Kieselsteine ums Haus am Sockel?

Diskutiere Kieselsteine ums Haus am Sockel? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, Haben die Kieselsteine, die man rings um Haus um den Sockel macht noch eine andere Funktion, als den Sockel vor verschmutzung zu...

  1. #1 Daniel G, 6. Juni 2005
    Daniel G

    Daniel G Gast

    Hallo,

    Haben die Kieselsteine, die man rings um Haus um den Sockel macht noch
    eine andere Funktion, als den Sockel vor verschmutzung zu schützen?

    Würde ansonsten gerne alles Pflastern, mit Gefälle zum Bordstein, so könnte das Wasser direkt in den Gulli laufen und die Kellerwand und die Erde am Haus wird nicht überflüssig zu sehr naß. (Wobei ich kein dichtig´keitsproblem habe;-)

    Gruß Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daniel G

    Daniel G Gast

    Hallo, weiß es keiner?

    Die Suche hab ich benutzt, ehrenwort. Hab aber nichts dazu
    gefunden.

    Gruß Daniel
     
  4. #3 puschel1st, 11. Juni 2005
    puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Grundsätzlich muss die Wandabdichtung immer 15 cm über die wasserführende Ebene = Oberfläche anschließender Bodenbelag hinausgeführt sein. Wenn dies so ist, ist die Materialwahl völlig frei.
    Kiesel/Geröll/etc. haben wirklich nur die Funktion, den Regen zu brechen und damit die Fassade sauber zu halten. Wenn Ihre Fassade im Schlagregenbereich liegt, würde ich mir den geplanten Schritt gut überlegen, da die Wandverschmutzung nicht unerheblich sein kann. Ansonstenkein Problem.
    "... und die Kellerwand und die Erde am Haus wird nicht überflüssig zu sehr naß" - wenn das allerdings der einzige Grund ist, würde ich mir den Aufwand sparen: wozu haben Sie eine funktionirende Abdichtung?
     
  5. Daniel G

    Daniel G Gast

    Hallo,

    vielen Dank erst mal für Ihre Antwort.

    Hauptsächlich gefällt es mir nicht, zumindest passt es vorne am Eingang, da alles sehr modern, geradlinieg gestaltet ist, nicht zum Haus.

    Ich dachte aber auch sekundär, es könnte auch weiter Vorteile haben.

    Nasse Erde leitet ja Kälte besser. wenn der Boden also am Haus nicht so naß wird, könnte es sich ja ev Positiv auswirken.

    Das verschmutzen ist mir bewußt, und nehme ich in kauf.

    Meine einzige "Befürchtung" war, dass ev, da ja auch Platten nicht dicht sind das restliche Wasser dann vielleicht unter den Platten nicht "austrocknen" kann, und die Kieselsteine vielleicht deshalb nicht nur einen Spritzschutz darstellen. Nicht das sich noch irgendwelche Kulturen unter dem Boden bilden ;-).

    Ich weiß es ist etwas naiv und laienhaft gedacht. Aber so ist es wenn ein Laie anfängt sich Gedanken zu machen ;-)

    Gruß Daniel G.
     
  6. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hallo,

    wichtig ist ein deutliches Gefälle vom Haus weg in die ersten Steine der Pflasterung einzubauen. Außerdem ist die Schlagregenbeanspruchung des Sockels - durch hochpritzen - deutlich höher bei Pflasterung als bei einem Kiesstreifen.
    (Auch meine Erfahrung als Hausbesitzers - dann kam die Nachbesserung des Garten- und Landschaftsbauers und Sockelplatten auf die Fassade.)
     
Thema:

Kieselsteine ums Haus am Sockel?

Die Seite wird geladen...

Kieselsteine ums Haus am Sockel? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...