KFW70 Zirkulationsleitung ohne Pumpe

Diskutiere KFW70 Zirkulationsleitung ohne Pumpe im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben neu gebaut und eine Zirkulationsleitung. Die Anlage ist eine Ferwärmeanlage mit Plattenwärmetauscher. Der Wasserkreislauf...

  1. #1 mulle78, 04.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Hallo,

    wir haben neu gebaut und eine Zirkulationsleitung. Die Anlage ist eine Ferwärmeanlage mit Plattenwärmetauscher. Der Wasserkreislauf funktioniert mit Versorgerdruck ohne Pumpen. Auf Grund der energetischen Vorgaben durfte keine Zirkulationspumpe eingebaut werden.

    Nun ist ja der Zirkulationskreislauf vom Soll her mit der mit dem Plattenwärmetauscher und der Warm- und Kaltwasserleitung verbunden. Laut FWV Zeichnung sogar so, dass vermutlich das Kaltwasser im Plattenwärmetauscher erwärmt wird und irgendwo im Haus die Zirkulationsleitung von der Warmwasserleitung weiter zurück an den Plattenwärmetauscher Kalltwasseranschluss geführt wird. Ist meine Annahme richtig, dass also die Leitung das Wasser aus der Zirkulationsleitung in den Kaltwasseranschluss der Wärmetauschers leitet? Wir haben wie gesagt keinen Wasserspeicher, sondern nur diesen Wärmetauscher.

    Das nächste ist, wenn keine Zirkulationspumpe installiert ist, was hat diese Leitung für einen Sinn? Und sollte ich das Kugelventil der Leitung an der Anleitung ohne Pumpe offen lassen oder lieber geschlossen halten.

    Meine Frage ist, welche Einwirkungen hat es auf die Wasserqualität wenn der Zirkulationskreislauf geschlossen bleibt? Das Wasser könnte doch durch Stehen in der Leitung altern und die Qualität beeinflussen?!, jedoch frage ich mich, was geschieht mit dem Wasser, wenn der Hahn geöffnet ist, steht es nicht sowieso, da ja keine Pumpe installiert ist?
     
  2. #2 Corinna72, 04.12.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Das kann doch wohl nicht wahr sein. Erst einen Zirkustrang einbauen und dann keine Pumpe dran montieren, weil vergessen wurde, rechtzeitig ENEV / KfW Berechnung machen zu lassen und man jetzt die Werte nicht mehr anders hinbiegen kann.
    War das so?
    Dann stellt sich schon die Frage, wer diesen Murks zu verantworten hat.
    Architekt, Bauträger, GÜ? Falls ja, gehört sich dieser in die Verantwortung genommen.
     
  3. #3 feelfree, 04.12.2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich wage mal zu behaupten, dass eine tote Zirkulationsleitung gar nicht gut ist. Richtig, da steht was Wasser drin, egal ob das Ventil zu oder offen ist. Und das ist eine wunderbare Legionellenquelle. Die Leitung gehört m.E. an beiden Enden abgedreht und entleert.
     
  4. #4 mulle78, 04.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Entsteht bei so einer Anlage eigentlich eine Schwerkraftzirkulation? Die Intention warum die Leitung eingebaut wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Die Rohinstallation war schon abgeschlossen als wir das Haus übernommen haben. Soweit mir bekannt ist, haben aber alle Häuser (hier wurden ca. 25 gebaut) haben die gleichen Voraussetzungen. Einige haben dann schwarz eine Pumpe einbauen lassen.

    Da bei mir alle Leitungen unter Putz sind und ich mir leider erst jetzt 1,5 Jahre nach Einzug darüber Gedanken mache. Welche Möglichkeiten habe ich?
     
  5. #5 feelfree, 04.12.2013
    feelfree

    feelfree Gast

    1) Nix machen, wie die letzten 1,5 Jahre
    2) Leitung stillegen und entleeren, siehe #3
    3) Pumpe einbauen, siehe #4
     
  6. #6 mulle78, 04.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Für den jetztigen Stand, was ist denn besser, Kugelhan geschlossen lassen oder offen und auf Schwerkraftzirkulation hoffen?!
     
  7. #7 mulle78, 04.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Noch eine Frage, ich habe jetzt mal für mein Gewissen den Kugelhahn der Warmwasserleitung geschlossen und den der Zirkulationsleitung geöffnet und an den Zapfstellen, wo die Warmwasserleitung in die Zirkulationsleitung übergeht ein zwei Minuten Wasser abfließen lassen. Dann wieder geschlossen und Warmwasser geöffnet bis Hießasser kam. Somit sollte doch die Leitung gespült sein. Kann ich das nicht regelmäßig machen, der Außenzapfhahn im Garten wird ja auch nur halbjährlich betätigt?! Was ich mich aber Frage, da die Leitung weder Ventile noch Pumpen hat und nur mit Kugelhahn abgeschlossen ist, wenn sie öffne wäre, würde es zwar eine Schwerkraftzirkulation geben, vermute ich mal, aber würde der Heißwasserhahn beim Zapfen nicht gleichmäßig Kalt- und Warmwasser aus beiden Leitungen ziehen?! Bei mir geht wie gesagt ja die Zirkulationsleitung nicht in einen Warmwasserspeicher zurück sondern an den Kaltwasserstrang des Plattenwärmetauschers.
     
