Korrosion im gusseisernen Abwasserrohr

Diskutiere Korrosion im gusseisernen Abwasserrohr im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo an die Forumsteilnehmer, die Abflussleitungen, die in meinem Haus vor 46 Jahren installiert wurden, bestehen aus Guss. Die Leitung, die das...

  1. #1 Peterchen, 21.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen
    Hallo an die Forumsteilnehmer,

    die Abflussleitungen, die in meinem Haus vor 46 Jahren installiert wurden, bestehen aus Guss. Die Leitung, die das aus der Küche kommende Abwasser ableitet, musste bereits in den vergangenen Jahren wegen Korrosion fast ganz erneuert werden. Der Installateur hat als Ersatz SML-Rohre eingebaut. Gussrohre sind offenbar auch nicht mehr das, als was sie früher zumindest galten.

    Nun ist folgendes Problem aufgetreten: An dem letzten verbliebenen Teilstück, das im Wesentlichen nur noch aus einem 90 Grad Bogen mit einem ca. 80 mm langen Anschlussstück besteht, in den das Abwasserrohr aus der Küche mündet, bildet sich ein Korrosionsloch (s. Foto). Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann dort Wasser austritt.

    Der Installateur sieht hier nur die Möglichkeit, die Wand in der Küche aufzustemmen, um das von der Küche kommende Rohr zu erreichen. Das würde auch teilweise die Demontage der Anbauküche erfordern. Weil ich bereits ein höheres Alter erreicht habe, möchte ich diesen Aufwand (finanziell und logistisch) nach Möglichkeit vermeiden und versuchen, etwas Zeit zu gewinnen.

    Ich habe daran gedacht, eine einteilige Dichtschelle um diese Stelle zu legen. Dabei würde ich aber gerne auch den CV-Verbinder entfernen und die Verbindungsstelle mit der Dichtschelle abdichten. Eine Dichtungsbandage bzw. ein Dichtungsband halte ich für eine mittelfristige Verwendung nicht für geeignet. Es wäre möglicherweise auch schwierig, wegen der geringen Distanz zur Kellerdecke ein Band wasserdicht anzulegen.

    Die Abwasserrohre sind DN 50 mit einem Durchmesser von 58 - 59 mm. Die Distanz vom Beginn der Biegung (Oberseite) bis zum Beginn des CV-Verbinders beträgt ca. 70 mm, bei Einbeziehung des CV-Verbinders ca. 110 mm.

    Meine Suche im Internet nach geeigneten Dichtschellen hat aber ergeben, dass ich für die Masse DN 50 und eine Länge von maximal 100 mm keine passende Dichtschelle gefunden habe.

    Für Tipps oder alternative Lösungsvorschläge bin ich dankbar.

    Viele Grüße

    Peterchen
     

    Anhänge:

    • Foto.jpg
      Foto.jpg
      Dateigröße:
      87,3 KB
      Aufrufe:
      112
  2. #2 DasKleineHaus, 21.01.2022
    DasKleineHaus

    DasKleineHaus

    Dabei seit:
    20.08.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    7
    Schau doch mal nach Inliner Lösungen. Die werden für Kanal- und Abwassersystemsanierungen eingesetzt.
     
  3. #3 Peterchen, 21.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen

    "Mein Installateur", den ich bereits auf diese Möglichkeit angesprochen hatte, arbeitet nicht mit dieser Technik. Und ich selbst möchte nach Möglichkeit keines der neuen Rohre - wenn auch nur vorübergehend - entfernen. Ich habe auch keine genauen Kenntnisse der Einbauvorgänge. Dennoch habe ich Zweifel, dass man damit von unten nach oben arbeiten kann. Und eine haltbare flüssige Innenbeschichtung - insbesondere für rostigen nassen Untergrund - ist mir nicht bekannt.

    Danke für den Hinweis!

    Peterchen
     
  4. #4 petra345, 21.01.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    463
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es gibt selbst verschweißende "Klebebänder" für kleines Geld.
    .
     
  5. #5 Peterchen, 21.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen
    Danke für den Hinweis.

    Ich werde mich mal kundig machen. Allerdings würde ich aus Stabilitätsgründen und Haltbarkeitsgründen eine starre Ummantelung bevorzugen. Denn über kurz oder lang wird das Rohr an der Unterseite instabil werden.


