Knickpunkt des Handlaufes

Diskutiere Knickpunkt des Handlaufes im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich hab mal eine Frage zum Knickpunkt bzw. Handlauf im Fluchttreppenhaus. Ich würde gerne bei einem Bürohaus an der zweiläufigen Treppe...

  1. Steffen S

    Steffen S

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    M
    Hallo, ich hab mal eine Frage zum Knickpunkt bzw. Handlauf im Fluchttreppenhaus.
    Ich würde gerne bei einem Bürohaus an der zweiläufigen Treppe den Knickpunkt (Geländer und Rohbau) so setzen, dass der Handlauf genau im Knickpunkt umdreht. Hierbei steigt der Handlauf von 1m in der Gerade um eine halbe Treppensteigung an. Ich habe in der Literatur Beispiele bis zu einer Höhe von Handlaufhöhe + eine Steigung gesehen.
    Kann mir jemand sagen ob dies im Fluchttreppenhaus zulässig ist? Der zweite Handlauf an der Wand läuft dagegen auf 1m Höhe durch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Fluchttreppenhaus hört sich nach Industriebau / Gewerbebau an.
    Prüf' als erstes ob es BG-Vorschriften gibt, die höhere Anforderungen und ggf. höhere Handlaufhöhen fordern als die recht konservativen LBO's. Gibt es Maschinen und technische Anlagen kann u.U. DIN EN ISO 14122-3 (ortsfeste Zugänge zu maschinellen Anlagen) neben der DIN 18065 (Gebäudetreppen) gilt. Bei Beiden werden die Geländerhöhen an der Vorderkante der Stufen gemessen und müssen einen Anschluss an den Handlauf auf den Podesten haben. Bei Rettungswegen ohne Unterbrechung!

    Um die Knickpunkte für den Handlauf günstig zu legen kannst Du Beginn und Ende der Treppenläufe am jeweiligen Podest zueinander verschieben - sofern die Podestlänge es hergibt. Denk auch an die ggf. erforderliche Fußleiste auf den Zwischenpodesten bei den Innengeländern.

    Beachte auch, dass Handlaufhöhe im Treppenbereich und auf den Podesten unterschiedlich sein kann.
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Knickpunkt = Knickpunkt der Treppenuntersicht?
    Knickpunkt = Knickpunkt des Handlaufs?
    Knickpunkt = Schnittpunkt zweier Parallelen zu den Stufenvorderkanten?

    Gibt es schon eine Zeichnung eines Treppenlaufs einschließlich beider Knickpunkte (oberer und unterer)?

    Spricht etwas dagegen, diese Zeichnung zu diskutieren?
     
  5. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    @Skeptiker: +1
     
  6. WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17. September 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Hallo,

    gem. DIN18065 ist der Handlauf "in einer Höhe von 800-1120mm anzubringen". Anforderungen, dass der Handlauf durchgehend eine gleiche Höhe haben muss, bestehen nicht. Es spricht also nichts dagegen, wenn der Handlauf am Knickpunkt etwas höher verläuft als in den übrigen Bereichen. Habe ich schon etliche Male so ausgeführt und gab nie Probleme bei BOA-Abnahmen.
    Das ist gerade in Fluchttreppenhäusern bei Gewerbebauten nicht anders möglich, da diese meist platzminimiert geplant werden, woraus sich solche Geländergeometrien ergeben.

    Es gibt Ausnahmen, wo es nicht möglich ist, zb barrierefreies Bauen, Schulbau...

    ...und Gruß
     
  7. Metallmann

    Metallmann

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Ort:
    Gescher
    Benutzertitelzusatz:
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    ...und bitte keine offenen Enden am Handlauf; dieser ist zur Wand zu führen oder nach unten zu verlängern!

    Gruß Matthias
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Knickpunkt des Handlaufes

Die Seite wird geladen...

Knickpunkt des Handlaufes - Ähnliche Themen

  1. Länge Handlauf

    Länge Handlauf: Auch bei mehrmaligem Lesen finde ich weder in der aktuellen DIN 18065 noch in der Musterbauordnung eine explizite Aussage über die Notwendigkeit,...
  2. Außentreppe

    Außentreppe: Hallo, wir haben ein Holzhaus mit zwei Wohnungen gebaut, wobei die obere Wohnung über eine Außentreppe erschlossen ist. Nun gibt es ein paar...
  3. Notwendigkeit Handlauf bei Außentreppen/Freitreppen ( ab ? Stufen )

    Notwendigkeit Handlauf bei Außentreppen/Freitreppen ( ab ? Stufen ): Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen, ab wievielen Stufen ich bei einer Außentreppe/Freitreppe einen Handlauf brauche und dies auch durch eine...
  4. Treppengeländer Buche weiß lackiert auch Handlauf empfindlich.?

    Treppengeländer Buche weiß lackiert auch Handlauf empfindlich.?: Wir interessieren uns gerade für eine geländertragende Bolzenholztreppe in Buche. Die Stufen sollen einzeln in der Wand verankert werden, sprich...
  5. Handlauf / Anforderung an Wand

    Handlauf / Anforderung an Wand: Hallo habe derzeit das Problem das Anbringen eines Handlauf [einläufige, zweimal viertelgewendete Trepp] an der Wand zur Nachbarwohnung genehmigt...