind die 7,5% nicht mehr aktuell. Nach wie vor kann man aber nur für selbstgenutzte und vermietete Ein- Zweifamilienhäuser und Wohnungseigentümerschaften nutzen und muss eine Investionsmindesgrenze von 6.000,00 EUR überschreiten.
    Bei weiteren Informationen melde ich mich,
    Gruß
    --
    Blumenschein
     
  5. #4 Blumenschein, 13. August 2009
    Blumenschein

    Blumenschein

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Münster
    Hallo,
    hier die Antwort:


    "Sehr geehrter Herr XXX,

    vielen Dank für Ihr Interesse an den Förderprodukten der KfW.

    Für private Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern oder Eigentumswohnungen sowie für private Erwerber neu sanierter Ein- und Zweifamilienhäuser oder Eigentumswohnungen steht im Rahmen des KfW-Programms "Energieeffizient Sanieren" ein Investitionszuschuss zur Verfügung. Gefördert werden energetische Investitionen in Wohngebäuden, für die vor dem 01.01.1995 der Bauantrag gestellt oder die Bauanzeige erstattet wurde.

    Wird mit der energetischen Sanierung das Niveau eines KfW-Effizienzhauses erreicht, gewährt die KfW bei Erreichung des KfW-Förderstandards 100 einen Investitionszuschuss von 10 % der förderfähigen Investitionskosten, maximal 7.500 EUR pro Wohneinheit. Beim KfW-Förderstandard 70 beträgt er 17,5 % der förderfähigen Investitionskosten, maximal 13.125 EUR pro Wohneinheit.

    Für Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen wird ein Investitionszuschuss von 5 %, maximal 2.500 EUR pro Wohneinheit gewährt.

    Der Antrag ist vor Beginn der Investitionsmaßnahme bei der KfW zu stellen. Sie erhalten von der KfW eine Eingangsbestätigung. Nach Eingang des Antrages und nach Prüfung der eingereichten Unterlagen wird die Zuschusszusage versandt. Planungs- und Energieberatungsleistungen gelten nicht als Vorhabensbeginn.

    Detaillierte Informationen zu den angesprochenen Fördermöglichkeiten finden Sie in den beigefügten Unterlagen oder auf unserer Homepage unter www.kfw-foerderbank.de."


    Scheinbar nix mit 7,5% Zuschuss,
    Schade
    Gruß
    --
    Blumenschein
     
  6. Topotec

    Topotec

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    MechanicMan vs. Beamter
    Hallo,

    auch ich habe eine Frage zu den KfW-Darlehen:

    Und zwar wollen wir ein Darlehen für ein KfW-Effizienzhaus 70 i.H.v. 50000,- € in unsere Finanzierung mit einbinden, jedoch sind wir uns nicht ganz sicher, wie sich das mit dieser tilgungsfreien Zeit rechnet.
    Zahlen wir, wenn wir dies in Anspruch nehmen würden, nur den Zins in den ersten 5 Jahren oder nichts:biggthumpup:???
    Wie hoch muss man die Belastung in etwa einrechnen in den ersten 5 Jahren, wenn wir nach den heutigen Zinssätzen gehen und diese 5 Jahre Tilgungsfreie Zeit nutzen?
    Ich entschuldige mich schonmal nicht für diese Frage, denn jeder fängt irgendwann mal an zu rechnen, auch wenn solche Fragen einigen Füchsen komisch erscheinen!!!


    Danke schonmal.....



    Topotec
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    Typischerweise nur den Zins. Das macht bei lang laufenden Programmen aber kaum etwas aus.
     
  9. #7 JensDecker, 24. August 2009
    JensDecker

    JensDecker

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioinformatiker
    Ort:
    Bremen

    Hallo!

    Gib mal in der Suchmaske auf der KfW Seite "Tilgungsrechner" ein, da
    kannst Du schön verschiedene Laufzeiten etc. durchrechnen. Keine
    Ahnung, warum sie den so gut verstecken. Ich hab das auch nur
    irgendwo als Tip gefunden ...

    Grüße,
    Jens
     
Thema:

KFW Einzelzuschüsse

Die Seite wird geladen...

KFW Einzelzuschüsse - Ähnliche Themen

  1. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  2. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...
  3. Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???

    Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???: Hallo zusammen, ich weiss nicht, ob alle Angaben die ich mache wirklich korrekt sind, daher bitte ich um Korrektur, falls ich was falsches...
  4. Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55

    Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55: Hallo ihr Lieben, noch in diesem Jahr sollen zwei KfW 55 Rohbauten hochgezogen werden. Wie so oft haben Männlein und Weiblein unterschiedliche...
  5. Bungalow KFW 55 Aussenwände

    Bungalow KFW 55 Aussenwände: Hallo, ich bin gerade dabei mir einen Bongalow 110 m2 KFW 55 planen zu lassen. Jetzt ist mir bei den Angeboten aufgefallen das die meisten...