Kondenswasser?

Diskutiere Kondenswasser? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Moin, wollte nun anfangen das Bad komplett zu spachteln und habe gestern leider feststellen müssen, dass hier etwas nicht stimmt..... In dem...

  1. marwi

    marwi Gast

    Moin,

    wollte nun anfangen das Bad komplett zu spachteln und habe gestern leider feststellen müssen, dass hier etwas nicht stimmt.....

    In dem Rohrkanal läuft die Entlüftung für das WC.
    Der Dachboden ist an dieser Stelle trocken.
    Woher kommt das Kondenswasser?
    Das ganze ist ein Neubau.
    Bauleiter ist informiert, aber mangels Vertrauen würde ich gerne auch Eure Meinung dazu hören....
    Als Notmaßnahme habe ich erstmal die Abluft vom Bad einfach angeschlossen um die Feuchtigkeit herauszubekommen.
    Das hat auch ein bissl was gebracht, heute morgen hab ich es noch einmal aufgemacht.
    Bautrockner ist auch aufgestellt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie kam es denn zu der "künstlerisch wertvollen" Rohrführung (rechts oben im letzten Bild)?
     
  4. marwi

    marwi Gast

    Mir viel gestern nix schnelleres ein um die Feuchtigkeit aus dem Kasten zu bekommen, daher habe ich gestern für heute erst einmal die Abluft vom Bad an den Kasten angeschlossen und vom Untergeschoss warme Lüft in den Rohrschacht geblasen, damit die Feuchtigkeit aus dem Kanal kommt.
    Bautrockner steht auch schon....

    Ich weiß, aber was soll man denn spät abends noch so auf die schnelle machen....
    Ist echt ärgerlich, aber lieber jetzt festgestellt, als wenns schon fertig gewesen wäre......
     
  5. marvin

    marvin

    Dabei seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    Siegen
    Das heißt, du bläst gerade von unten mittels deiner Konstruktion warme Luft durch den Kasten, die im Kasten Feuchtigkeit aufnehmen und an der Öffnung in Bild 1 austreten soll?

    Für mich sieht zumindest Bild 2 so aus, als würde sich diese feuchtwarme Luft nach dem Ausströmen dann an der kalten Decke abkühlen und dort kondensieren.
     
  6. marwi

    marwi Gast

    Nein........
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nur mal so aus Neugierde, wo hast du das Kondensat als erstes festgestellt ?

    Sicherlich ist die Öffnung in Bild 1 erst gemacht worden nach dem Kondensatausfall ?

    Ist es vielleicht auch noch zufällig eine Aussenwand ?

    Peeder


    Auch in Hamburg trinkt man Öttinger :respekt
     
  8. marwi

    marwi Gast

    Um meine komische Trocknung gehts jetzt aber auch nicht. Die funktioniert. Hab heute morgen geschaut und es war schon viel besser, bzw. faaaaaaaaaaaaast wieder trocken. Optisch zumindest.

    Nur wo kam das Kondenswasser her als alles verkleidet war?
     
  9. marwi

    marwi Gast

    Ja genau....
    Dort war die Wand in der Ecke nass und da kam es auch her.
    In der Tat ist dort auch eine Außenwand, aber die ist gedämmt mit 120er..
    Die Entlüftung geht aber nach oben weiter über den Dachboden nach außen, dort ist aber alles Trocken am aus bzw. Übergang.
    Sowohl zum Dach heraus nach draußen, als auch der Übergang Dachboden/Obergeschoss vom Bad..
    An der Diffusionsfolie konnte ich auch keine schadhafte Stelle entdecken.
    (War natürlich ganz außen in der Ecke, der Mist und dann bei nem 35 Grad Dach)
     
  10. marwi

    marwi Gast

    Man glaubt es nicht, Montag soll der Bauprüfer kommen...
    Na da bin ich aber mal gespannt......
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Deine Verkleidung, ich vermute mal W..... oder Co. , 20 mm ( sogar gefaltet, ) hat einen verdammt guten Dämmwert.

    Die Verkleidung ist zudem sehr Diffusionsdicht, ich bin fast der Überzeugung, mit einer GK Verkleidung und eine Dämmung am Rohr wäre das nicht passiert.


    Peeder
     
  13. marwi

    marwi Gast

    Hi, das dürfte aber trotzdem nicht passieren.
    Habe heute morgen noch einmal in der Kehlbalkendämmung herumgewuselt und siehe da:

    Einer der Zimmerer hat einen Nagel für die Latten wo die GK-Decke geschraubt wird an dem Kehlbalken vorbei gehauen und durch die Dampsbremse genudelt.
    Leider ists zu eng da oben um ein Foto zu machen.
    Dummerweise ist an der Stelle auch nicht richtig mit Glaswolle ausgefüttert worden.
    Man siehts sehr schön, wie sich das Kondenswasser dort gebildet hat und in die Ecke läuft.

    Wahnsinn: die Folie ist dort nur 2 mm beschädigt und das kann solche Außmaße annehmen...

    Hätte mir das einer erzählt......Ich hätte es nicht geglaubt....
     
Thema:

Kondenswasser?

Die Seite wird geladen...

Kondenswasser? - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. Lüftungsrohre Kondenswasser

    Lüftungsrohre Kondenswasser: Moin, unser Haus ist nun schon über 6 Jahre alt. Heute nacht plätscherte (ja, es plätscherte) aus dem Lüftungsrohr im Schlafzimmer. :yikes...
  3. Ständiges Kondenswasser hinter Aufsatzrolladen und Fensterrahmen unter DG Terrasse

    Ständiges Kondenswasser hinter Aufsatzrolladen und Fensterrahmen unter DG Terrasse: Wir haben seit dem Einzug im November 2016 in einen Neubau eines Bauträgers folgendes ständiges Problem: Zwischen der Rückseite des Alu...
  4. Hilfe gegen Kondenswasser am Dachflächenfenster: 3-fach-Verglasung VS. Rolläden?

    Hilfe gegen Kondenswasser am Dachflächenfenster: 3-fach-Verglasung VS. Rolläden?: Hallo Experten, wir haben folgendes Problem. Unser Reihenmittelhaus, Bj. 1994, besitzt einen ausgebauten Dachboden. In diesem Raum befinden...
  5. Extrem viel Kondenswasser an Dachfenstern

    Extrem viel Kondenswasser an Dachfenstern: Hallo, wir haben dieses Jahr zur Vermietgung gebaut (Reihenhaus mit drei Parteien). In zwei Häuser sind die Mieter sind nun eingezogen und...