Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt

Diskutiere Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hätte gerne Euer fachmännisches Urteil zu meinem Konzept zur geplanten Lage der Lüftungsein- und auslässe gewusst. Unsicher bin...

  1. McMadigan

    McMadigan

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Allgäu
    Hallo,

    ich hätte gerne Euer fachmännisches Urteil zu meinem Konzept zur geplanten Lage der Lüftungsein- und auslässe gewusst.

    Unsicher bin ich mir v.a bei der Lage der Abluft in der Küche und der Zuluft im Schlafzimmer.

    Sollte das Abluftventil der Küche mehr Richtung NO verschoben werden?
    Wäre die alternative Zuluftöffnung im Schlafzimmer evtl. die bessere Wahl oder wäre dann mit Zugerscheinungen im Bett zu rechnen?

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich sehr zugempfindlich bin.
    Leider habe ich keine Wohnerfahrung mit KWL, so dass ich das selbst schlecht beurteilen kann.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    McMadigan
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McMadigan

    McMadigan

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Allgäu
    Hier nochmal der Grundriss Erdgeschoss - diesmal mit Darstellung ausschließlich der Luftein- und auslässe des Erdgeschosses und ohne die hellgrau dargestellten Tellerventile des Dachgeschosses.

    Schon über 100 Hits und keiner eine Meinung?
     

    Anhänge:

  4. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Also ich würde es so lassen, außer eben vllt. In der Küche das Abluftventil mehr Richtung Herd bewegen, allerdings definitiv mit extra Filter, damit die Röhre sauber bleiben.

    Im Bad OG ist das zweite Ventil Quatsch...eins reicht vollkommen.

    Zu Zugerscheinungen im Schlafzimmer wird es nicht kommen, außer du hast eine monströse Anlage geplant...wenn es eine "normale" KWL wird passiert nichts...

    Ich wuerde die Ventile immer ausserhalb des Sichtfeldes setzen...überlege dir einfach wo du später sitzt/liegst und versetze die Ventile so, dass sie eben unsichtbar werden...


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  5. #4 Schnabelkerf, 1. Februar 2013
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Durch Deine Beschränkung auf die Innenwände hast Du nicht so viel Möglichkeiten. Im Schlafzimmer ist die Zuluft meiner Meinung nach viel zu dicht an der Tür wo die Luft dann wieder verschwindet. Optimal fände ich ein Decken/Bodenauslass in Ecke "rechts oben" damit die Luft den ganzen Raum durchstreicht.
     
  6. McMadigan

    McMadigan

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Allgäu
    Danke für den Hinweis!

    Ein Wandauslass oben rechts ist leider nicht möglich, weil der Schlafzimmerboden an den Außenbereich (Carport) angrenzt.
    Deckenbereich wäre möglich, aber dann wir die Frischluft ja direkt auf´s Bett geblasen. Ist das nicht kritisch?
    Da hätte ich jetzt schon etwas Bauchschmerzen dabei.

    Für mich noch denkbare Alternativen wäre ein Wandauslass im Bodenbereich oben links oder ein Deckenauslass rechts auf ca. + 3,00 m.

    Ein Durchstreichen der Luft wäre hier sicherlich besser gewährleistet, aber ist hier dann mit Zugwahrnehmungen zu rechnen?

    Welche Lösung würdet Ihr bevorzugen?

    Die Alternativen habe ich in der Anlage dargestellt.

    McMadigan
     

    Anhänge:

  7. wiwa123

    wiwa123

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Schifferstadt
    ich habe nur bedenken wegen dem Wohnzimmer, die als "optional"-eingezeichnette Tür darf dann nie aufgebaut werden?
     
  8. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt

    Ich habe die grüne Variante wobei das Bett nur einen halben Meter von der Wand entfernt ist. Höhe ist die selbe. Ich liege auf der näheren Seite des Bettes und merke nichts. Man muss mit der Hand schon auf einige wenige cm ran gehen um überhaupt was zu merken. Auf der höchsten Stufe vier kann man eventuell einen leichten Zug spüren, was im Sommer durchaus angenehm sein kann, ist aber nicht viel genug um wirklich für Kühlung zu sorgen.
     
  9. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt

    Erdgeschoss:

    Würde ich genauso lassen wie es eingezeichnet ist, ist doch gut geplant.
     
  10. #9 TraurigerBauher, 1. Februar 2013
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    zwei Anmerkungen:
    - uns wurd davon abgeraten, die Abluft direkt über dem Herd anzubringen, da dann sehr "dreckige" Luft direkt in die Abluft gerät (müsste man dann direkt filtern, aber dieser Filter wäre dann pflegeintensiv). Eine Lüftungsanlage kann ohnehin eine Dunstabzugshaube nicht ersetzen. Die Menge an Luftaustausch, die man braucht, um die Luft beim Kochen sauber zu halten, leistet keine KWL!
    - eine Zuluftdüse direkt über einem Bett ist nicht gut. Bei uns wurde eine Zuluftdüse über dem Sofa angebracht, die wir nicht abgesprochen hatten. Wenn die Zuluft kühler ist als die Zimmerluft, dann fällt die Zuluft dann so richtig herunter, das spürt man, wenn man da länger ruhig sitzt. Im Gästezimmer war die Zuluft auch direkt über dem Bett, wir haben das Bett dann umgestellt.

    Jetzt davon zu sprechen, dass es "zieht", wäre zu viel gesagt. Aber in so einem modernen Haus zieht es - im Gegensatz zu einem Altbau - überhaupt nicht, und dann fällt so ein leichter Luftstrom schon mal auf. Aber nach meiner Erfahrung nur dann, wenn man wirklich exakt unter der Zuluftdüse liegt / sitzt.

    LG
     
  11. McMadigan

    McMadigan

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Allgäu
    Vielen Dank für Eure bisherigen Infos und Anmerkungen:


    1.
    Warum? Die Tür würde natürlich einen ausreichenden Unterschnitt erhalten.



    2.
    Eine Umluft-Abzugshaube über dem Herd wird eingebaut werden um das Fett aus der Luft zu binden.
    Das Abluftventil dürfte in der dargestellten Lage dann kein oder nur wenig Fett abbegkommen.
    Trotzdem werde ich hier natürlich auf alle Fälle zusätzlichen einen entsprechenden Filter einbauen.




    3.
    Könnte man hier zusammenfassen sagen, dass eine Zuluft direkt über Schlaf- bzw. Sitzplatz wahrgenommen wird, aber bereits ein sehr geringer seitlicher Abstand ausreichend ist um den Luftstrom nicht mehr zu spüren?
    Auch wenn man nackt auf dem Bett (nicht unter der Decke) liegt?

    Dann werde ich mich wohl zwischen der "grünen Variante" und dem Deckenauslass beim Fenster entscheiden.



    4.
    Wie sind Eure Meinungen zu dem Hinweis von Schnabelkerf bzgl. "nicht durchstreichen des Raumes mit Frischluft" wenn die Zuluft zu nah bei der Tür liegt.
    Für mich ist das schon sehr gut nachvollziehbar.
    Das wäre bei der Variante "Zuluft als Deckenauslass bei Fenster" besser erreicht.
    Dafür für die Leitung halt aber auch höherer Strömungswiderstand durch einen zusätzlichen Bogen und längere Leitungslänge.
    Von der Verlegung wäre es aber schon machbar, wenn ich die Höhe der Installationsebene im Dachbereich bei Schlafen auf 80 mm erhöhe.

    McMadigan
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde mir nicht so viel Gedanken über Strömungswiderstände machen, sondern darüber, dass die Anlage für euch vernünftig funktioniert. So viel Widerstand bringt eine etwas längere Leitung mit einem zusätzlichen Bogen nicht.

    Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Zuluft so platziert ist, dass die Luft sich auf möglichst langem Weg durch das Zimmer bewegt. Also bloß nicht direkt neben der Tür.

    Ebenfalls würde ich es vermeiden, Auslässe über Sitzplätzen und erst recht Betten zu platzieren. Und dann auch nicht auf "geringen seitlichen Abstand" setzen, sondern auf eindeutig sicheren Abstand.

    Bodenauslässe sind übrigens auch eine gut funktionierende Variante, die weitere Möglichkeiten eröffnen.
     
  14. McMadigan

    McMadigan

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Allgäu
    Das sind natürlich die allgemein bekannten Idealbedingungen.
    Ich denke, dass das bei dem Konzept bis auf das Elternschlafzimmer gut umgesetzt ist.

    Leider müssen in der Realität, insbesondere bei kleineren Räumen, immer wieder Kompromisse gemacht werden.
    So auch hier beim Elternschlafzimmer. Leider lassen sich hier nicht alle Idealbedingungen zu 100 % umsetzen.

    @wall
    Wie würdest Du es in dem vorliegenden Fall lösen?

    McMadigan
     
Thema:

Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt

Die Seite wird geladen...

Konzept zu Lage der Lüftungsein- und -auslässe - Eure Meinung ist gefragt - Ähnliche Themen

  1. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  2. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  3. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  4. Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung

    Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung: Hallo Forummitglieder, ich habe für einen sehr guten Kurs ein Haus gekauft. Es ist etwas abgelegener hier im Osten und da man die Besitzerin...
  5. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...