Konventionelle Verkabelung gemischt mit EIB/KNX

Diskutiere Konventionelle Verkabelung gemischt mit EIB/KNX im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, die Vor- und Nachteile von Bussystemen wurden hier ja bereits diskutiert. Wir stehen nur vor der Frage in welchem Umfang wir...

  1. #1 kleineMade, 31.05.2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Hallo Zusammen,

    die Vor- und Nachteile von Bussystemen wurden hier ja bereits diskutiert. Wir stehen nur vor der Frage in welchem Umfang wir ein Bussystem einsetzen oder eben nicht.

    Aus unserer Sicht benötigen wir z.B. für Licht, Steckdosen kein Bussystem allerdings über eine zentrale Steuerung der Heizung, KWL und evtl. Multimedia denken wir schon nach.

    In wie weit ist es möglich die konventionelle Verkabelung mit EIB/KNX zu mischen? Bzw. welche Probleme könnten sich dabei ergeben.

    Vielen Dank im Vorwege für eure Kommentare.

    LG kleineMade
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist beliebig möglich.
    Mindert aber den Sinn des Bussystems erheblich.
     
  3. #3 kleineMade, 31.05.2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Aber natürlich auch die Kosten. Aber ja ich stimme dir natürlich zu. Allerdings muss man abwegen welchen Luxus man wirklich braucht bzw. ob man daraus wirklich nutzen zieht.
     
  4. #4 Mycraft, 01.06.2012
    Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    also wenn du für Licht und Steckdosen kein Bus einsetzen willst, dann brauchst du es gar nicht mehr...

    Die KWL läuft normalerweise eh auf einer Stufe und wird höhstens mal stärker gestellt wenn mehr Leute da sind...das kann man auch manuell

    Heizung hat in der Regel sowieso eine eigene Steuerung und ist i.d.R. nur über Umwege bzw. gar nicht "echt" im Bussystem drin...ausser eben den Stellventilen an der FBH und die sind in der Regel in der Heizperiode offen und ausserhalb dieser geschlossen...alles andere macht kein Sinn.

    Und Multimedia über BUS á la Multiroom etc. sprengt garantiert dein Budget, wenn du nichtmla Licht etc. in den BUS einbinden willst...

    Mein Rat: Entweder alles oder nichts, ein Mischsystem ist Blödsinn...
     
  5. #5 Pontius Pilatus, 01.06.2012
    Pontius Pilatus

    Pontius Pilatus

    Dabei seit:
    31.01.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Berlin
    Schieße mich meinen Vorrednern an - entweder du machst es richtig oder nicht.
    Der Schlüssel zum Glück ist eine kompetente Beratung und Planung, Hersteller-unabhängig!
    Die Preisspanne in der sich eine Elektroinstallation mit KNX realisieren lässt ist deutlich größer als bei einer konventionellen Installation. Insbesondere wenn an sich für jeden Raum Touch-Panels und einen Homeserver im Keller als unbedingt notwendig aufquatschen lässt. Dabei lässt sich sowas locker nach dem nächsten Lottogewinn nachrüsten, wenn erstmal ein Bussystem im Einsatz ist. Anständige Tastsensoren sind heute von verschiedenen Herstellern zu durchaus irdischen Preisen zu bekommen und man braucht davon deutlich weniger als konventionell und bekommt trotzdem mehr Funktion...

    PP
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Leider eben nicht. Die Kosten sinken dabei nur unterproportional.

    Abwägen, nicht abwegen (Waage ungleich Weg).

    Das mit der Kosten-/Nutzen-Betrachtung stimmt.
    Aber dann frag ich mich schon, wozu man in einem Neubau eine zentrale Bussteuerung für die Heizung und KWL braucht!
    Und der Begriff" Multimedia" ist weit gerfaßt. Was stellst Du Dir hierbei vor (in Zusammenhang mit Instabus)?
     
Thema: Konventionelle Verkabelung gemischt mit EIB/KNX
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knx und konventionell

Die Seite wird geladen...

Konventionelle Verkabelung gemischt mit EIB/KNX - Ähnliche Themen

  1. Konventionelle Decke oder Beton Verbund System

    Konventionelle Decke oder Beton Verbund System: Guten Tag ich saniere ein altes Häuschen Baujahr Anfang 1950. Wir haben die Decken im OG und DG entfernt außer die tragenden Holzbalken. Ziel ist...
  2. Grobe Kosten für konventionelle Elektroinstallation

    Grobe Kosten für konventionelle Elektroinstallation: Hallo, ich habe einmal eine Frage bezüglich der Hauselektrik. Hintergrund ist folgender: Wir planen den Bau eines Einfamilienhauses....
  3. Fertigkeller oder konventionell mit Ortsbeton

    Fertigkeller oder konventionell mit Ortsbeton: Ich stehe kurz vor der notwendigen Entscheidung, ob ich den Auftrag, meinen Keller zu bauen, an einen Fertigkellerbauer oder an einen...
  4. Fussbodenheizung und konventionelle 70° Gasheizung

    Fussbodenheizung und konventionelle 70° Gasheizung: Hallo, in 2 Jahren werden bei uns die Bäder saniert - das ist fest eingeplant. Ich liebäugel mit einer Fussbodenheizung im Bad da warme Füße...
  5. BUS-System vs. konventionelle Verkabelung

    BUS-System vs. konventionelle Verkabelung: Hallo, ich habe mich gestern ein paar Stunden durchs Elektro Forum gelesen, um bei meinem Wunschzettel für die Planung der Elektroinstallation...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden