Korkboden nach Wasserschaden im KG entfernen oder behalten

Diskutiere Korkboden nach Wasserschaden im KG entfernen oder behalten im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, im Haus meiner Eltern hatten wir kurzem einen kleineren Wasserschaden. Nur der Keller ist ca. 10 cm vollgelaufen. Im Hobbykeller...

  1. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hallo,

    im Haus meiner Eltern hatten wir kurzem einen kleineren Wasserschaden. Nur der Keller ist ca. 10 cm vollgelaufen.
    Im Hobbykeller (beheizt) ist Naturparkett ca 5 mm direkt auf den Estrich -verklebt-. (Bestand: Keine Dampfsperre, keine Trittschalldaemmung)
    Unter anderem dieser ist nun defekt (Teilweise Abloesungen, teilweise verformt usw.) und soll auf Kosten der Gebäudeversicherung getauscht werden.
    Andere Schaeden sind Tueren, Zargen, Wandanstrich usw.

    Der von der Versicherung bestellte Sanierungsbetrieb schlaegt vor nach Austrocknung (laut Messgeraet) den bestehenden Korkboden als Daemmung zu behalten,
    nur punktuell auszubessern, und direkt darueber einen neuen Korkboden vergleichbarer Qualitaet zu verlegen.

    Trocknungsgeraete stehen bereits seit 2 Wochen, erster Feuchtigkeitstest wurde nach wenigen Tagen nach der Aufstellung gemacht in Kuerze erfolgt ein weiterer.

    Wir hatten bisher nie Probleme mit Feuchtigkeit, Schimmel etc. mit der bestehenden Verlegungsmethode im Hobbykeller.
    Das Haus wurde nach EnEV 1995 gebaut, ob die Kellerbodenplatte zusaetzlich gedaemmt ist unbekannt, vermutlich nicht sondern normaler Betonaufbau plus Estrich.

    Meine Vorstellung waere gewesen den alten Korkboden komplett zu entfernen und einen neuen mit Dampfsperre und Trittschalldaemmung einzubauen.

    Meine Bedenken sind, dass tiefer unten im Estrich noch Feuchtigkeit ist, die spaeter aufsteigt und den Boden wieder schaedigen koennte oder evtl. Geruchsprobleme entstehen.

    Laut Sanierungsbetrieb waere das nicht noetig, Kork wuerde nicht schimmeln/stinken und wir haetten keinen Anspruch darauf, da vorher auch keine Dampfsperre + Trittschalldaemmung montiert war.

    Ich hab das Gefuehl der Betrieb ziert sich um das Rausreissen des Bodens und Nacharbeiten, denn die Folie+Trittschalldaemmung+Verlegungszusatzaufwand ist doch bei einem 20qm Raum ziemlich überschaubar.....

    Tips, Gespraechsansaetze waeren mir sehr willkommen :)

    Viele Gruesse,

    Simon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Korkboden nach Wasserschaden im KG entfernen oder behalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korkboden nach wasserschaden trocknen

Die Seite wird geladen...

Korkboden nach Wasserschaden im KG entfernen oder behalten - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  3. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  4. Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?

    Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?: Guten Morgen an Alle Finde im Netz keine Antwort. Ich bin gerade dabei meine Klärgrube kurzzuschliessen. D.h.am öffentlichen Kanal ist sie schon....
  5. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...