Kleben oder mörteln?

Diskutiere Kleben oder mörteln? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Muss sagen dass ich Euer Forum klasse finde! Hab bis jetzt auf alle Fragen gescheite Antworten bekommen! Danke Hab vor mit...

  1. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Hallo zusammen!

    Muss sagen dass ich Euer Forum klasse finde! Hab bis jetzt auf alle Fragen gescheite Antworten bekommen! Danke

    Hab vor mit einem 49er Ziegelstein zu bauen.

    Würdet Ihr eher kleben oder mörteln?
    Mit was erzielt man die besseren Wärmewerte?
    Wie sieht es mit der Verarbeitung aus? Ich mein mit was tut sich der Maurer leichter?

    Gruß Reiner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    hallo,
    den 49er ziegel gibts nur zum kleben. Ich glaube nicht das der in Blockstein gibt.
    Wie auch ímmer NUR kleben.
     
  4. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Hatten wir grad den Thread. Beides hat wohl Vor- und Nachteile.
    49er gibts zum mörteln. Allerdings nicht mit Lambda < 0,10.
     
  5. #4 VorzeigeMaurer, 22. Januar 2010
    VorzeigeMaurer

    VorzeigeMaurer Gast

    Wie sieht es mit der Verarbeitung aus? Ich mein mit was tut sich der Maurer leichter?

    Hallo Polle..

    Der Maurer wird über beide Sorten schimpfen:yikes:motz da sie sich kaum was tun vom Gewicht also mach dir darüber keinen Kopf! Kleben ist schon die richtige Wahl:28:
     
  6. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Erstmals Danke für die Antworten!!

    Beim mörteln könnten wir halt mehr selber machen!?
    Mein Schwiegervater hat sein eigenes Haus selbst gemauert. Mit Mörtel halt.
    Von den Lohnkosten wärs halt schon besser.

    Kleben soll schon schwieriger sein hab ich gehört. Wie siehts mit den Wärmewerten aus? Ist das wurscht ob kleben oder mörteln?

    Gruß Reiner
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gruß Holger
     
  8. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    ich denke schon, daß die Latte für qualitativ hochwertige Arbeit beim Kleben etwas höher hängt.
    Wärmetechnisch ist es etwas besser. Wie im anderen Thread berichtet könnte man sich noch den "Künzel, Schäden an der Putzfassade" antun. Dann liest man, daß ein Zusammenhang bestehen kann.
    Hat Dein Planer eine Meinung dazu?
     
  9. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fragen

    Welcher Stein von welchem Hersteller?

    Hat der fragliche "Stein" eine Zulassung zum Mauern im Mörtelbett?

    Wenn ja, mit welchem Mauermörtel?

    MfG Michael
     
  10. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Wir hätten den 49er Stein von Leipfinger. Da gibts den Planziegel zum kleben und den normalen zum mörteln.

    Den Mörtel bzw Kleber weiß ich jetzt nicht. Gibt es da so krasse Unterschiede?

    Welcher Mörtel bzw Kleber wäre gut und bezahlbar?

    Gruß Reiner
     
  11. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Den 49er

    Aha, welchen 49er? gibts nen link?
     
  12. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Ne link hab ich keinen. Hab Prospekte. Ist das mit dem 49er Ziegel ungewöhnlich?


    Gruß Reiner
     
  13. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Wir werden wohl 49er Liapor ******* nehmen. Findest Du mit Google...
     
  14. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Meinung eines Bauherren:
    Für mich ist bei Außenwänden das Kleben anstatt Mörteln die bessere Variante. Das erwarte ich von meinem BU, daß er diese Technik einwandfrei beherrscht - überprüfbar an laufenden Baustellen. Blockziegel zum Mörteln sind etwas weniger aufwendig zu fertigen, könnten daher billiger sein. Der Einfluß anderer Faktoren zur Preisgestaltung dürfte aber höher sein.
    Vorteil des Mörtelns ist, daß Firmen wie SBB es mal gelernt haben.

    Warum ein 49er ungefüllt? Dies ergibt zB mit dem Bröselkeks W12 nur einen U-Wert von 0,23 [W/m²K], also wie ein normaler T9. Selbst wenn es damit zur EnEV 2009 noch reicht, halte ich den Wert für die Nachteile eines 49er Ziegels für zu schlecht.
    Gruß
    Frank Martin
     
  15. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Weil der ungefüllte Ziegel um einiges billiger ist.

