Korrekter Aufbau einer Bodenplatte (?)

Diskutiere Korrekter Aufbau einer Bodenplatte (?) im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hi, eine bestehende Garage soll zum Wohnraum umgebaut werden. Aktuell ist die alte Betonplatte raus und bis auf Fundament_OBERKANNTE_...

  1. #1 lordicon2, 9. Juni 2013
    lordicon2

    lordicon2

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    eine bestehende Garage soll zum Wohnraum umgebaut werden.

    Aktuell ist die alte Betonplatte raus und bis auf Fundament_OBERKANNTE_ gebuddelt.
    Bis zur Straßenoberkante sind es aktuell 34 cm.
    2cm würde ich gern rüberliegen... für den Fall, das mal kräftiger Schlagregen kommt.

    Verbleiben aktuell für Dämmung/Bodenplatte/Estrich etc. um die 36cm Verfügung.

    Aktuell habe ich folgenden Aufbau geplant:
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-w...0ohne Keller

    Pos. 5 (Beton) soll armierter WU-Beton werden. Dies steht aber nicht zur Auswahl. (Die Werte sollten sich aber nur geringfügig ändern **denk ich mal**)

    Mit diesen Aufbau würde ich mit 36cm hinkommen.

    Würde das so passen ?
    Oder wurde die eine oder andere Schicht zu dünn bemessen ?

    Besonders wundern tut ich mich über die Heizebene. (Pos 3)
    Hier ist ein 16mm Fußbodenheizung (FBH) vorgesehen. Der ganze Estrich soll 80mm betragen. Da sind aber schon die 16mm Rohr mit drin.
    Rein rechnerisch wären das dann 64mm "Rohrüberdeckung". (So hab ich es auch im Rechner angegeben.)
    Das Heizungsrohr würde ich mit 70mm Abstand verlegen wollen.

    Ohne Heizung hätte ich einen erfreulichen K-Wert von: 0,281W/m²
    Sobald ich die Heizebene mit eingebe, sinke ich auf 0,449W/m²

    Ist das so richtig ?

    Desweiteren würde ich mich über Kommentare zu diesen Aufbau bitten wollen.
    z.B. Mehr (stärke) Dämmung und etwas tiefer buddeln. oder so...

    P.s. 2cm über Straßenoberkante => höher geht nicht, da Garage, wo der Sturz etwas tiefer liegt als normal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 9. Juni 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tja , und der nächste verstoss gegen die NUB ......

    doppelt anmelden issnich ....

    die korrekte vorgehensweise hat der moderator im geschlossenen thread beschrieben .
     
  4. #3 lordicon2, 9. Juni 2013
    lordicon2

    lordicon2

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dann wirst du wohl einen anderen Thread meinen.


    Anders scheint es ja nicht zu gehen, da ich meine Accountdaten nicht bearbeiten darf.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Doch, geht... Da schreibt man eine Mail an den Admin und bittet um Umänderung... Jetzt kann man den Anderen aber eigentlich auch einfach löschen...
     
  6. #5 lordicon2, 9. Juni 2013
    lordicon2

    lordicon2

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nunja... da ich nicht in mein Profil reinkomme, kann ich auch keine PM senden.
    Ergo bleibt nur der Weg über das Kontaktformular. Fraglich, wann sich da einer gemeldet hätte... respektive ob es überhaupt an einer der beiden benannten Personen:
    gehen würde.

    Ausserdem wurde der Thread ja eh geschlossen. Müßte dann ggf. wieder geöffnet werden. Vermutlich wieder auf Anfrage mit Rückschein und Doppeltenbeleg. ;)
    Is mir eh schleiherhaft, warum auf diese beiden Angaben soviel Wert drauf gelegt wird. N bissel Datenschutz erbitte ich mir schon.
    Zumal ja eh nicht prüfbar ist, was dort eingetragen wird. Kann ja auch Astronaut eintragen :-)

    Zumindest wenn ich Fragesteller bin. Ausgehend von dir (@ H.PF) finde ich es schon sinnvoll, da ich erkennen kann, das deine Antworten n Hand und Fuß haben.
    Nunja. Is sicherlich wieder n Streitthema.

    Egal... zu meiner eigentlichen Frage... hätte da jm. mal die güte drauf einzugehen (?)
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Warum eintragen:

    Baurecht ist sehr kleinteilig. Und da ist es für eine Antwort unabdingbar, WO einer baut! Am besten mit Baugebiet, da die Bebauungspläne völlig unterschiedlich sind. Da gehts nicht mit global Deutschland, da braucht man keine vernünftige Antwort zu erwarten.

    Und Beruf: Ist für die Art der Antwort auch nicht unwichtig...
     
  8. #7 wasweissich, 9. Juni 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eben nicht , hier herrscht ordnung.

    tja , kannst dich ja löschen lassen , wenns dir nicht passt , (ausserdem hast du ja bestätigt damit einverstanden zu sein ....)

    die die ernstgenommen werden wollen , nehmen die anderen ernst .

    astronauten ................. :mega_lol:
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast036816, 9. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dabei hatte Ralf Dühlmeyer doch geschrieben, dass er bis zur korrektur erst einmal ein schickes schloss anbringt. jetzt das ganze noch einmal - das muss an der ungeduld des TE liegen. anscheinend ist eine onlineplanung dringend erforderlich!
     
  11. #9 lordicon2, 10. Juni 2013
    lordicon2

    lordicon2

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    erneuter link

    upps.... ich wundere mich, das keiner auf die eigendliche Frage antwortet... dabei is der gepostete Link ja defekt.

    Drum nochmal:
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/?cid=UUWQROpb&d0=0.5&mid0=101&d1=0.5&mid1=3860&name1=Fliesenkleber&d2=8&mid2=33&name2=Zementestrich+mit+16mm+FBH&T_fixed2=30_64_70_16&d3=8&mid3=16&d4=14&mid4=11&d5=0.02&mid5=7&d6=5&mid6=16&bt=2&T_i=20&RH_i=50&T_e=0&RH_e=100&outside=2&name=Bauexpertenforum+Bodenplatte+ohne+Keller


    Kann sich das jetzt mal jm. ansehen und seine Meinung abgeben ?
    wäre nett.

    Danke
     
Thema:

Korrekter Aufbau einer Bodenplatte (?)

Die Seite wird geladen...

Korrekter Aufbau einer Bodenplatte (?) - Ähnliche Themen

  1. Leitungsinstallation korrekt?

    Leitungsinstallation korrekt?: Nach einem langen und nicht ersten Telefonat mit dem Installateur, das mich nicht wirklich überzeugt, würde ich gerne Eure Meinung zur...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  5. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...