KfW40 mit Luft/Wasserwärmepumpe?

Diskutiere KfW40 mit Luft/Wasserwärmepumpe? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir planen den Bau eines EFH in Fertigbauweise. Dazu einige Daten: Heizwärmebedarf: 10.500 kWh/a Wärmebedarf Warmwasser:...

  1. Schnecke

    Schnecke

    Dabei seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Masch.bau
    Ort:
    HSK
    Hallo zusammen,

    wir planen den Bau eines EFH in Fertigbauweise. Dazu einige Daten:

    Heizwärmebedarf: 10.500 kWh/a
    Wärmebedarf Warmwasser: 3.500 kWh/a
    Spez. Heitwärmebedarf: 38,85 kWh/qma
    Spez. Transmissionswärmeverlust 0,29 W/qmK

    Zunächst war eine Pellet-/ Scheitholzkombination geplant. Damit sollte der Primärenergiebedarf bei 29,33 kWh/qma liegen. Auf dieser Grundlage haben wir den KfW40-Kredit beantragt.

    Nun denken wir jedoch über ein Heizsystem bestehend aus Luft/ Wasserwärmepumpe zur Deckung der Grundlast und einen heizungsunterstützenden Kachelofen (Scheitkolz) nach.
    Wie groß ist in diesem Fall der Primärenergiebedarf? Passt das noch zum schon zugesagten KfW40-Kredit?

    Viele Grüße und besten Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wie hoch ist denn die Heizlast?
     
  4. Schnecke

    Schnecke

    Dabei seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Masch.bau
    Ort:
    HSK
    Die Heizlast ist uns noch nicht bekannt.
    Wie haben nur die Berechnung des Bedarfs nach EnEV.

    Ist es ohne die genaue Heizlast nich möglich zu sagen wie sich der Primärenergiebedarf verhält?
     
  5. planfix

    planfix Gast

    Mal den EnEV Nachweis mir der anderen Heizung berechnen lassen. Das ist nur eine Spielerei mit den Anlagendaten. Aber Vorsicht! Luft-Wasser WP hat keine 70% Umweltenergie, bzw. erneuerbare Energie!
     
  6. Schnecke

    Schnecke

    Dabei seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Masch.bau
    Ort:
    HSK
    Hallo Planfix,

    ich verstehe nicht ganz, was mir dieser "Hinweis":

    Aber Vorsicht! Luft-Wasser WP hat keine 70% Umweltenergie, bzw. erneuerbare Energie!

    sagen soll....
     
  7. planfix

    planfix Gast

    hi schnecke,
    es kommt darauf an, wie dein KfW 40 berechnet wurde.
    dort kann angegeben werden, das 70% aus erneuerbarer energie genutzt wird. das bringt eine luft WP eben nicht. nicht das dir deine finanzierung platzt.
    es handelt sich um die berechnungsgrundlage, die gerne von hausbaufirmen ausgelutscht wird.
     
  8. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Hi Planfix,

    ich verstehe dich auch nicht.
    Und OldBo verstehe ich auch nicht. Was hat die Heizlast mit dem EnEV-Nachweis zu tun?

    Die Frage dreht sich doch darum, ob der Q''p=29,33 mit Pettets auch bei einer Umstellung auf Luft/Wasser-WP auch noch unter 40 bleibt.
    Ich sage, das haut nicht hin. Aber, das kann der Ersteller in 1 Minute ausprobieren.

    Mir stellt sich aber die Frage, warum die Umstellung?
    Bei KFW40 kriegst du für Pellets die doppelte Föderung, also 2x€2500=€5000
    Für LW-WP kriegst du nur €5/qm, max. €850.

    Außerdem, du hast mit einem Nachweis mit Pellets den Kredit beantragt. Eine Umstellung auf irgendwas anderes im Nachhinein könnte Ärger bedeuten.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Entscheidend ist doch abern nicht die Art der Heizung sondern der Primärenergiebedarf.
    Und die Frage ist, wie viel schlechter sich die WP auf den Primärenergiebedarf auswirkt.

    Wenn ich es richtig verstanden hab, betrachtet der Endenergiebedarf die wirklich benötigte Energie. und der Primärenergiebedarf zusätzlich das ganze System inc. Energieerzeugung.

    Was wär in diesem Fall, wenn man den Strom von Stromanbietern Verwenden die ausschließlich Wasserkraftstrom vertreiben?

    Oder sogar von der eigenen PV Anlage?

    Ich hab auch mal was gehört, wenn die PV in der Lage ist, mehr Strom zu erzeugen als für die WP benötigt wird, es nochmal extra 5000€ Förderung gibt?


    Gruß
     
  11. ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    gibt es niemanden der sich hiermit auskennt?
     
Thema:

KfW40 mit Luft/Wasserwärmepumpe?

Die Seite wird geladen...

KfW40 mit Luft/Wasserwärmepumpe? - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  3. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  4. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  5. Lüften bei Aufheizprogramm der Fußbodenheizung

    Lüften bei Aufheizprogramm der Fußbodenheizung: In unserem neu gebauten EFH läuft gerade das Aufheizprogramm der Fußbodenheizung! Gibt es Vorschriften zur Lüftung der Räume während des...