     
  6. #6 postler1972, 21.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2022
    postler1972

    postler1972

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Rohrreiniger
    Ort:
    Darmstadt
    Kaufen Sie einen CV Verbinder wie im Bild. Schneiden sie den Gummi auf, das >Rohr richtig sauber machen, dann das >Gummi mit der glatten Seite um die Roststelle. Den Verbinder festschrauben. Das sollte Dicht halten
    cv-verbinder-dn-50-edelstahl-fuer-gussrohre-805001262
     
  7. #7 Peterchen, 21.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen

    Die CV-Verbinder, die ich im Internet gefunden habe, sind vermutlich nur 35 -50 mm breit. Ich kann das natürlich machen und abwarten, wie die Korrosion sich entwickelt. An den bisher ersetzten Rohren habe ich erlebt, wie schnell die Korrosion fortschreiten kann. Bei der zu erwartenden Ausbreitung der Schadstelle müsste ich dann einen weiteren CV-Verbinder anbringen und die Trennstellen zwischen den dann vorhandenen CV-Verbindern zusätzlich abdichten. Diese Lösung würde ich mit einer ausreichend langen Dichtschelle gerne vermeiden. Aber zur Not reichen die CV-Verbinder vermutlich für längere Zeit aus.

    Ich habe (allerdings erst jetzt) auch darüber nachgedacht, ob ich mir aus dünnem Alublech eine Abdeckung forme, die ich unter Verwendung von Dichtungsmitteln und großen Schlauchschellen über das Rohr stülpe.

    Danke für den Beitrag.
     
  8. #8 Jo Bauherr, 21.01.2022
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    270
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Für die fixe Dichtnummer kann ein alukaschiertes Butylband eine recht dauerhafte Lösung sein (sagte mir mal ein Hausmeister ...).
     
  9. #9 Maape838, 21.01.2022
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Ich pfusch ja gern mal mit ner Schrumpfmanschette rum. Da ist ein Kleber drin
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Peterchen, 22.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen

    Ich gebe ja zu, dass die von mir beabsichtigte "Reparatur" nicht fachgerecht ist. Aber ich habe im Laufe der Jahrzehnte auch gelernt, dass manches Provisorium sehr haltbar sein kann und den beabsichtigten Zweck dauerhaft erfüllt.
    Aber zur Schrumpfmanschette: Handelt es sich dabei nicht um einen schlauchähnlichen Artikel, den ich längs über das Rohr schieben müsste? Dann müsste ich vermutlich einen Teil der vorhandenen Rohre vorübergehend abbauen. Das möchte ich nach Möglichkeit vermeiden. Denn jetzt ist alles dicht.
     
  11. #11 Peterchen, 22.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen
    Danke für den Hinweis. Ich werde darüber nachdenken.
     
  12. #12 simon84, 22.01.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.034
    Zustimmungen:
    4.352
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    das meinte ich @chavove
    Eine not Reparatur oder nicht-fachgerecht bzw Pfusch einfach direkt im Text so markieren dann ist alles eindeutig

    der Laie kann ja nicht wissen ob ein gegebener tip fachgerecht ist oder nicht
     
  13. #13 chavove, 22.01.2022
    chavove

    chavove

    Dabei seit:
    04.12.2020
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bergisches Land
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Bisher hat sich aber keiner mukiert oder drüber hergezogen wie bei mir :e_smiley_brille02: :cry
     
  14. #14 Maape838, 22.01.2022
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Such mal nach Kabelreparaturmanschette.
    Auch bei youtube.
    Ist eigendlich für nachträgliches Flicken von Kabeln
    Wird herumgelegt und dann kommt eine Schiene drüber wie ein Reissverschluss.
    Dann mit Heissluftfön schrumpfen bis Kleber austritt. Das wird dann alles hart und starr.
    Ist aber nur ein Provisorium!
    Damit hab ich mal Lochfrass bei einer Jauchepumpe geflickt
     
  15. #15 Peterchen, 22.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen



    So habe ich mir das auch gedacht.

    Danke für Deinen Beitrag.


    Ich habe jetzt diverse Vorschläge erhalten, für die ich mich nochmals bedanke. Ich betrachte das von mir angefangene Thema als ausreichend besprochen und damit aus meiner Sicht als erledigt.
     
