KFW70 Procedere

Diskutiere KFW70 Procedere im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, kann mir bitte jemand das ganze um den Nachweis von KFW70 erklären: wem übergibt man den Energieausweis, kommt jemand dann das nachzuprüfen...

  1. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, kann mir bitte jemand das ganze um den Nachweis von KFW70 erklären: wem übergibt man den Energieausweis, kommt jemand dann das nachzuprüfen was eingebaut wurde, wie weist man es denn nach, wann soll der Blower-Door-Test gemacht werden und wir kommt die Bank ins Spiel und und und ...

    Oder vielleicht ein Link, wo ich das nachlesen kann?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Steht das nicht alles auf der Webseite der KfW?

    Gruß
    Ralf
     
  4. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Erstmal Entschuldigung für falschen Forum, na ja... (falls möglich bitte verschieben)

    Auf Seiten der Kfw steht nicht wirklich alles, z.B. fand ich nicht wie oder an wen genau übergebe ich den Kfw Nachweis?

    Kommt da immer jemand, der das ganze nachprüft?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Steht doch auf der KfW Seite.

    Zum Sachverständigen:

    Also, noch einmal zum Mitmeiseln.

    Der SV erstellt die Berechnungen, unterschreibt mit Dir die Antragsformulare, die die Bank benötigt um den Antrag an die KfW zu stellen.

    Was die Frage mit der Überwachung betrifft:

    Gruß
    Ralf
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Erledigt.

    Gruß
    Ralf
     
  7. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Dann habe ich das ganze falsch verstanden, zur Sache:

    den Kredit haben wir ja schon, die Unterlagen hatten wir bereits mit der insolventen Firma bzw. mit dem damaligen Finanzberater ausgefüllt. Ich kann mich nur wage erinnern, was da alles eingetragen wurde, aber ich hatte kein EnEv-Ausweis gesehen gehabt, in der Form wie ich ihn jetzt vor mir liegen habe.
    Da nun diese Firma nicht mehr gibt und ich im Prinzip keine Nachweise mehr habe, habe ich einen Energieberater beauftragt die Sache neu zu berechnen, zumal wir einige Änderungen was die Haushülle betrifft vornehmen wollen. Müssen wir diese Änderungen irgendwie an irgendjemand melden?

    Und was ist mit dem Blower-Door-Test?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt wird´s interessant.

    Da wurde also KfW70 beantragt, mit irgendwelchen (passenden) Werten, und jetzt soll geändert werden.

    Ich müsste jetzt noch einmal nachlesen, aber nach Beendigung ist doch die Bestätigung an die KfW zu schicken, wenn ich mich richtig erinnere.

    Gruß
    Ralf
     
  9. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Ja, das Ding ist doch, dass der Antrag von mir und wohl einem durch die Firma Beauftragten unterschrieben und an die Bank weitergereicht wurde. Ich habe im Prinzip die Unterlagen, nur meinte der damals beauftragte Statiker es ist kein Kfw70 sonder Kfw85 Haus. Wie kam das aber bei der Bank dann überhaupt durch?

    Ich möchte keinen bescheißen und will im Prinzip alles wirklich richtig machen. Nur wie geht das genau?

    Du hast Recht, am Ende muss noch eine Bestätigung vom Sachverständigen erstellt werden. Muss sie derselbe Energieberater machen oder kann sie der neue, den ich jetzt beauftragt habe auch machen.

    Sind denn prinzipiell keine Änderungen mehr möglich? Das wäre doch eine starke Beschränkung. Zum Beispiel könnte sich doch der Bauherr für noch ein Fenster bereits in der Bauphase oder kurz davor entscheiden. Wenn die Energieberechnung das zulässt, warum dürfte er das nicht machen?

    Man-o-man , Fragen über Fragen ...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich spekuliere mal.....die Bank schaut nur auf die Zahl rechts unten. Details kann sie nicht bewerten, da verlässt sie sich auf den Fachmann der unterschrieben hat.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Wenn die Veränderungen keine Auswirkungen auf die Berechnungen bzw. auf die Einhaltung der KfW-Vorgaben haben, sollten kleine Änderungen meiner Meinung nach nicht das Problem sein. Wir haben selbst gerade an Fenstern noch das eine oder andere verändert, nachdem der KfW-Antrag schon gestellt war. Ob Auswirkungen zu befürchten sind, kann dir aber dein Planer/Bauleiter/Sachverständiger sagen.

    Gruß
    Christiane

    p.s. Laienmeinung, ggf. bestätigen lassen ;)
     
Thema:

KFW70 Procedere

Die Seite wird geladen...

KFW70 Procedere - Ähnliche Themen

  1. Einstellung FBH mit WRLA, Solarthermie im KFW70... Es wird nicht warm

    Einstellung FBH mit WRLA, Solarthermie im KFW70... Es wird nicht warm: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zu unserer Heizung. Wir haben in diesem Jahr unser EFH nach KWF70 gebaut, ca. 140qm,...
  2. Wohnraumlüftung im KfW70-Mehrfamilienhaus mit WDVS

    Wohnraumlüftung im KfW70-Mehrfamilienhaus mit WDVS: Wir haben eine Eigentumswohnung (BJ2015/2016) in einem KfW70-Mehrfamilienhaus mit Wärmedämmverbundsystem erworben. Zum Feuchteschutz werden in...
  3. Neubau KFW70 zu große Nutzfläche?

    Neubau KFW70 zu große Nutzfläche?: Neubau KFW 70 --> Erdgeschoss steht schon Gastherme + Solarthermie 16m² + Holzofen mit Wassertaschen Wohnfläche ca. 175m2 Keller ist ebenfalls...
  4. Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?

    Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?: Hallo, unser Bauträger sagte uns gestern, er würde jetzt schon kein KFW70 mehr schaffen mit Gas + Solar. Das kann ich ehrlich gesagt nicht...
  5. Zinserhöhung für KfW70 - Tipps für Bauherren

    Zinserhöhung für KfW70 - Tipps für Bauherren: Hallo zusammen, wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, die KfW hat für das Programm 153 die Konditionen verändert (am 11.09). Für KfW 70...