Kleine Spalten in Außenmauer=Mangel ?

Diskutiere Kleine Spalten in Außenmauer=Mangel ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Folgende Situation: - Energieffizienzhaus 55 - 42er Außenmauerwerk mit Bellenberger Ziegel, SX10, einschalig, also ohne WDVS Nun tauchen in...

  1. bauoli

    bauoli

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Ulm
    Folgende Situation:
    - Energieffizienzhaus 55
    - 42er Außenmauerwerk mit Bellenberger Ziegel, SX10, einschalig, also ohne WDVS

    Nun tauchen in allen Stockwerken zahlreiche kleine Spalten auf, die man in bestimmten Winkeln sehen kann, also sprich- man kann nach draußen sehen, bzw. Tageslicht ist sichtbar. Die Spalten sind ca. 1-3mm und sind keine Risse. Man hat wohl zu wenig/keinen Kleber an diesen Stellen verwendet.
    Ist dies ein Mangel? Gibt es hier eine Vorschrift, DIN o.ä.?

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Sind die fugen waagerecht oder senkrecht? Wenn senkrecht und < 5mm sind sie nach DIN 1053 keine mängel. Wenn größer müßten diese mit geeigneten mörtel verschlossen werden.
    Mfg.
     
  4. bauoli

    bauoli

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Ulm
    Danke für die schnelle Antwort Yilmaz. Die Spalten tauchen sowohl senkrecht als auch waagrecht auf.
    Demzufolge sind die senkrechten Spalten keine Mängel, da sie die 5mm nicht erreichen.
    Auf die schnelle habe ich in der DIN kein Maß für waagrechte Spalten finden können. Ebenfalls ca. 1-3 mm stark. Gilt hier dieselbe Toleranz?
    Irgendwie kommt mir das alles sehr spanisch vor: Blower Door Test. Die Fenster wurden nach RAL so eingebaut, dass sie wirklich absolut winddicht sind, die Haustüre soll ebenfalls so eingebaut werden. Und dann habe ich aber 1-3mm Wärmebrücken im Übermaß? :wow
    Wofür dann der ganze andere Aufwand, der auch nicht gerade billig ist?
    Oder macht das gar nicht so viel aus, bin halt ein Laie und das ist mein 1. Haus :konfusius
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Oli,

    wenn die fugen wirklich auch waagerecht gehen beeinflußt das die tragfähigkeit des mauerwerkes und muß von dem verantwortlichen (statiker) vor ort geprüft werden.
    Durch neue mauersysteme werden die stossfugen nicht mehr vermörtelt deswegen sind fugen/spalten im mauerwerk manchmal nicht zu vermeiden. (Gemäß DIN 1053 bis 5 mm erlaubt)
    Diese spalten beinflußen die blowerdoortest nicht da diese erst nach fertigstellung innenputz gemacht wird. Nach fertigstellung innen und außenputz ist nur luft in diese spalten vorhanden der verschoßen ist. Verschloßene luft ist wie eine dämmschicht zu sehen von daher nicht unbedingt eine wärmebrücke.
     
  6. bauoli

    bauoli

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Ulm
    Erschöpfende Anwort, werde morgen mal meinen Statiker anrufen. Danke ! :28:
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    @Yilmaz: Mit den 5mm max. Fugenbreite zwischen den Steinen kenne ich das auch...aber müssen denn Steine ohne Stoßfugenvermörtelung nicht immer mit Nut und Feder sein? Dass man 'durch die Fugen nach draussen schauen kann' würde mir jetzt auch nicht sonderlich gefallen...und hätten die Steine N+F, dann wär das ja anders...?!
     
  8. #7 susannede, 3. Januar 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...die haben "Nut und Feder", also sollte man nicht - auch nicht 3mm-haft - nach draußen sehen können.

    [​IMG]
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    es ist nur bei passsteine dies problem
     
  10. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ist die Vermörtelung früher doch für was gut gewesen???
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @greentux,

    die vermörtelung der stoßfugen hat für was stabilität angeht vorteile aber dämmtechnisch eher nachteile. Es sei denn man mauert mit Leichtmörtel dieses hat meistens statisch nicht erforderliche druckfestigkeit. (bei Pfeilern etc.) Ich habe das letzte blockziegel ohne nut-und feder vor 15 Jahren in die hand genommen. Es werden sowieso alle jetzt mit nut und feder produziert.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Also Stabilität vs. Dämmung...
     
  14. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Jein! Das Mauerwerk erfüllt auch ohne eine stoßfugenvermörtellung(mit N+F) seine zweck und ist stabill genug. Manchmal gibt das manchen Bauherren besseren gefühl.
     
Thema: Kleine Spalten in Außenmauer=Mangel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spalten im mauerwerk

    ,
  2. senkrechte spalten im außenmauerwerk

    ,
  3. spalten im außenmauerwerk

Die Seite wird geladen...

Kleine Spalten in Außenmauer=Mangel ? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Max Spalt PU Schaum?

    Max Spalt PU Schaum?: Hallo Liebes Bauexperten Forum, Ich habe mir eine ETW zugelegt.. Diese befindet sich momentan im Rohbau. Da ich oben eine Dachgeschosswohnung...
  5. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...