Kiesbedarf berechen- kann jemand helfen?

Diskutiere Kiesbedarf berechen- kann jemand helfen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir möchten ein Kiesbeet anlegen und fragen uns nun viele Kies wir benötigen. Die Steine sind ca 3-4 cm. Beetlänge 7m und 60 cm breit....

  1. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Hallo,

    wir möchten ein Kiesbeet anlegen und fragen uns nun viele Kies wir benötigen.
    Die Steine sind ca 3-4 cm. Beetlänge 7m und 60 cm breit.
    Die Kiesschicht sollte ca 5 cm hoch sein.

    Wie rechnet man das denn aus??

    LG
    London
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    0,21m³ Kies bestellen, fertig
     
  4. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    ups das ging ja fix.

    Sind das 2 Tonnen?? *blödfrag* ich habe keine Ahnung.

    LG
    London
     
  5. Gast

    Gast Gast

    1m3 Kies sind ca 1,8 t, je nach Feuchte des Kieses
    bischen Rechnen schadet nichts:mega_lol:
    liefern lassen wird aber ein teurer Spass. Anfuhr mindestens 50 Euro
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    350 kg so ungefähr. Ich denke der m³ müsste so 1.6to wiegen
     
  7. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Hab ja geschrieben das ich keine Ahnung habe.

    Gibts da eine Formel für??

    Anfuhr kostet 20 Euro.

    wir haben auch noch eine Ecke die 3,5 m lang und 1,2 breit ist,
    zusätzlich noch einen kleinen Randstreifen.

    5,8 tonnen wurde uns gesagt, mir kommt das allerdings irgendwie zuviel vor,
    nicht das ich dann hier noch Tonnen rumliegen habe und nicht weiss wohin.

    LG
    London
     
  8. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Länge x Breite x Tiefe . Alles in m rechnen und Du hast Deine benötigten m³ . Gewicht dann entsprechend
     
  9. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    ok, ich komm dann auch auf deine errechneten 0,21 cm3.

    Da es kein voller Kubik ist nehme ich dann 0,21cm3 x 1,8 Tonnen und komme dann auf die ca 380 kg.

    Beim zweiten Beet dann 3,5 m x 1,2m x 0,05m = wieder 0,21m3 x 1,8 Tonnen = 380 kg

    das wären dann zusammen 760 kg also nicht mal eine Tonne !
    Warum wird mir dann 5,8 t empfohlen??

    Stimmt das was ich da zusammen gerechnet habe??

    Mit Euros kann ich besser rechnen ;)

    Ich glaube ich werde morgen mal nachfragen ob der Kubik auch dort mit ca 1,8 t gerechnet ist.

    LG
    London
     
  10. #9 wasweissich, 27. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so viel unsinn auf einmal tut schon weh .

    mit 3-4 cm kieseln eine 5 cm schicht zu erstellen ??? wie soll das bitte funktionieren ?

    bei dieser körnung sollte die schicht 10-12 cm sein , also für deine ~8 m² knapp 1 m³ also 1,5 tonnen

    bei einer kiesbeet geeigneteren körnung , etwa 16/32 , 5-6 cm einen halben m³ ~0,8 t

    :hammer:
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Darf ich mal fragen wofür son Kiesbeet gut ist?

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  12. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    ok, ich frage morgen mal nach wie die Körnung ist und wieviel Tonnen ein Kubik hat.

    Wir wollten Pflanzen reinmachen mit Unkrautplane drunter und da hieß es wir sollten die Kiesschicht 5 cm hoch machen.

    LG
    London
     
  13. #12 wasweissich, 27. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    lukas für dich :http://www.brakelmann.de/naturst.html

    die ersten drei bilder .

    london , hast du meinen beitrag nicht gelesen oder nicht verstanden ? oder glaubst du mir nicht ? wenn nicht (glauben) warum ?

    j.p.
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Danke Josef!

