kontrollierte Be-und Entlüftung

Diskutiere kontrollierte Be-und Entlüftung im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hi, kann mir viel. jemand erklären wozu man eine oben genannte Anlage benötigt? Muß das sein wenn man kfw 55 baut (Holzhaus)? Mir sind die...

  1. falche

    falche

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    Hi,

    kann mir viel. jemand erklären wozu man eine oben genannte Anlage benötigt?
    Muß das sein wenn man kfw 55 baut (Holzhaus)?
    Mir sind die Vor-und Nachteile noch nicht so ganz klar....

    Danke im voraus!

    Gruß,
    Falche
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ein gewaltiger Vorteil für MICH: Ich bin endlich Beschwerdefrei... Und das ist als Allergiker ein unschätzbarer Vorteil...
     
  3. #3 fmw6502, 13.03.2012
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    die Themen Vor-/Nachteile einer KWL, energetische/kostenmäßige Amortisation, Vorschrift ja/nein ... sind schon mehrfach diskutiert worden
    Du wirst Lesestoff für Abende finden ;)

    Gruß
    Frank Martin

    PS: nie wieder ohne KWL
     
  4. #4 Cascada, 14.03.2012
    Cascada

    Cascada

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hof
    Meiner Meinung nach ist der größte Pluspunkt der Komfort. Mal ehrlich: wer "stoßlüftet" denn schon im Winter dreimal am Tag 10 Minuten? Das Theme "abgestandene Luft" morgens im Schlafzimmer ist z.B. auch kein Thema mehr, ebenso Feuchtigkeit/Schimmelbildung.
    Wir sind Anfang Januar diesen Jahres eingezogen und ich bin schon restlos überzeugt.
    Die Lüftungsverluste sollen außerdem geringer sein als beim manuellen Lüften.
    Und, siehe oben, wer Allergiker ist, der hat, bedingt durch die gefilterte Luft, natürlich erhebliche Vorteile.
    Nachrüsten lässt sich so ein System nachträglich nur mit erheblichem Aufwand. Die ganzen Kanäle sind im Boden (im Estrich eingegossen) und in den Wänden.
    Dem gegenüber stehen natürlich Investitionskosten, in unserem Fall (EFH) ca. 6.500,- €.
     
  5. falche

    falche

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    Da ich selbst Allergiker bin, danke für den Hinweis.
    Da werde ich mir mal ein paar Häuser ansehen.

    Gruß,

    Falche
     
  6. #6 ReihenhausMax, 14.03.2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Je besser der Dämmstandard, desto wichtiger werden auch die Lüftungsverluste
    verglichen mit den Transmissionsverlusten. Bei einem KfW-55 Neubau der seinen
    Status nicht nur dem Pelletbrenner verdankt, fände ich es schon sträflich, da keine
    KWL mit vorzusehen. Wir möchten sie aus Komfortgründen in unserem auf Neubau-Niv.
    renovierten 68er RMH nicht missen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da Du Allergiker bist, stellt sich die Frage noch weniger als sowieso schon.
    Keinesfalls mehr ein Wohnhaus OHNE KWL bauen!
     
  8. #8 rainerS.punkt, 14.03.2012
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Für uns war die KWL ein Pflichtposten auf unserer Wunschliste. Über die energetische Amortisation kann man trefflich dikutieren, aber über den Komfortgewinn sicher nicht: es ist super, wenn man im kalten Winter (und wir hatten ja wieder einige) die Fenster hübsch zulassen kann. Von anderen Effekten wie nicht-muffeliger Luft gar nirgends mal ganz abgesehen.

    Und ein großes Haus korrekt von Hand zu lüften ist am Ende auch ein nicht unerheblicher Aufwand ...

    Außerdem ist der Installationsaufwand im Neubau vergleichsweise überschaubar.


    Gruß
    Rainer

    PS: Ich zitiere fmw6502: "Nie wieder ohne." (Einen Erfahrungsbericht gibts auch in meinem Blog; siehe Profil)
     
  9. #9 portpilot, 15.03.2012
    portpilot

    portpilot

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Neue Medien
    Ort:
    Rostock
    Ja die kontrollierte Be-und Entlüftung ist eigentlich eine tolle Sache. Wir aber ärgern uns seit knapp einem Jahr über unsere xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Das Gerät ist anscheinend durch eine unzureichende Planung in allen Räumen stark rauschend zu hören.

    Bisher scheiterten alle Versuche seitens der Baufirma (mit Support von xxxxxxxxxxxxx) die Lautstärke wesentlich zu reduzieren.

    In jedem Fall sollte man auf ein dezentrales Rohrsystem achten!

    Wenn der Lärm nicht wäre, in jedem Fall empfehlenswert!


    no name!
    120315mls
     
Thema:

kontrollierte Be-und Entlüftung

Die Seite wird geladen...

kontrollierte Be-und Entlüftung - Ähnliche Themen

  1. Lage der Zuluft bei kontrollierter Be- und Entlüftung

    Lage der Zuluft bei kontrollierter Be- und Entlüftung: Ich wollte mal nachfragen, ob es Richtlinien gibt, wo ei zuluft bei einer kontrollierten Be- und Entlüftung ins Haus geführt werden muss....
  2. Kontrollierte Be und Entlüftung- gute Erfahrungen?

    Kontrollierte Be und Entlüftung- gute Erfahrungen?: Hallo zusammen, vor allem die Fertigfirmen machen Werbung mit Be und Entlüftugnssystemen alles hat Vor und Nachteile- aber wer hat dies selbst...
  3. Kontrollierte Be- und Entlüftung

    Kontrollierte Be- und Entlüftung: Hallo, wir würden gerne in unserem neuen Haus (Beubeginn hoffentlich Sommer/Herbst '09) eine LuftWasser-Wärmepumpe in Verbindung mit...
  4. Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung

    Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung: Hallo, wir wollen eine WRG-Anlage in unserem noch zu bauenden Doppelhaus einbauen lassen. Das Haus wird in Hamburg gebaut. Hat jemand eine...
  5. Erste Erfahrungen mit kontrollierter Be- und Entlüftung/Wärmerückgewinnung

    Erste Erfahrungen mit kontrollierter Be- und Entlüftung/Wärmerückgewinnung: Hallo, Forum, :winken hier ein kleiner Erfahrungsbericht zu unserer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage (Fa. EHT-Siegmund). Diese...