Kondensatablauf von Schornstein im Wohnzimmer?

Diskutiere Kondensatablauf von Schornstein im Wohnzimmer? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich plane einen EFH-Neubau. Im Wohnzimmer soll ein Schonrstein erreichtet werden, an den später mal ein Kamin an gebaut werden soll. Jetzt...

  1. klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    ich plane einen EFH-Neubau. Im Wohnzimmer soll ein Schonrstein erreichtet werden, an den später mal ein Kamin an gebaut werden soll. Jetzt habe ich gesehen, dass bei den Kaminbausätzen immer was von Kondensatablauf steht. Der Kamin soll zwischen wohnzimmerwand und Gästezimmerwand gebaut werden um Platz zu sparen. die Reinigungsöffnung kommt ins gästezimmer, aber wo mache ich den Kondensatablauf hin, bzw. braucht man überhaupt einen? Es gibt keinen Keller.

    Danke für einen Tipp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    zum KA kann ich nichts sagen, aber eine Frage :
    Ist es in HH zulässig, den Kamin von einem Wohnraum aus zu reinigen ?

    Bei uns (Ba-Wü) sind die Herren der Schwarzen Zunft da nicht begeistert und erlauben Reinigungsöffnungen nicht in Wohn- und Aufenthaltsräumen.

    Sven
     
  4. klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    hallo,

    keine ahnung der schornstein muss aber dort sitzen, wo er geplant ist.
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    du kannst ihn ja aber im Keller beginnen lassen. Dann hast Du vermutlich weder wegen der Reinigung noch dem KA ein Problem. So haben wir es "gelöst"
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hausentwässerung. :konfusius

    Bei einem Schornstein besteht immer die Gefahr von Feuchtigkeit, sei es durch Abgase, oder durch Niederschläge. Infos hierzu gibt´s vom Schorni (der muss das abnehmen), aber auch die Hersteller haben meist umfangreiche Dokumente verfügbar.

    Gruß
    Ralf
     
  7. klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    hallo,

    es gibt keinen keller
     
  8. firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Warum ?
    Wenn der Schornsteinfeger es nicht abnimmt kann geplant sein was will.

    Üblicherweise folgt die Planung den Vorschriften und muss so sein wie es zulässig ist.

    Zumindest ist das so bei uns in BaWü.

    Sven
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kondensatablauf

    ist wohl bei Feuerstätten die mir festen Brennstoffen betrieben werden nicht zwingend, da Kondensat i.d.R. nur bei niedrigen Abgastemperaturen (Brennwertanlagen) anfällt.

    Gegen Regen hilft eine Kaminhaube. Habe seit 20 Jahren keine solche an meinem Kamin trotzdem keine Probleme.

    Im übrigen Schorni fragen. Die Herrschaften haben manchmal ganz eigene Vorstellungen.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp.

    Wenn ein Kondensatablauf vorhanden ist, muss dieser auch fachgerecht angeschlossen werden. Ob der Schorni den Schornstein ohne Kondensatablauf abnimmt?...das kann nur der Schorni selbst beantworten.

    Bei einem Kaminofen sollte die Abgastemperatur immer hoch genug sein, aber wer weiß schon was in Zukunft kommt.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Andreas1705

    Andreas1705

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsianer
    Ort:
    HD
    Ich würde den Kondensatablauf anschließen. Ist ja auch kein Problem. Einfach einen entsprechenden Ablauf in die Kanalisation an der Stelle einplanen und gut. Dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Haben wir so gemacht, obwohl lt. Ofenbauer das ganze auch nicht nötig gewesen wäre. Der Schlauch kann dann später im Fußbodenaufbau verschwinden, so daß der Ablauf etwas 'neben' dem Schorstein sitzten kann und es keine optischen Beeinträchtigungen gibt.

    Gruß - Andreas
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist im Prinzip zwar richtig, aber nicht ganz so einfach. Das kommt darauf an wie der Kondensatablauf am Schornstein gestaltet ist.

    Gruß
    Ralf
     
  13. planfix

    planfix Gast

    es gibt kamine, in denen kann man unten auch einen topf einstellen um dort das kondensat zu sammeln ;), wichtig ist nur, man sollte ab und zu kontrollieren.
    guckst du hier
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Geruchsverschluß (S-Bogen) nicht vergessen.

    mfg
     
  16. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    ...der sich aber nur lohnt, wenn genug Kondensat "produziert" wird, bevor
    der Inhalt verdunstet...:Brille
     
Thema: Kondensatablauf von Schornstein im Wohnzimmer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kondensatablauf schornstein

    ,
  2. kondensatablauf kamin

    ,
  3. schornstein kondensatablauf

    ,
  4. kondensatsammler schornstein,
  5. schornstein kondenswasserablauf,
  6. schlot kondensatablauf,
  7. schornstein im wohnzimmer,
  8. Kamin kondenswasser neubau,
  9. kondensatablauf kamin notwendig,
  10. Ofen Schornstein muss man einen Kondensat Ablauf haben,
  11. schornstein kondensatruohr,
  12. schornstein abfluss,
  13. Schornstein Kondenswasser sammler im Haus,
  14. kondensatablauf kamin abdecken,
  15. kamin kondensatabfluß
Die Seite wird geladen...

Kondensatablauf von Schornstein im Wohnzimmer? - Ähnliche Themen

  1. Kondensatablauf am Schornstein

    Kondensatablauf am Schornstein: Guten Morgen liebes Forum, folgendes Problem: Mein Rohbauer hat für unseren Holzofen/Schornstein keinen Kondensatablauf vorgesehen, da er der...
  2. Schornstein Kondensat?

    Schornstein Kondensat?: Hallo, Ich habe eine Hargassner HV20 seit knapp fünf Jahren in Betrieb und auf Grund der Tatsache, dass im Kaminfuss Wasser steht, ist die...
  3. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...
  4. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...
  5. Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren

    Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren: Hallo zusammen, ich habe etwas größere Schimmelflecken im Eingangsbereich / Badbereich. Diese waren so zum Einzug vorhanden, laut Vormieter ist...