Kondenzwasser in der Garage

Diskutiere Kondenzwasser in der Garage im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, erstmal hoffe ich dass ich hier richtig bin, denn es geht nicht direkt um den Keller sondern um unsere Garage die aber direkt über das...

  1. cygnus736

    cygnus736

    Dabei seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Administrator
    Ort:
    Rhein lahn
    Hallo,

    erstmal hoffe ich dass ich hier richtig bin, denn es geht nicht direkt um den Keller sondern um unsere Garage die aber direkt über das Haus zu erreichen ist.

    Die Garage ist eine Doppelgarage, die wegen Platzgründen hintereinander gebaut wurde.

    Eine Wand grenzt direkt ans Haus die andere Wand grenzt ¾ an die Garagenwand des Nachbarn und der Rest ist Erdreich. Genau diese Wand ist das Problem, weil diese Wand extrem kalt ist habe ich dort auch im Sommer alles nass. Die andere Wand die zum Haus grenzt ist trocken, weil die Wand bei weitem nicht so kalt ist. Deshalb frage ich mich ob es Sinn machen würde, die Problemwand zu dämmen, so daß diese Wand auch nicht mehr so kalt und sich dort, wie bei den anderen Wänden kein Kondenzwasser mehr bilden kann.
    Ein schnellerer Luftaustausch würde natürlich auch Sinn machen, dieser wäre aber nicht so einfach
    zu realisieren. Ich denke, dass müsste dann schon eine Fenster sein mit Lichtschacht etc, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass ein kleines Luftrohr ausreichen würde, die Luft schnell genug auszutauschen, bevor die Luft doch an der kalten Wand abkühlen kann.

    Was meint ihr, würde ein abdämmen der Wand was bringen oder kann ich mir den Aufwand sparen

    Vielen Dank für eure Hilfe

    LG

    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dämmung kann helfen. Ansonsten lüften mit Unterstützung, sprich einem Lüfter. Die Lüftung kann man zusätzlich noch abhängign von der Temperatur und Luftfeuchtigkeit steuern.
    Ich gehe davon aus, dass keine Feuchtigkeit von außen durch die Wand kommt, und dass es sich tatsächlich um Kondensat handelt.
     
  4. #3 rechter Winkel, 23. November 2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Das Querlüften löst das Problem wohl nur im Winter: In den sich gegenüberliegenden Wänden könnten jeweils 2 a ~100 mm Kernbohrungen gemacht werden.
    Ggf. ist das Garagentor auch mit einer Lüftungsfunktion ausgestattet? Dann könnte man sich evt. auf einer Seite die Bohrungen sparen, lässt aber Mäusen und anderem Getiers freien Zutritt.
    Sollte die Wand allerdings auch im Sommer sehr kalt sein, wären in dieser Zeit die Lüftungsöffnungen zu schließen bzw. mit einer feuchteregulierten Steuerung auszustatten um sich nicht die warmfeuchte Luft ins Haus zu holen.
    Möglicherweise handelt es sich bei der Feuchtigkeit auch um aufsteigende Bodenfeuchte.

    Zugang zum Haus sollte mit einer 4-seitig dichtschließenden Tür versehen sein.
     
  5. #4 gunther1948, 24. November 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn die auch im sommer nass ist dann les ich in der glaskugel -- nässe kommt von aussen-.

    gruss aus de pfalz
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kondenzwasser in der Garage

Die Seite wird geladen...

Kondenzwasser in der Garage - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  4. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  5. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...