  16. #16 chavove, 22.01.2022
    chavove

    chavove

    Dabei seit:
    04.12.2020
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bergisches Land
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Halt warte
     
  17. #17 chavove, 22.01.2022
    chavove

    chavove

    Dabei seit:
    04.12.2020
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bergisches Land
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Wenn es die Umgebung zulässt...
    Schweißen mit gusseisen Elektroden?
    Habe ich gesehen bei einem aussen liegenden Regen wasser Fall Rohr an einer Strasse während ich auf meiner Baustelle grad Pause machte ich :hammer::D
    Und...Auf deinem Fotos sieht man auch eine Manschette...:e_smiley_brille02:
    Mbg chavove
     
  18. #18 Maape838, 22.01.2022
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Wenn du das so machst meld dich nochmal. Dann gibt es noch nen Tip zur besseren Handhabung der Manschette.
    Wie auch immer. Beste Grüsse
     
  19. #19 Peterchen, 22.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen
    Hört sich zwar gut an. Mir fehlt aber bereits der Heißluftföhn. Und ich hatte bisher keinen Bedarf für einen solchen Föhn.

    Danke!
     
  20. #20 Peterchen, 22.01.2022
    Peterchen

    Peterchen

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Aachen


    Hallo,

    ja, der Installateur hat zur Verbindung der Rohre mit CV-Verbindern gearbeitet. Aber wie ich bereits geschrieben habe, hatte ich Bedenken, dass diese Verbinder zu schmal sind. Denn ich möchte das verbliebene alte Gussrohr so weit wie möglich stabilisieren und abdichten. Ich habe aber meine Bedenken, dass die Montage von 2 CV-Verbindern nebeneinander an der Trennlinie zu Undichtigkeiten führen könnte, zwischenzeitlich fallen gelassen.

    Verschweißen der Rohrstelle ist sicherlich eine Möglichkeit, aber ich habe weder die technische Möglichkeit noch die erforderlichen Kenntnisse.

    Möglicherweise könnte man an die Sache auch von unten herangehen. Dazu müsste das Gussrohr vollständig entfernt werden. Ich vermute, dass die von der Spüle zum Gussrohr führende Ableitung aus Kunststoff gefertigt ist. Dann könnte man ein HT-Rohr bzw. einen HT-Bogen darüber schieben, und die Sache wäre möglicherweise relativ schnell erledigt. Aber wenn sich der Installateur als Fachmann nicht traut, dann kann ich die Chancen für eine erfolgreiche Arbeit auch nicht abschätzen.

    Gruß

    Peterchen
     
Thema:

Korrosion im gusseisernen Abwasserrohr

Die Seite wird geladen...

Korrosion im gusseisernen Abwasserrohr - Ähnliche Themen

  1. Korrosion an Wasserzähler Rotguss

    Korrosion an Wasserzähler Rotguss: Hallo, Wasserzählerarmatur UP seit 6 Monaten im Betrieb, allerdings ohne Zähler bzw. mit den Platzhaltern aus Plastik. Gestern wurden die Zähler...
  2. Korrosion Stahlträger

    Korrosion Stahlträger: Hallo, Bei mir wurde in den letzten Tagen die an das Wohnhaus angebaute Garage neu abgedichtet, da der Wandanschluss nicht mehr dicht war und die...
  3. Korrosion Badheizkörper

    Korrosion Badheizkörper: Ich habe in meiner vermieteten Eigentumswohnung im Jahr 1997 das Badezimmer mit einem einem Design-Badheizkörper ausstatten lassen (Fachbetrieb)....
  4. Starke Korrosion an PAS/HES Potentialausgleichschiene? Hinweis auf ein Problem?

    Starke Korrosion an PAS/HES Potentialausgleichschiene? Hinweis auf ein Problem?: Hallo zusammen, in unserem Haus ist die Elektroinstallation komplett erneuert worden. U.a. auch der Hauptpotentialausgleich bzw. die Schiene im...
  5. Korrosion der Träger der Kellerdecke

    Korrosion der Träger der Kellerdecke: Hallo, ich hoffe, dass ich mit meinem Thema im richtigen Bereich gelandet bin. Dies ist erst mein zweiter Beitrag, deshalb bitte ich um etwas...