KG Rohr dimensionieren

Diskutiere KG Rohr dimensionieren im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich muss demnächst mal die Dachrinnen an meinem Dach anschliessen. Leider hab ich von den benötigten Dimensionen keine Ahnung. 1...

  1. Kami

    Kami Gast

    Hallo,

    ich muss demnächst mal die Dachrinnen an meinem Dach anschliessen.
    Leider hab ich von den benötigten Dimensionen keine Ahnung.

    1 Dach mit 2 Regenfallrohren - Grundfläche ca 80qm, Dachfläche ca 130qm

    1x 4,5m zum Schacht, 1x 7,5m zum Schacht

    Idee: jeweils DN 110

    dann 1 Dach Grundfläche ca 80qm, Dachfläche ca 130qm, 1 komplettes Scheunendach (70qm Grundfläche per Seite, 110qm Dachfläche) und eine Garage (30qm)

    Angedacht: von der Garage ca 10m per DN100 zu einer Scheunenecke, von dort DN 125 zu nem Sammelschacht (6m), von der anderen scheunenecke ca 8m mit DN 125 zum Sammelschacht und von derHaushälfte ca 12m zum Sammelschacht mit DN 125, vom sammelschacht mit DN150 zum Kanalschacht.

    Falsch gedacht? - Ideen - Anmerkungen

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Gruss

    Kami
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ich habe auch Ideen.... Jeweils DN 160 !
    Wieso fragst Du jetzt bestimmt?! Da sag ich nur, dass ich genauso bei der Entscheidungsfindung aus dem Fenster geguckt habe wie Du!

    Aber nun mal im Ernst. So etwas wird normalerweise gemäß gültiger Bemessungsregeln bemessen und dimensioniert.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Immerhin weiß ich jetzt, woher der Schwachfug-Begriff "angedacht" kommt...
    Gibts analog dazu eigentlich auch schon das "abdachen"?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das heisst "abgedacht". :D
    Und bei schlechtem Wetter regnet´s dann in die Hütte. :mega_lol:

    EN12056-3
    DIN1986-100
    EN752

    Da werden Sie geholfen.

    Soll heissen, für eine Dimensionierung braucht´s mehr Infos.,

    Gruß
    Ralf
     
  6. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    ..klar kann man alles auch verwissenschaftlichen, aber es gibt eine Faustregel, die besagt, dass ein 100'er Rohr in Deutschland das Regenwasser von mindestens 300m² abführen kann ( ...egal mit welchen Infos du deine Formeln fütterst ).
    Grösserer Querschnitt ist allerdings nur selten von Nachteil.

    Ich würde Kami's Planung als völlig ausreichend beurteilen - es wäre auch mit einem geringerem Querschnitt noch ok, aber so ist er auf der sicheren Seite.

    fengi
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und so wird dann auch geplant, aber es ist schon einmal beruhigend zu wissen, dass Du Kamis Planung als völlig ausreichend beurteilst.

    300m² da landen wir, je nach Region, schnell bei 10l/s. Dein 100er Fallrohr mag da noch mitspielen, aber irgendwann fällt da nichts mehr, sondern das Rohr verläuft mehr oder weniger waagrecht, und schon wird´s mehr als eng mit Deiner Pi*Daumen "Formel".

    Ich habe ja nicht behauptet, dass die Rohrdurchmesser von Kami falsch sind (ich hab´s ja noch nicht nachgerechnet), sondern nur darauf hingewiesen, dass es Regeln gibt nach denen dimensioniert wird, und dass seine Angaben nicht ausreichen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 6. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Besonders dann, wenn man noch folgendes weiß:
    1) Auslegung der Rohre auf nur 70% Querschnittsauslastung und
    2) auf X-Jahresregenspenden.
    Also nicht das, was Engländer als schönes Wetter definieren :D, sondern das, was alle paar Jahre mal geballt runter kommt
     
  9. Kami

    Kami Gast

    Die fette EN hab ich zufälligerweise, da gehts aber nur um fAllrohre und Dachrinnenauslegung..
    Den Rest zufällig mal nicht - Beuth mag ich net bemühen - für das Geld kann cih dann eher ein fetteres Rohr verlegen... (kann m.w. ja auch kontraproduktiv sein...kann cih aber nicht anchprüfen...)

    welche parameter fehlen denn?
    Liefere die gerne nach...möchte ja auch die korekten Durchmesser wissen.
    Morgen muss ich aber die Rohre bestellen..die müssen die Woche noch rein.

    Gruss

    Kami
     
  10. #9 Manfred Abt, 6. Oktober 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Regenspende, Sohlgefälle, Honorazone, anrechenbare Kosten, Nebenkostenvereinbarung etc.
    Das wird eng.
     
  11. Kami

    Kami Gast

    Bahnhof....

    Regenspende: Meinst du den Niederschlag - keine Ahnung
    Sohlgefälle: Gefälle des Rohrs ist mit so nem Grad angedacht

    der Rest ist wohl eher ein Witz deinerseits...

    Gruss

    Kami
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mir scheint da der Versuch des Scherzes eher auf Deiner Seite...!

    Anders gesagt: Welchen Grund sollte hier Jemand haben, eine an sich kostenpflichtige Planungsleistung für Dich gratis zu erbringen???
     
  13. Kami

    Kami Gast

    vergessts...

    werd mir in Zukunft für fragen lieber ein anderes Forum suchen - bin da - zugegebenermassen Themenmässigen anderen Foren - anderes gewohnt.

    Gruss

    Kami
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Ahnung, 1°, das sind die besten Voraussetzungen für eine Planung. :mauer

    Also, "mach es zu Deinem Projekt". jippijajajippijiipijäääääh

    Gruß
    Ralf
     
  16. #14 Der Bauberater, 7. Oktober 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Wie ... wo ... was ... Weiß OMI :biggthumpup:
     
Thema:

KG Rohr dimensionieren

Die Seite wird geladen...

KG Rohr dimensionieren - Ähnliche Themen

  1. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  2. Flexibles Rohr Empfehlung

    Flexibles Rohr Empfehlung: Hallo Zusammen, ich suche ein vernünftiges, kein preiswertes, flexibles Rohr 150mm am liebsten aus Kst. mit Dämmung. Ich habe bisher nur Alurohre...
  3. Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?

    Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?: Guten Morgen an Alle Finde im Netz keine Antwort. Ich bin gerade dabei meine Klärgrube kurzzuschliessen. D.h.am öffentlichen Kanal ist sie schon....
  4. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  5. Übergänge Steinzeug auf KG

    Übergänge Steinzeug auf KG: Guten Tag, wir haben einen Teil unseres Kellers außen freigelegt und sind gerade dabei die Wände neu abzudichten. Die Abwasserrohre möchte/muss...