    Sehr schick! Und ich weiß nun was das ist und daß ich sowas nie haben wollen würde. :)
    Muss mir also ne andere Verwendungsmöglichkeit für übrigen Kies suchen. :o

    Gruß Lukas
     
  15. #14 wasweissich, 27. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    jedem das seine ........

    mein ding ist es auch nicht unbedingt . aber gerade das ding wirkt in natura recht angenehm.die bilder geben es nicht wirklich so wieder .

    mir fällt da was ein ----- schwimmteich.....
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dafür werd ich wohl noch Kies dazubestellen. :)

    :winken
     
  17. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Doch ich glaube dir schon und vorher haben mein Mann und ich gelacht da alle tatsächlich nicht beachtet haben wie man aus 3 - 4cm Kiesel eine 5 cm Schicht macht.*megaschäm*

    Unsere WEG möchte aus dem Vorgarten ein Kiesbeet machen, damit es pflegeleicht ist und ordentlich aussieht. Da wir noch alle jung sind, buddeln und machen wir das aus kostengründen selbst.

    Kies haben wir schon ausgesucht allerdings wissen wir die Körnung nicht und der Kiesmensch war auch nicht da. Daraufhin war Nachbarin heute nochmal
    dort mit den Maßen. Heute Abend hat sie gesagt das der Kiesmensch 5,8 Tonnen ausgerechnet hat (für die oben genannten Beete) und da hat's uns schier von den Socken gehauen. In Kies baden wollen wir auch nicht und wohin dann damit, deshalb habe ich hier nachgefragt wie man das berechnet.

    Den Kiesmensch werde ich morgen nochmal ansteuern und nach der Körnung fragen, also du meinst 16/32 wäre geeigneter, einige Miteigentümer haben halt die Befürchtung wenn wir kleinen Kies oder Splitt nehmen eröffnen wir eine große Katzentoilette.

    LG
    London
     
  18. #17 wasweissich, 27. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    16/32 ist schon ok 12/24 auch noch , ist aber eher selten (wenn dann nur als sackware)

    und wenn die nachbarin statt 0,6m 6,0 m aufgeschrieben hatte sind schnell 5 t ausgerechnet .
     
  19. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    So war heute schon beim Kiesmensch und habe gefragt.
    Wir haben Gletscherkies bunt in der Körnung 8/16 rausgesucht, er meinte das 1 Kubik zwischen 1,8 und 2 Tonnen wiegt.
    Ich hoffe die Körnung ist ok.

    und hier was für faule - oben auf Mengenrechner :28:
    und das wo ich jetzt die Formel kenne
    H x B x T x 1,9 (die goldene Mitte) :D

    http://www.gartenkies.de/?gclid=CKfIvJiN86ECFZEo3wodfGgMlw

    LG
    London
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Gast

    für sowas braucht man keinen Rechner, dafür hat man doch mehr oder weniger Gehirn im Kopf:winken
     
  22. #20 wasweissich, 28. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und 1,9 ist ziemlich hochgegriffen , wollen uns aber nicht über 150 kilo streiten .

    ausserdem hatte ich im #9 schon alles ausgerechnet .
     
Thema:

Kiesbedarf berechen- kann jemand helfen?

Die Seite wird geladen...

Kiesbedarf berechen- kann jemand helfen? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?

    Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?: Hallo Bin gerade dabei nen Plan zu machen für die Sanierung und gerade dabei zu überlegen ob das alte Geländer raus soll Oder ob man es ein...
  2. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...
  3. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  4. Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???

    Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???: Hallo zusammen, unser Kellerbad ist mittlerweile gefliest worden und wir würden die anthrazitfarbenen Fliesen noch gerne veredeln, finden dazu...
  5. Fenster von FeBa undicht wer kann helfen

    Fenster von FeBa undicht wer kann helfen: Hallo Zusammen, ich wohne seit 3 Jahren und 4 Monaten in einer Neubebauten Eigentumswohnung wo FeBa Fenster Verbaut wurden diese sind 3 Fach Glas...