kleiner Mauerversatz zu Kelleraußenwand

Diskutiere kleiner Mauerversatz zu Kelleraußenwand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Kurze Frage, ist dieser kleine Mauerversatz Innenwand zu Kelleraussenwand (Reihenhaus Trennwände), wenn alle Innen-Maße eingehalten worden sind,...

  1. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Kurze Frage,
    ist dieser kleine Mauerversatz Innenwand zu Kelleraussenwand (Reihenhaus Trennwände), wenn alle Innen-Maße eingehalten worden sind, so in Ordnung? Eigentlich sollte, laut Zeichnung, dies Bündig ausgeführt werden. Dies fiel mir gestern auf der Baustelle auf.

    Danke für die Rückantwort
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 18. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    toleranzen am bau - so breit wie der linke daumen vom zimmermann.

    wieviele cm oder mm sind es denn?
     
  4. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Ich tippe mal auf 10mm- 15mm, muß ich mal messen! Hab mir gerade die Maßtoleranzen Bau angeschaut, also sollte dies ja in Ordnung sein (Hausbreite 5m, Hauslänge 12m).
     
  5. #4 gunther1948, 19. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wu-keller??

    gruss aus de pfalz
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    glaube ich nicht, keine Abdichtung einbetoniert...
     
  7. #6 gunther1948, 19. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    seh da aussenliegendes fugenband.

    gruss aus de pfalz
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ah, ich hab es als aufgeklebtes Dichtungsband gesehen. Aber hat Einbetoniertannenbäume...
     
  9. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Nein, kein WU Keller. Nur die Bodenplatte ist WU-Beton. (Lastfall 1) Richtig, die Fugenbänder wurden einbetoniert!
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Datt is ne WU Keller - warum sonst macht man sich die Mühe mit den sauteuren Bändern???

    Und da ist weniger der Versatz das Problem als der riesen Abstand zwischen den Betonteilen!!! Ich glaube nicht, dass der Hersteller der Fugenbändert dazu sein OK geben wird.

    Da sollte man mal hinschauen!!!
     
  11. #10 gunther1948, 20. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hab das nochmal hochgeholt.
    ich vermisse da die einspannbewehrung für die decke weil sonst bildet sich aussen ein riss zwischen decke und wand.


    gruss aus de pfalz
     
  12. #11 gunther1948, 20. Januar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hab das nochmal hochgeholt.
    ich vermisse da die einspannbewehrung für die decke weil sonst bildet sich aussen ein riss zwischen decke und wand.
    siehe den beitrag Thema: Sockelputz löst sich im Fugenbereich - worauf achten?

    gruss aus de pfalz
     
  13. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    WU Keller, ok (?) laut Bauleistungsbeschreibung ist nur die BoPla aus WU Beton (inkl. lastabtragende Wärmedämmung)! Die Kellerwände stehen auf einer gemeinsamen Bodenplatte. Ab Bodenplatte werden die Häuser mit 5cm Schallschutzfuge erstellt. Deswegen der "große" Abstand in den Kelleraußenwänden....
     

    Anhänge:

  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was sagt denn das Baugrundgutachten zur Abdichtung???

    (Frag jetzt bitte nicht - das was?)
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Sieht nach einer größeren Reihe aus. Also sehr wahrscheinlich Bauträger. Gibt es BT, die ein Baugrundgutachten - so vorhanden - an die Käufer weiterleiten?
     
  16. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Ja das Bodengutachten gibt es, liegt mir auch vor (Ausschnitt siehe Anhang "Zusammenfassung")! Mein Bauträger, so wie ich ihn jetzt erlebe, macht eigentlich einen guten Job und ist sehr Kooperativ und gibt mir jegliche Infos. Trotzdem bleibe ich immer skeptisch und gib acht.
     

    Anhänge:

  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Komisch.......

    daß Grundwasser oder überhaupt wasser nicht angetroffen wurde sagt erstmal wenig aus. Nur eben, daß an diesem Tag kein Wasser angetroffen wurde.

    Wie mag das nach z.B, tagelangen Regenfällen aussehen?

    Hierzu sollten in einem Gutachten schon etwas "tiefschürfendere" Aussagen gemacht werden und nicht nur eine Momentaufnahme.
     
  18. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    bis 5 meter Tiefe wurde gebohrt, homogene Verhältnisse etc., steht alles im Gutachten. Auch die Regefälle der vergangenen Wochen haben, im Dezember gab es ein paar heftige Daueregenfälle, konnte sich bzw. hat sich kaum Wasser an den Seitenrändern der Bodenplatte gebildet, alles ruckzuck versickert! Ich beobachte das schon ;-)
     
  19. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Ich korrigiere :-), gestern mit der Architektin gesprochen, auch bei den Außenwänden wurde WU-Beton verwendet! Stand nicht in der Bauleistungsbeschreibung, naja, umso besser.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hast du nicht nachgefragt warum? Hat der BT etwas Geld übrig und möchte Euch daran teilhaben oder Bedenken zum Grundwasserspiegel?
    Es ist natürlich besser wenn beides Wände und Bodenplatte aus WU sind. Nun müssen noch die Abdichtungen passen.
    Wird der Keller gedämmt und was kommt drauf?
     
  22. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Ja, der Bauträger hat Geld und geht auf Nummer sicher. Ja, es gibt auch noch diese Bauträger die sehr gut bauen und auch, nach meinem gestrigen Gespräch sehr kooperativ sind. (alle Handwerker darf/kann soll ich wg. Sonderwünsche kontaktieren) Gestern die Fußbodenheizung, zum Beispiel, statt vom BT zu kaufen (Angebot lag vor), konnte ich diese direkt für die Hälfte mit dem Heizungsbauer verhandeln (4000,- gespart) etc.

    Wie gesagt, die Wände haben Sie auch aus WU gegossen, nicht nötig aber besser (Wortlaut BT). Der Keller ist komplett wärmegedämmt,dann kommt noch wärmegedämmter Estrich rein inkl. noch einer zusätzlichen Abdichtung drunter.
     
Thema: kleiner Mauerversatz zu Kelleraußenwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauerversatz

Die Seite wird geladen...

kleiner Mauerversatz zu Kelleraußenwand - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...
  3. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  4. Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?

    Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?: Hallo *, ich muss etwa 5x1 cm grosse Kunstoffstücke rausschneiden. Mit einem kleinen (125) Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken. Eine...
  5. Wie und welche kleine Pöller an unserer Straßengrenze setzen für Parkplatz

    Wie und welche kleine Pöller an unserer Straßengrenze setzen für Parkplatz: Hallo, wir möchten unseren Vordergarten pflastern um da von links kommend seitlich ein kleinen Parkplatz zu haben. Da der Vorgarten bis zur...