Knickradien Installationsrohre in der Praxis?

Diskutiere Knickradien Installationsrohre in der Praxis? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, gibt es irgendwo eine Vorschrift bzw. einen "Praxisleitfaden" zu den maximalen bzw. empfohlenen Knickradien von sog....

  1. #1 Bau und Fragen, 16. August 2011
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    gibt es irgendwo eine Vorschrift bzw. einen "Praxisleitfaden" zu den maximalen bzw. empfohlenen Knickradien von sog. Installationsrohren für die Rohinstallation im EFH?

    Mir gehts hauptsächlich um die 20mm bzw. 25mm Rohre die in der Rohdecke bzw. auf dem E-Strich und in den Wänden verlegt werden.


    Wäre nett wenn die Profis dazu was sagen können!?


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein, aber zu den minimalen Biegeradien.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..ich sags mal so: Bei maximaler Ausnutzung des Möglichen kriegst du richtig viel Spass/Frust beim späteren Einziehen der Leitung....
     
  5. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Kommt darauf an, was Du ins Rohr einziehst ?

    Kommt NYM rein, so liegt alleine schon vom NYM der Biegeradius bei 6 x Durchmesser der Leitung. Also ein klassisches NYM 3x1.5mm² mit ca. 1cm Durchmesser benötigt schon 5-6cm Biegeradius.

    Das ist aber fürs spätere Einzeihen des NYM imho zu wenig. Soll NYM durch Installtionsrohr gezogen werden, empfehle ich mind. den 10 x Durchmesser zu ziehender Leitung.

    Dann kommts auch noch auf das Installtionsrohr an. Glatte Innenfläche oder gerippt. Gute Hersteller geben den min. Biegeradius auch an.

    z.B.:

    http://www.fraenkische-elektro.de/cps/rde/xchg/fraenkische_de/hs.xsl/819_4395.htm


    Da kommt mein 10x D eh ganz gut weg.
     
  6. lordpaps

    lordpaps

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Eichstetten
    Grundsätzlich: wenig Radien, weite Radien, Rohr vollständig fixiert (Beton, Estrich), Rohr so groß als möglich (25er geht max. in die meisten Dosen rein) und man hat quasi die wenigsten Probleme.
    Wenns nicht richtig wuppt: Mit 2 Personen ziehen (einer drückt, einer zieht), zur Not Flutschi nehmen, ist u.U. eine arge Sauerei.
    Ordentliches Rohr hilft auch. 10xD ist sicherlich möglich aber größer ist besser.
    Bei teilweise losem Rohr kommt richtig Freude auf (z.B. Hohlwand, pfuschig in die Estrichdämmung eingepasst). Da hilft ein vorher eingelegter Zugdraht.
    Wenn man die Spirale doch mal nicht durchkriegt: Faden durchschiessen (Staubsauger oder Druckluft). So hats bei mir bis jetzt immer geklappt.

    Gruß Andreas
     
  7. #6 Bau und Fragen, 16. August 2011
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Sollte natürlich der "minimale" heißen...:mauer


    @fuchsi

    danke für den link. genau sowas habe ich gesucht....
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    wobei man das verlinkte Rohr sicherlich nicht mit dem 0815 Billigst Baumarkt Unterputz Wellrohr vergleichen kann. Die 'Flutschigkeit' ist da wesentlicvh schlechter. Desto grösser sollte der Biegeradius sein.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und man sollte IMMER mit Gleitmittel arbeiten. Von Anfang an, nicht erst, wenn nix mehr geht!.
     
  10. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Prinzipiell gibts ja eine paar Sachen zu Aufpassen, wie z.B.: die Einziehhilfe und das richtige Befestigen der einzuziehenden Leitung an dieser.
     
  11. lordpaps

    lordpaps

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Eichstetten
    Bäääh, wenn alles richtig lauft gibts keinen Grund alles einzusauen. Aber wenn man Spaß am Flutschipanschen hat... Schon mal Talkumpuder probiert?

    Gruß Andreas
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn man es richtig macht (Leitung duch getränkten Lappen laufen lassen), gibt es keine Sauerei.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du sollst das Zeug auch nicht literweise in´s Leerrohr kippen. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  14. lordpaps

    lordpaps

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Eichstetten
    Echt nicht? ich hol mir immer die 0,5cm³ Vorteilspackung. Die reicht garantiert für ein Stockwerk :D
    Im Ernst: Ich kauf alle paar Jahre mal eine Flasche, bei mir wirds eher ranzig bevor es leer wird. Es sei denn ich zieh Leitung in fremde Verrohrungen...:(
    ich hab mal einen "Kollegen" zugesehen der hat die Flasche angesetzt und mal richtig gefüllt. DAS war eine Sauerei.:p

    Fazit: Wenn Rohre ordentlich verlegt sind, ist Leitungsziehen auch über mehrere Stockwerke kein Problem (mit oder ohne Glibber)

    Glibbrige Grüße

    Andreas
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Richtig lordpaps- nur im Ernstfall muß Flutschi.
     
  17. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Nur paßt das Rohr leider nicht zu

    .

    Da wäre ein FFKUS-EM-F besser.
     
Thema: Knickradien Installationsrohre in der Praxis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. installationsrohr radien

Die Seite wird geladen...

Knickradien Installationsrohre in der Praxis? - Ähnliche Themen

  1. Ungelüftetes Flachdach Holkonstruktionsweise Dampfbremse am Insatallationsschacht

    Ungelüftetes Flachdach Holkonstruktionsweise Dampfbremse am Insatallationsschacht: Hallo zusammen, ich stelle mir im Moment eine Frage, bei welcher ich noch nicht weiß ob Sie ein Problem darstellt :) Folgender Sachverhalt: Das...
  2. Meterriss in der Praxis

    Meterriss in der Praxis: Hallo! Ich habe eine Frage zur Verwendung des Meterisses. Was der Meterriss ist, weiß ich, wie geht aber ganz konkret der Praktiker am Ende...
  3. VDE-Bestimmungen: keine Installationsrohre vorgeschrieben?

    VDE-Bestimmungen: keine Installationsrohre vorgeschrieben?: Hallo, In meiner Bau- und Leistungsbeschreibung steht: "Komplette Installation nach VDE-Bestimmungen". Bedeutet das, dass insb. Cat7-Datenkabel...
  4. Physiotherapie-Praxis

    Physiotherapie-Praxis: Hallo liebe Kollegen, wir haben einen Auftrag für einen Vorentwurf einer Physiotherapie-Praxis bekommen. Der Bauherr will eine bestehende...
  5. Installationsrohre durch Estrich herausführen

    Installationsrohre durch Estrich herausführen: Hallo Experten, Ich muss im Küchenbereich einige Installationsrohre nach oben aus dem Estrich heraus führen. Habe mich gegen einen Bodentank...