Klinker abdichten

Diskutiere Klinker abdichten im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo folgendes Problem Haus ist nicht unterkellert. Der Verblendersockel steht auf einem Fundament. Der Verblender geht ca.30cm ins Erdreich....

  1. Ingovo

    Ingovo

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gutachter
    Ort:
    Dortmund
    Hallo folgendes Problem

    Haus ist nicht unterkellert. Der Verblendersockel steht auf einem Fundament.
    Der Verblender geht ca.30cm ins Erdreich. Es wurde nun festgestellt, das unter der Z-Folie das gleiche Material wie oberhalb verwendet wurde (Kerndämmplatte aus Glasfaser).
    Diese hat sich unterhalb der Z-Folie mit Wasser vollgesaugt. Nun wurde folgender Sanierungsvorschlag gemacht: (Austausch der Dämmung ist aus statischen Gründen nicht möglich). Nut im Bereich der Z-Folie fräsen (hier wird das Blech eingeklebt) und den unteren Sockelteil bis zum Fundament mit einem Zink/Kupferblech abdichten. Technische Trocknung der Dämmung.

    was haltet Ihr von dieser lösung

    besten dank im vorraus
     
  2. #2 Robby, 06.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2008
    Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Gibts ein Bild?

    Neubau?

    Altbau?

    Abdichtung gibt es da gar keine?

    Beruf: Gutachter?

    Das Blech müsste dann schon an die L / Z Folie geführt sein und das würde nur bei Bodenfeuchte gehen, nicht bei aufstauendem Sickerwasser.

    Skizze?
     
  3. Ingovo

    Ingovo

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gutachter
    Ort:
    Dortmund
    neubau
    Es ist nur Bodenfeuchte vorhanden. Das das Blech an die Z-Folie angeschlossen werden muß ist schon klar.
    Natürlich gibt es eine Abdichtung.
    Die Maßnahme soll als Verband über dem Pflaster gelten da es technisch nicht möglich ist die Abdichtung in allen Bereichen zu kontrollieren.
    Die Frage sollte daraufhinzielen ob irgend etwas aus technischer Hinsicht gegen diese Maßnahme spricht.
     
  4. Ingovo

    Ingovo

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gutachter
    Ort:
    Dortmund
    Gutachter ? gibt es bei Versicherungen. Sollte ein öbuv eigentl. wissen...
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nun ja aber für was? Nennen kann sich jeder so.

    Wenn es ein Neubau ist, warum ist dann bei einem abschnittsweisen Austausch die Standsicherheit gefährdet?
     
  6. Ingovo

    Ingovo

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gutachter
    Ort:
    Dortmund
    weil a. der Bauherr es nicht wünscht, b. der Architekt es nicht will, c. es zu viel Aufwand ist.
    Ich wollte eigentl. nur mal andere Meinungen hören ob eine derartige "Sanierung" bekannt ist oder Probleme aufwerfen könnte die uns bis jetzt nicht aufgefallen sind. Mehr nicht.
    Ich finde es schade, das hier über Menschen/Berufe geurteilt wird, die das öffentliche Bild gewisser Berufe bestätigt.
    Fazit: ich werde mich bei diesem Forum abmelden und mich weiterhin auf die Erfahrung und Kompetenz persönlich bekannter Personen verlassen.

    Eine habe ich noch: wer glaubt ein Sachverständiger hat Sachverstand, der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
     
  7. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Viel Spass.

    btw
    Ich find den Sanierungsvorschlag nicht so toll.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Eine Skizze oder genauere Beschreibung wäre hilfreich gewesen, ist aber nicht gekommen.

    Wie ist denn festgestellt worden das die Dämmung feucht ist? Wenn eine funktionierende Abdichtung da ist gibt es keine Feuchteschäden.

    Zitat in Beitrag 1: (Austausch der Dämmung ist aus statischen Gründen nicht möglich).

    und später : (weil a. der Bauherr es nicht wünscht, b. der Architekt es nicht will, c. es zu viel Aufwand ist.)

    Bleibt ja die Frage wie das ein Versicherungsschaden sein kann?
     
  9. #9 Carden. Mark, 07.07.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Tja Robby, dass hast nur falsch interpretiert:
    statische Gründe = Statik = Lehre von den Gleichgewicht der Kräfte.
    In diesem Fall: Kraft = Bauherr, Architekt, Aufwand
    Die Konstallation musste erst einmal im Gleichgewicht halten :D
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    *Räusper* :o
     
Thema: Klinker abdichten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klinker abdichten

Die Seite wird geladen...

Klinker abdichten - Ähnliche Themen

  1. Nach Klinkern Winterfest machen

    Nach Klinkern Winterfest machen: Moin Forum ,zur erklärung bauen grad ne doppelgarage an bestehnden Haus(40jahre alt) an und auf den garagen kommt auch wohnraum ,da wir leider...
  2. Feuchte Wand zur Terrassen hin, Klinker davor, wie nun abdichten??

    Feuchte Wand zur Terrassen hin, Klinker davor, wie nun abdichten??: Guten Tag, mein Name ist Tom und ich lese in diesem Forum mit, seitdem wir planten ein Haus zu kaufen, um mich ein wenig zu belesen. Ich bin...
  3. Hohlkehle und Z-Abdichtung

    Hohlkehle und Z-Abdichtung: Hallo Zusammen, wir sind gerade in der Planung der Klinkerfassade (einholen der Angebote für die Erstellung der Klinkerfassade) und hätten ein...
  4. Fensterbank optisch und technisch an Klinker anpassen

    Fensterbank optisch und technisch an Klinker anpassen: Hallo, bei unserem verklinkerten Holzständerhaus sind die Natursteinfensterbänke zu hoch und mit zu wenig Gefälle eingebaut. Die Fensterbänke...
  5. Klinker-Außenfensterbänke mit Alu-Fensterbänken abdichten?

    Klinker-Außenfensterbänke mit Alu-Fensterbänken abdichten?: Kurz zur Erklärung: Leider wurde bei unserem (letztes Jahr gekauften) Haus ein sehr saugstarker Klinker verbaut, auch die Außenfensterbänke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden