Korrosion Stahlfaserbeton

Diskutiere Korrosion Stahlfaserbeton im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei Wikipedeia steht folgendes zum Thema Korrosion bei Stahlfaserbeton: Korrosion Durch eine Carbonatisierung...

  1. #1 Donnerknall, 16. Januar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    bei Wikipedeia steht folgendes zum Thema Korrosion bei Stahlfaserbeton:

    Korrosion

    Durch eine Carbonatisierung beziehungsweise Chlorid*eindringung von der Betonoberfläche her besteht die Gefahr einer Korrosion der Stahlfasern. Bei der Korrosion entsteht eine Volumenzunahme von Eisen zu Eisenoxiden (oder anderen Korrosionsverbindungen), die jedoch vom Beton unterdrückt wird. Da die Stahlfasern im Querschnitt meist unter einem Millimeter sind, entstehen hier örtlich nur relativ geringe Kräfte, die der Beton durchaus übernehmen kann. Somit wird von der Betonfestigkeit eine Korrosion der Stahlfasern unterbunden und es kommt zu keiner weiteren Ausbreitung der Korrosion im Bauteil.[3] Nur an der Oberfläche können Korrosionsflecken entstehen, die jedoch nur ein bis zwei Millimeter in das Bauteil reichen. Damit ist Korrosion für die Bauteile kein statisches Problem, nur eine Erscheinung an der Oberfläche, die mit einer entsprechenden Oberflächenbehandlung einfach unterbunden werden kann.

    Bei Wiki kann ja aber jeder schreiben was er will. Was halten die Experten hier im Forum davon?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Frag nochmal in 20-40a, wenn uns die ersten Platten in der Wirklichkeit um die Ohren geflogen sind, oder eben auch nicht:-) oder warte, bis der Capitan an Bord ist. Der sollte es wissen ...

    Ich würde aber ob der Aussage im WIKI jetzt erstmal nicht sofort aufschreien.
     
  4. #3 Donnerknall, 16. Januar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Freitag Abend kurz vor 11 und 2 Minuten Reaktionszeit, Respekt! :respekt

    Was meinst du mit nicht sofort aufschreien? Im positiven oder negativem Sinne?
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    im positiven Sinne ....

    und was das kurz vor elf angeht: Was Glaubst Du, wann wir Selbstständigen unsere Bürokratie erledigen und hast du schon mal ins Fernsehprogramm geschaut?
     
  6. #5 jodler2014, 16. Januar 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Wo kommt das Chlorid her?

    Autobahn-Brücken , Eisenbahn-Brücken....Sanierung?

    Streudienst?
     
  7. #6 Donnerknall, 16. Januar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    Wenn du nebenher noch im Forum unterwegs bist kanns ja nicht soo schlimm sein ;) Fernsehprogramm ist eh indiskutabel ;)

    Also gehst du mit der Aussage in Wiki konform?
     
  8. #7 jodler2014, 16. Januar 2015
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Nein!
    Ich nicht.



    Sachlich betrachtet ....
    Taipan hatte eben erst Feierabend?

    Men at work!
     
  9. #8 Donnerknall, 16. Januar 2015
    Donnerknall

    Donnerknall

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Franken
    @ jodler: Meinte eigtl die Aussage von Taipan, aber dein Post kam schneller ;)
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wer redet hier von Feierabend? :-) Aber zumindest ist der Jahresabschluss nun fertig ...

    Und ja, im Großen und Ganzen kann ich dem Artikel im Wiki folgen. Allerdings habe ich so meine Bedenken zum Ende der Lebenszeit der Betonplatte ... klasssiche Bewehrungen sorgen idR für Abplatzungen und man sieht die korrodierte Bewehrung. Bei Stahlfasern, deren Korrossionsdruck vom umliegenden Kalkstein aufgenommen wird, ist dieses Versagen der Bewehrung nicht zu erkennen. (Dann) Nicht bewehrte Betonplatten drohen schlagartig zu versagen. Aber das liegt, wie gesagt, etliche Jahre in der Zukunft.
     
  11. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Abgesehen davon, dass ich kein Freund von Stahlfaserbeton bin, stimmt das im Großen und Ganzen schon, was das steht. Hier ist Korrosion eher ein optisches Problem, weil man halt die Rostpunkte auf der Oberfläche hat, die nicht hübsch sind. Typische Rissbildungen und nachfolgend Betonabplatzungen wie bei Stahlbeton hat man bei Stahlfaserbeton nicht.
    Aber:
    Sollte Risse vorhanden sein, können z.B. Chloride in tiefere Regionen eindringen und dort die Fasern zerstören. Insofern ist bei bzw. in Rissen diese Aussage mit Vorsicht zu geniessen.
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    tzzz, du bist ja einer ;)
    wenn doch im wiki steht, dass der beton die zugkräfte aus
    korrosiver volumenzunahme der stahlfasern aufnimmt .. :p

    bei bautechnischen themen in wikipedia würde ich zur
    vorsicht raten, die grenze zwischen massenschläue und
    individualtatsachenverdrehung ist fliessend.

    bezogen auf sfb: teilwahrheiten, wie sie grad in den kram
    passen, sind nicht der weisheit krönung, aber da da die
    hier vorgetragene fragestellung einzig und allein auf
    korrosion abzielt, passt´s dazu ..
     
  13. Lebski

    Lebski Gast

    Der Artikel im Wiki gibt zwar als Quelle einen Stahlfaserhersteller und dessen Vortrag an, der Basiert aber auf einerm Forschungsvorhaben:
    https://www.baufachinformation.de/artikel.jsp?v=5202

    Stahlfaserbeton nach Leistungsklassen ist mitlerweile für tragende Bauteile zugelassen. Das hat Jahrzehnte gedauert, diese Überlegungen wurden dabei auch angestellt.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Im zitierten Text steht nichts von Zugkräften. Da steht nur, dass die Volumenzunahme vom Beton unterdrückt wird.

    Was ich nur nicht ganz verstanden habe ist der folgende Teil:

    Da die Stahlfasern im Querschnitt meist unter einem Millimeter sind, entstehen hier örtlich nur relativ geringe Kräfte, die der Beton durchaus übernehmen kann. Somit wird von der Betonfestigkeit eine Korrosion der Stahlfasern unterbunden und es kommt zu keiner weiteren Ausbreitung der Korrosion im Bauteil.

    Ist es tatsächlich so, dass die Unterbindung der Volumenausdehnung die Korrossion stoppt? Das würde ja bedeuten, dass diese Art von Stahlbeton sehr unempfindlich ist, weil jegliche Beschädigung (Risse etc.) praktisch nur lokal begrenzt bleiben. Auch wäre zu geringe Betonüberdeckung weniger problematisch, weil die Bewehrung zwar im carbonatisierten Bereich läge, aber nicht weiter rosten könnte.
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    muss es auch nicht - steht so bei newton ;)
     
Thema:

Korrosion Stahlfaserbeton

Die Seite wird geladen...

Korrosion Stahlfaserbeton - Ähnliche Themen

  1. Stahlfaserbeton Menge (Fundament)

    Stahlfaserbeton Menge (Fundament): Hi , Villeicht könnt ihr mir helfen. Es geht um ein Fundament. Laut Statik muss es mit Q188 Korb und jeweils oben und unten 12er Eisen bewehrt...
  2. Wie Baustahl vor Korrosion schützen

    Wie Baustahl vor Korrosion schützen: Baustahl gammelt in Küstenregionen der Tropen schneller weg wie man zuschauen kann, gut etwas übertrieben aber nach ein paar Jahren ( so 5-6 ) ist...
  3. Verzinkte Gewindestange in Beton? Probleme mit Korrosion?

    Verzinkte Gewindestange in Beton? Probleme mit Korrosion?: Zwecks Befestigung von Dachbalken in Beton möchte ich Gewindestangen in den Beton einarbeiten. Kann man dazu die üblichen galvanisch verzinkten...
  4. Korrosion an neuer Dachrinne - Ursachen?

    Korrosion an neuer Dachrinne - Ursachen?: Hallo zusammen, ein kleines Problem hat sich heute gezeigt - der Dachdecker will sich das Dienstag anschauen, aber ich würde gerne vorher...
  5. Biegt sich die Bodenplatte und der Estrich darüber?

    Biegt sich die Bodenplatte und der Estrich darüber?: Hallo, ich wollte heute im Wohnzimmer unseres neuen EFH im EG den Bodenbelag verlegen. Beim Vorbereiten der Abschlussprofile an der...