Klingeltravo

Diskutiere Klingeltravo im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Kurze Frage: Ist es erlaubt an einen Klingeltravo (8V), der im Verteilerkasten installiert ist 2 Klingeln parallel anzuschließen? Oder muss man...

  1. #1 00imperator, 20. April 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Kurze Frage: Ist es erlaubt an einen Klingeltravo (8V), der im Verteilerkasten installiert ist 2 Klingeln parallel anzuschließen? Oder muss man für jede Klingel einen eigenen Travo haben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da es keine Travos gibt, wird das eh schwierig...

    Nimmt man stattdessen einen Trafo (ist die Kurzform von Transformator), ist ein Parallelbetrieb möglich, solange der Trafo ausreichend Leistung für beide Ruforgane hat.

    Da Klingeltrafos mindestens bedingt kurzschlußfest sind (meist sogar unbedingt kurzschlußfest) kann man das ohne Gefahr ausprobieren. Wenn es dann nur müde röchelt, war er zu schwach (bei nur bedingter Festigkeit löst im Überlastfall seine Feinsicherung aus)...

    Alternativ: Nachsehen!
    Leistung (in VA) oder Strom (in A) steht auf seinem Typenschild.
    Welche Ruforgane?

    Das gilt, wenn die Ruforgane von gemeinsamem Taster betätigt werden. Bei getrennter Ansteuerung gibt es (wegen fehlender Gleichzeitigkeit) das Problem mit der Leistung erst gar nicht.
     
  4. #3 BauerJoe83, 20. April 2011
    BauerJoe83

    BauerJoe83

    Dabei seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Elektrotechniker
    Ort:
    Bevergern
    Hallo

    ich würde empfehlen einen Klingeltrafo mit 2A zu nehmen! meistens reicht 1A nicht aus .... ich gehe mal stark davon aus das es nur einer mit 1A momentan ist
     
  5. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    und ich dachte

    das kommt von Travolta, dem Erfinder.
     
  6. #5 00imperator, 20. April 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Danke schonmal für die Hinweise.

    Muss mal schauen, was da drin steckt (drauf steht), war Bestandteil eines neuen Verteilerkastens, den der Eli gestern montiert hat. Montieren würde ich einen ganz normalen mechanischen Gong (kein multifunktionales Tüdeldü mit *blink* *blink*). Halt nur zwei Stück, aber getrennt, jeder hat seinen eigenen Klingelknopf an verschiedenen Eingängen (Gleichzeitiges Drücken kommt also geschätzt 1x in 5 Jahren vor).
     
  7. #6 BauerJoe83, 20. April 2011
    BauerJoe83

    BauerJoe83

    Dabei seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Elektrotechniker
    Ort:
    Bevergern
    Aso...ich dachte 1x Klingeldrücker und dann sollen z.B. 1xGong(EG) und 1x Gong(OG) gleichzeitig läuten.

    aber so sollte/könnte auch ein Klingeltrafo mit 1A reichen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Klingeltravo