  8. #8 the motz, 04.12.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Stell mal ein Schema rein, dann kann man vielleicht mehr sagen...
     
  9. #9 feelfree, 04.12.2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Das Schema hat er doch erläutert.
    Kaltwasser -> Wärmetauscher -> Warmwasser -> biis zur letzten Zapfstelle -> Zirkulationsleitung -> Kaltwasser.

    Die Leitung zu spülen war m.E. richtig und sollte regelmäßig gemacht werden, dann passt das schon.
     
  10. #10 mulle78, 04.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Das Schema ist richtig wieder gegeben @feelfree. Danke für Euer Feedback. Ansonsten ist es das Schema wie vom Versorger vorgeschrieben, nur ohne Pumpe und Rückschlagklappe soweit ich das sehe. Sonst hätte ich beim Spülen wohl auch kein Wasser ziehen können. Einzig das Freistromventil als Kugelhahn ist vorhanden.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lass eine Pumpe einbauen oder den Strang stilllegen. Alles andere ist keine sinnvolle Lösung, da nicht dauerhaft. Wer sagt, dass dieses Pseudo-Spülen (mit kW) regelmäßig durchgeführt wird? Wer sagt, dass bei einem späteren Befall das Spülen mit KW überhaupt hilft?
    Da hat man dann nur Ärger an der Backe. Deswegen raus damit oder Pumpe rein. So teuer ist das auch wieder nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  12. #12 mulle78, 05.12.2013
    mulle78

    mulle78

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    HH
    Werde ich wohl auch machen, nicht unbedingt für den Komfort sondern dass es täglich wenigstens einmal umgewälzt wird. Wir kommen ja eigentlich ohne ganz gut aus. Hab erst mal den Bauträger angeschrieben, der soll sich mal äußern, warum das so installiert wurde.
     
  13. #13 Corinna72, 05.12.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Zumindest müsste er imho dann die Kosten übernehmen, die für Umbau/Stillegung entstehen.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bin auf seine Erklärung gespannt, denn fachgerecht ist das nicht. Entweder die Gegebenheiten lassen einen Betrieb ohne Zirkulation zu, dann lässt man diese Weg, oder man braucht eine Zirkulation, dann muss diese aber auch funktionieren.
    Ich vermute, da wurde gebaut nach dem Motto "das machen wir immer so", und erst später hat man bemerkt, dass die Zirk. gar nicht benötigt wird und nur Geld kostet. Also hat man die einfach angeklemmt und sich Pumpe und Kleinteile gespart.
     
Thema: KFW70 Zirkulationsleitung ohne Pumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasser zirkulationsleitung schema

    ,
  2. ärger mit zirkulationsleitung

Die Seite wird geladen...

KFW70 Zirkulationsleitung ohne Pumpe - Ähnliche Themen

  1. Einstellung FBH mit WRLA, Solarthermie im KFW70... Es wird nicht warm

    Einstellung FBH mit WRLA, Solarthermie im KFW70... Es wird nicht warm: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zu unserer Heizung. Wir haben in diesem Jahr unser EFH nach KWF70 gebaut, ca. 140qm,...
  2. Wohnraumlüftung im KfW70-Mehrfamilienhaus mit WDVS

    Wohnraumlüftung im KfW70-Mehrfamilienhaus mit WDVS: Wir haben eine Eigentumswohnung (BJ2015/2016) in einem KfW70-Mehrfamilienhaus mit Wärmedämmverbundsystem erworben. Zum Feuchteschutz werden in...
  3. Neubau KFW70 zu große Nutzfläche?

    Neubau KFW70 zu große Nutzfläche?: Neubau KFW 70 --> Erdgeschoss steht schon Gastherme + Solarthermie 16m² + Holzofen mit Wassertaschen Wohnfläche ca. 175m2 Keller ist ebenfalls...
  4. Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?

    Jetzt schon kein KFW70 mehr mit Gas + Solar?: Hallo, unser Bauträger sagte uns gestern, er würde jetzt schon kein KFW70 mehr schaffen mit Gas + Solar. Das kann ich ehrlich gesagt nicht...
  5. Zinserhöhung für KfW70 - Tipps für Bauherren

    Zinserhöhung für KfW70 - Tipps für Bauherren: Hallo zusammen, wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, die KfW hat für das Programm 153 die Konditionen verändert (am 11.09). Für KfW 70...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden