Kork nachträglich lackieren?

Diskutiere Kork nachträglich lackieren? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Tach! ich habe in meinem Wochenendhaus Korkfussboden (4mm, gewachst) verlegt. Da wir oft barfuss und mit sandigen Füßen dort durchgehen,...

  1. Pitter58

    Pitter58

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauermeister
    Ort:
    Lünen
    Guten Tach!
    ich habe in meinem Wochenendhaus Korkfussboden (4mm, gewachst) verlegt. Da wir oft barfuss und mit sandigen Füßen dort durchgehen, sieht das nicht mehr gut aus. Ich möchte gerne eine Lackschicht auftragen. Ich denke, mann kann es dann besser abfegen.
    Geht das überhaupt? Wie bekomme ich den sicher noch vorhandenen Wachs heraus?
    Grüße
    Pitter58
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Das sollte nicht funktionieren. Das Wachs wirst Du im Leben nicht rückstandsfrei wegbekommen...
     
  4. #3 Stromfresser, 2. Januar 2011
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Bei Sand sieht der Lack auch nicht lange gut aus. Prüfen, ob sich der Wachsboden anschleifen läßt und mit einem Hartöl verträgt. Muss halt immer mal gepflegt werden.
     
  5. Pitter58

    Pitter58

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauermeister
    Ort:
    Lünen
    Erstmal Danke für die Antworten!
    Hartöl kenne ich noch nicht. Ist die Oberfläche dann wirklich hart? Wie eine Lackschicht?
    Grüße
    Peter
     
  6. #5 Stromfresser, 3. Januar 2011
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Definiere hart.

    Und überlege Dir, ob es sinnvoll ist, eine harte Lackschicht auf einem nachgiebigen Kork zu haben, wenn dann Sandkörner drüberschleifen. Das Prinzip ist einfach ein anderes:

    Lack wird einmal aufgetragen, bekommt Laufspuren wo er stark begangen wird und muss vor erneutem Auftragen großflächig abgeschliffen werden.

    Öl wird aufgetragen und härtet elastisch aus, bekommt Laufspuren und wird beim Wischen nachgeölt. Du erneuerst also den Überzug so, wie er verschleisst. (Naturöl-Parkettöl-LF auf Kieferdielen klasse, auf Kork noch nicht probiert)

    Wenn Du was Abriebfestes willst, musst Du entsprechend fliesen...
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich benutze Hartöl als Versiegelung von meinen Arbeitsplatten in der Küche. Es ist wesendlich stabiler als Lack, es kann nicht unterlaufen werden und wesendlich einfacher repariert werden
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Du Sau! ;)

    Dafür nehm ich Olivenöl.

    Gruß Lukas
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Olivenöl nehme ich für mein IKEA-Schneidbrett. Aber die Arbeitsplatte, die ist mit Hartöl geölt...

    Das hat sich als bestes rausgestellt, Lack ist da Mist gewesen, eine Macke drin und die Feuchtigkeit konnte unterlaufen...
    Passiert bei Öl nicht mehr...
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hmmm,

    und auf die Arbeitsplatte kommt nix Essbares?!

    Gruß Lukas
     
  11. #10 Stromfresser, 3. Januar 2011
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Das Zeug ist für Kinderspielzeug freigegeben, zumindest das Biopin von Obi wenn ich mich recht erinnere. Du kannst also die Arbeitsplatte längs und quer ablecken.
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe Arbeitsplattenhartöl gekauft. Das ist genau für den Zweck gemixt worden.

    Ich hab die Platte im Winter fertig machen müssen und keinen Platz zum Lackieren im Warmen gehabt. Da hat mir der Berater im Farbenladen Bio-Hartöl gezeigt. Das richt nicht beim Trocknen und so konnte ich in der Wohnung arbeiten.

    Und das Ergebniss ist total klasse geworden...
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    @Stromfresser
    Ich würde das nicht machen. Da können sie es hundert mal draufpinseln.

    Gruß Lukas
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Meinst du Lack ist da besser?
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nö!!
     
Thema:

Kork nachträglich lackieren?

Die Seite wird geladen...

Kork nachträglich lackieren? - Ähnliche Themen

  1. Nachträgliche Dämmung Dachschräge

    Nachträgliche Dämmung Dachschräge: Hallo Leute, ich habe ein älteres Haus, bei welchem leider die Dachschrägen nicht isoliert sind. Das heißt, zwischen den Dachsparren ist keine...
  2. 5x6 mm² nachträglich durch einfach belegtes Leerrohr DN20 verlegen?

    5x6 mm² nachträglich durch einfach belegtes Leerrohr DN20 verlegen?: Hallo zusammen, folgende Situation: vom Verteilerschrank zur Garage wurde beim Bau ein einzelnes Kabel (3x1,5er) in einem Leerrohr DN 20 verlegt....
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  5. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.