Kleines Baugebiet ohne Wasserversorgung - Bauwasserbedarf Bodenplatte u Ytong-Rohbau?

Diskutiere Kleines Baugebiet ohne Wasserversorgung - Bauwasserbedarf Bodenplatte u Ytong-Rohbau? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo. Unser kleines Baugebiet ist frisch erschlossen (bzw. Erschließungsvertrag wurde geändert und somit noch nicht abgenommen) und...

  1. #1 Projektante, 27. Mai 2013
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo.

    Unser kleines Baugebiet ist frisch erschlossen (bzw. Erschließungsvertrag wurde geändert und somit noch nicht abgenommen) und möglicherweise gibts bis zu unserem Baubeginn noch keine offizielle Bauwassermöglichkeit.

    Ist es realistisch, für die Bodenplatte (ca. 120 qm für Bungalow) und ggf. noch die Rohbauphase (Ytong) mit Gartenschlauch von gut 75 m Länge zu arbeiten? Oder pfeift da der Druck zu stark ab? Die Nachbarn am Rand des Baugebiets haben Wasser von einer "alten" Straße - allerdings kennen wir die Leute nicht und wissen nicht, wie sie reagieren, sind auch nur Mieter....

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Wasser kann auch im Tankanhänger zur Baustelle gebracht werden, frag bei Deinen Unternehmen nach, die sollten das wissen.

    Aber Rest ist da - (Bau) Strom, befestigte Zufahrt, Schmutzwasserkanal, ... ?
     
  4. #3 Projektante, 27. Mai 2013
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    ich weiß ja nicht, wie lange so eine Abnahmegeschichte dauert und was alles noch für Späßchen im Erschließungsvertrag stehen
     
  5. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Ist die Löschwasserversorgung bei euch schon hergestellt ?
    Evtl.könntet ihr einen Unterflurhydrtanten mit Steigrohr benutzen.

    Die örtlichen Stadtwerke könnten Auskunft erteilen.

    gruß helge 2
     
  6. #5 Projektante, 27. Mai 2013
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    @helge: Da wir auf dem Land sind, gehe ich mal davon aus, daß unser Ver- bzw. Entsorger (für Wasser/Abwasser) auch für die Löschwasserversorgung zuständig ist und da gilt dann dasselbe....Wasser gibts erst nach Abnahme....

    Mir ist aber noch ein gewerblicher Nachbar eingefallen, der deutlich dichter dran ist, ich weiß nur nicht ob der in seiner Lagerhalle überhaupt Wasser hat, aber das läßt sich ja erfragen. Dann ginge doch die Gartenschlauchvariante, wie ich anderen Threads hier entnommen habe...

    gruß Projektante
     
  7. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Hallo,
    Hängt (neben Eingangsdruck, gewünschtem Audgangsdruck, Durchfluss) vom Durchmesser des Schlauches ab. Bei Verdopplung kannst Du die Entfernung vervierfachen.

    Unter www.druckverlust.de gibt's einen online-Rechner.

    Ernst
     
  8. #7 Achim Kaiser, 28. Mai 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na ich bin mal auf die Ergebnisse der Berechnungen gespannt.

    In der Praxis interessiert das aber kein Borstenvieh ....
    Wie die Trinkwasserverordnung eingehalten wird mit nem Gartenschlauch ist dann die nächste Frage.
    *Trinkwassertaugliches Gartenschlauchzeuchs* kostet in der notwendigen Dimension richtig fett Asche ....
    ganz schlechte Idee.

    In der Praxis geht das ganz leicht anders ....
    Aber dazu muss man erst mal Wissen wo man das Wasser abzapft und wie lange das Provisorium genutzt werden soll.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. #8 Gast036816, 28. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist denn sicher, wann die notwendige wasserversorgung erschlossen wird? vor oder nach eurem einzug? die frage würde mich eher umtreiben.
     
  10. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Bauunternehmer hat mit einem langen Schlauch (auch um die 80 Meter) immer einen einen Gitterkanister mit ca. 1 m³ Inhalt befüllt und damit die kompletten Bauarbeiten gearbeitet.
     
  11. #10 Projektante, 28. Mai 2013
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg

    Naja, ohne Abnahme durch den Versorger keine Einzugsgenehmigung.
    Ich gehe auch fest davon aus, daß dies kein Problem sein wird, sondern daß die unsichere Phase ausschließlich das Bauwasser betreffen wird, nicht den eigentlichen Trinkwasseranschluß. Bis dahin ist das locker fertig, denn die Erschließungsarbeiten für die Leitungen sind frisch fertig, nur die Straßen fehlen noch.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Naja - der Aufbau macht nur Sinn, wenn der Schlauch sowieso in so einen Iso-Container geht, das Wasser wird dann von da abgezapft.
     
  14. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    dafür gibts transportable Wasserbehälter und die füllt man zweckmäßigerweise nicht mit dünnen Gartenschläuchen sondern mit Dimensionen wie sie die Feuerwehr verwendet. Also C-Schlauch
    Will man sich dass sparen wäre eine temporäre Versorgung möglich. BSpw. mit PE-Rohr
     
Thema:

Kleines Baugebiet ohne Wasserversorgung - Bauwasserbedarf Bodenplatte u Ytong-Rohbau?

Die Seite wird geladen...

Kleines Baugebiet ohne Wasserversorgung - Bauwasserbedarf Bodenplatte u Ytong-Rohbau? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  5. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...