Kosten einer Natursteinfassade?

Diskutiere Kosten einer Natursteinfassade? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, hätte mal eine Frage bezüglich Fassaden. Kann mir jemand sagen was der qm Natursteinfassade wie auf dem Bild unten ca. kosten...

  1. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo zusammen,
    hätte mal eine Frage bezüglich Fassaden. Kann mir jemand sagen was der qm Natursteinfassade wie auf dem Bild unten ca. kosten würde. Und eine weitere Frage wäre, ob man da dann auch ein ganz normales WDVS installieren könnte? Danke schonmal im Voraus.
    einfamilienhaus704.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AndiSteinmetz, 27. Dezember 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Wäre noch schön zu wissen ob das auf Ankern versetzt oder geklebt ist.

    Auf Ankern würde ich jetzt mal 500-800€ pro m² in den Raum stellen. Je nach Material und Materialstärke.

    Ein WDVS is da nix, normal wird immer mit Mineralwolle, Steinwolle, oder Glaswolle gedämmt.
    Hab das damals allerdings nur auf der Schule durchgenommen. Is schon ein paar Jahre her, lasse mich da gerne berichtigen.
     
  4. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    hier würde ich auf jedenfalls geklebt sagen.
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Und ich sage eher eine hinterlüftete Fassade mit Aluminium Schienensystem für nicht sichtbare Befestigung und nu? Nicht von hinten Anfangen, das funzt nicht.
     
  6. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    wie kommst du denn auf den trichter. das geht nur als wärmegedämmte vorhangfassade mit hinterlüftung. der preis von andisteinmetz liegt bei 800 € schon richtig.
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Bei einem sehr anpruchsvollen Projekt mit relativ kleinen Flächen und vielen Anschlüssen, wie dem gezeigten, passt das, kann sonst aber auch etwas günstiger werden, natürlich stark von der Steinsorte und den Plattenformaten abhängig. Wir haben mal 400,- € / m2 genau eingehalten bei rd. 600 m2 Fassadenfläche nach VOB/C. Das war der Fertigpreis ab tragendem Wandbaustoff.
     
  8. #7 AndiSteinmetz, 27. Dezember 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Ich würde wegen der Plattenstärke auch Vorhangfassade sagen, wobei ich bei einer solchen immer die Fugen offen lassen würde. Gefällt mir besser.

    Bei der Tiefe der Fensterleibungen kann da allerdings nicht viel Dämmung hinter den Platten sein. Wenn das Sandstein ist sagen wir 4cm Platten, 3 cm Luftschicht, dann bleiben bei dem Haus noch max. 5-7cm für Dämmung. Wenn überhaupt.
     
  9. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    weil wie Rolf a i b sagt die leibungen nicht so tief sind und ne vorhangfassade ja schon mehr auftragen würde oder?
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, die sichtbare Leibungstiefe hat keinen zwingenden Zusammenhang zur Dämmstärke.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Fenster kann man vor die Tragschale setzen...

    Danach kannste nicht mehr gehen
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich kann eine derartige Aussage bei Norbert nicht entdecken und halte sie außerdem für falsch.
     
  13. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    ok dann war dies mein Fehler ;). aber um alles zusammen zu fassen würden die kosten die eines normalen efh um einiges übersteigen.
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Soll ja auch die Möglichkeit geben es als Akzent zu benutzen. Muss nur geplant werden. Dann hat man zwar kein Stein-EFH aber immerhin ein Teil der gewünschten Optik die dann noch zum Klingelbeutel passt.
     
  15. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Naja, die billigste Vergleichsgröße WDVS ist eben vor allem wegen ihrer geringen Kosten so beliebt. Da ist alles andere immer teurer - aber meist auch entsprechend wertiger.
     
  16. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    aber wenn ich jetzt mal für ein WDVS (wovon ich eigentlich in Hinsicht spätere Entsorgung nicht viel halte) von 100-150€ qm ausgehe. dann ist das mit dem Naturstein natürlich schon eine marke.
     
  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was wohl nicht zu letzt an den völlig verschiedenem Aufbau liegt. WDVS ist das günstige, die Vorhangfassade ist in Aufwand und Material schon teurer..
     
  18. #17 Hundertwasser, 28. Dezember 2013
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Wann willst du denn entsorgen und warum?

     
  19. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    die Lebensdauer eines wdvs ist ja nunmal begrenzt und das bedeutet das wir irgendwann Unmengen an Müll haben. will jetzt nicht den Moralapostel spielen aber ich denke wenn man heute baut sollte man was Energie und Umwelt betrifft auch an die Zukunft denken.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Ich weis jetzt nicht, wie lange eine WDVS-Fassade bemessen wird. Bei uns gibt´s Häuser mit WDVS, welches bereits seit über 40 Jahren dran klebt. Aber gut - alles ist vergänglich - und da würde ich mir sicherlich über viele andere Dinge Sorgen machen, was so im und ums Haus verbaut wird.
    Irgendwann wird auch mal die ganze Technik ersetzt werden müssen (Lüftungsanlage, Fußbodenheizung etc.).
    Wenn Dir davor bangt, wäre Miete die bessere Alternative.

    Gruß
     
  22. rayman

    rayman

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Darmstadt
    nein davor bangt mir überhaupt nicht. ich wollte damit einfach nur sagen, dass es wesentlich umweltfreundlichere dämmstoffe gibt wenn es ums Rückbauen recyceln geht.
     
Thema: Kosten einer Natursteinfassade?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausfassade mit naturstein kosten

    ,
  2. steinfassade kosten

Die Seite wird geladen...

Kosten einer Natursteinfassade? - Ähnliche Themen

  1. Kosten Betonplatte für 2000m2 Lagerhalle?

    Kosten Betonplatte für 2000m2 Lagerhalle?: Servus allerseits, ich plane den Kauf einer 2000m2 Lagerhalle, aktuell besteht der Bodenaufbau aus 30cm Schüttung und 6cm Gussasphalt. Der...
  2. Kosten Abwasserkanal

    Kosten Abwasserkanal: Folgende Frage: Es gibt zwei unbebaute Grundstücke und eine Strasse mit teilweise verlegten Kanal für das Abwasser. Beide Grundstücke sind...
  3. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  4. Kosten für Verspachteln der Deckenfugen

    Kosten für Verspachteln der Deckenfugen: Hallo zusammen, ich baue derzeit eine DHH in HH-Niendorf (ca. 100 qm Wohnfläche). Laut Bau- und Leistungsbeschreibung wird eine...
  5. Kosten Kellerraumsanierung Sanierputz

    Kosten Kellerraumsanierung Sanierputz: Mahlzeit! Ist einer von euch in der Lage, eine ungefähre Angabe zu den Arbeitskosten/Arbeitsstunden (Material ist bereits vorhanden;...