Kondenswasserproblem bei neuen Fenstern

Diskutiere Kondenswasserproblem bei neuen Fenstern im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, wir haben neue Fenster von Schüco bekommen (System CT 70 mit Dreifachverglasung, Rahmen-U-Wert = 1,4). Die Fenster wurden...

  1. gerbroc

    gerbroc

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trainer
    Ort:
    Darmstadt
    Guten Tag zusammen,

    wir haben neue Fenster von Schüco bekommen (System CT 70 mit Dreifachverglasung, Rahmen-U-Wert = 1,4). Die Fenster wurden in ein ebenfalls neu gemachtes Wärmedämmverbundsystem (14 cm Styropor) eingebaut. Sie haben oben eine Rahmenverdopplung, auf die elektrisch betriebene Vorsatzrollläden montiert sind. Nur bei den Fenstern im Obergeschoss treten Kondenswasserprobleme auf: an den Zwangsentlüftungen der äußeren Dichtung (am Rahmen) bildet sich Kondenswasser und läuft dann an der Außenseite der Scheibe herab. Dadurch entstehen wenig schöne Rotznasen, die gut sichtbar sind. Außerdem bin ich nicht sicher, ob das Problem nicht doch mit den Rahmenverdopplungen, die an den Enden offen sind, zusammenhängt. Dadurch könnte feuchte Luft aus der Fassade in den Rollladenkasten kommen und an seiner kalten Oberfläche kondensieren.

    Allerdings wenn man den Flügel öffnet, sieht man im Rahmen und in der unteren Entwässerungsrinne des Rahmens ebenfalls reichlich Wasser. Das Ganze tritt ab Außentemperaturen um 5°C auf. Die innere Fensterdichtung am Flügel ist oben durch eine Metallplatte des oberen Scharnierbandes auf ca 4 cm unterbrochen. Es könnte also Raumluft durch diese Stelle und dann durch die Zwangsentlüftungen der äußeren Dichtung nach außen gelangen und kondensieren. Ich habe bei einem Fenster kurze Dichtstreifen an diesen Stellen eingesetzt aber damit keine Wirkung erzielt.

    Und das Phänomen tritt nur im ersten Stock auf und nicht im Erdgeschoss, wo wir die gleichen Fenster haben. Wir hatten anfangs oben eine größere Luftfeuchtigkeit als unten. Inzwischen ist sie gleich (ca. 50%), weil ausgiebig gelüftet wurde.

    Mein Fensterbauer kann mir nicht sagen, warum das Tauwasser auftritt. Die Firma Schüco verweist mich auf ihren Vertragspartner. Vom Gefühl her sind die Fenster richtig eingestellt (Anpressdruck des Flügels) und auch vom Fensterbauer überprüft. Er hat noch eine Restzahlung zu bekommen und ich überlege, ob ich einen Teil einbehalte, um damit einen Blower-Door-Test zu bezahlen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was die Ursache des Problems ist und wie man es lösen kann? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr
    wünscht
    G.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kondenswasserproblem bei neuen Fenstern

Die Seite wird geladen...

Kondenswasserproblem bei neuen Fenstern - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...