    Meine Schwiegerleute haben vor ca 10 Jahren ein Haus mit normalen 36er Steinen gebaut. Die Fenster sind 2 fach verglast. Der Dachstuhl wurde mit einer 14 cm Mineralwolle isoliert.

    Fakt ist: Sie haben durch Ihre Wärmepumpe eine Stromrechnung von 900 Euro/Jahr.

    Ich werd wohl mit normalen 49er Ziegel bauen. Dazu hab ich 3 fach verglaste Fenster und das Dach wird mit mindestens 20cm dicker Mineralwolle isoliert.


    Wenn ich nun noch mehr isoliere, noch bessere Fenster nehme, und auch noch gefüllte Steine verarbeite, zahl ich einen saftigen Betrag mehr für mein Haus.

    Ob ich den Mehraufwand, den ich mir ja von der Bank aufnehmen muss und dadurch auch noch Zinsen zahlen muss, so schnell ausgleiche kann ich mir kaum vorstellen....

    Gruß Reiner
     
  16. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Bei Deiner überzeugten Eigenplanung hast Du natürlich auch die Mehrkosten für den ungedämmten 49er Stein (Dach, Putz, BoPla, Decken, ...) schon mit eingerechnet und den resultierenden Unterschied in Bezug auf Dein Gesamtbudget gesetzt. :respekt
     
  17. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich werd hier keine Diskussion um gefüllte/ungefüllte Ziegel losbrechen. ;-)
     
  18. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Mich würd interessieren, wieviel Heizkosten Leute mit einem Haus nach dem neuesten Stand haben?

    Kenn Leute, die mit normalen Steinen (z.B. 49er) und normaler, guter Isolierung,
    sehr geringe Heizkosten haben....( weit unter 1000 Euro/Jahr )

    Ein anderer Bekannter hat für die Fenster schon 12000 Euro mehr ausgegeben als ich eingeplant habe. Geschweige denn von den gefüllten Steinen....

    Solche Leute müssten dann ja eigentlich fast auf null Heizkosten kommen damit sichs rechnet.
     
  19. #18 Fragenmonster, 23. Januar 2010
    Fragenmonster

    Fragenmonster

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitstier
    Ort:
    Hunsrück
    Ist das für dich viel oder wenig?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    aber im Grundtenor verstehe ich Polle schon...

    Man kann sich derzeit auch totdämmen und lohnen tut es sich eigentlich nicht mehr...

    Genauso wie sich Photothermie oft nicht rentiert...
     
  22. #20 Fragenmonster, 23. Januar 2010
    Fragenmonster

    Fragenmonster

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitstier
    Ort:
    Hunsrück
    Was sind denn das für Fenster, wenn du schon 3-fach Verglasung eingeplant hast? Vergoldet? Vllt. hat er viel mehr Fenster? Oder "schlecht" verhandelt? Oder....

    Irgendwas muss da nicht stimmen.:confused:
     
Thema: Kleben oder mörteln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegel kleben nachteile

    ,
  2. was ist besser Mörtel oder kleber

    ,
  3. vollziegel verkleben

    ,
  4. mauerziegel kleben,
  5. hausbau vor nachteile kleben,
  6. hausbau ziegel kleben statt mörtel,
  7. mauersteine kleben oder mauern,
  8. mauer kleben oder mörteln,
  9. mit mauermörtel steine kleben,
  10. steinmauer kleben oder betonieren
Die Seite wird geladen...

Kleben oder mörteln? - Ähnliche Themen

  1. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  2. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  3. vinyl kleben auf estrich

    vinyl kleben auf estrich: Hi, bei mir wurde in der Küche nach spachteln ein klebe-Vinyl verlegt. Der Boden ist nun aber nicht eben, sondern wellig bis zu 5mm. Kann mir...
  4. T9 Kleben oder doch Leichtmörtel

    T9 Kleben oder doch Leichtmörtel: Hallo, welche vor und Nachteile hat das Verwenden von Leichtmörtel LM21 bzw. Kleber bei T9 Steinen mit 42,5 cm? Wie unterscheiden sich die...
  5. PVC-Kleber/Bitumenkleber unter Laminat in ETW

    PVC-Kleber/Bitumenkleber unter Laminat in ETW: Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe, dass mir einer weiterhelfen kann. Kurz zu mir: Marvin, 24 Jahre alt und hat gerade eine Eigentumswohnung...