Kosten für 80 Meter Zaun-Streifenfundament

Diskutiere Kosten für 80 Meter Zaun-Streifenfundament im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich hätte gerne, dass mein Grundstücksgrenzzaun (80 Meter lang) ein ca. 20 cm über die Oberfläche ragendes, an den Kanten etwas mit 45...

  1. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    ich hätte gerne, dass mein Grundstücksgrenzzaun (80 Meter lang) ein ca. 20 cm über die Oberfläche ragendes, an den Kanten etwas mit 45 Grad abgeschrägtes, Streifenfundament bekommt (ca. 22 cm breit, ca. 1,20 Meter tief => 21 m³), mit einbetoniertem Doppelgitterzaun.

    Jetzt rätsel ich, was es wohl kostet.
    Der Listenpreis für Beton liegt frei Baustelle bei ca. 80,- Euro.

    Die Betonpumpe wäre ja schon für die Haus-Decken vor Ort, es müsste aber eine größere / weiter reichende Pumpe genommen werden (Ausleger nach Möglichkeit bis zu 40 Meter => ca. 200,- Euro Aufpreis.

    Zusammen rund 2.000 Euro.

    Die Firma (der Rohbauer?), der noch zu beauftrag ist, wird wohl etwas Nachlass beim Betonwerk bekommmen, aber mit welchen Kosten werde ich wohl beim Aushub und Einschalen (+ Bewehrung?) rechnen dürfen?

    Ich weiß, dass eine genaue Preisangabe nicht möglich ist.

    Aber über eine grobe Hausnummer, was das Fundament wohl letzendlich kosten könnte, wäre ich sehr erfreut.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 20. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    der tiefere sinn eines 20 cm mäuerchens mit 1,2 m fundament erschliesst sich mir nicht .

    vielleicht kannst du mir helfen , warum man 18 m³ beton ohne grund vergräbt ?
     
  4. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Deinen Listenpreis von 80€ kann man so nicht Rechnen, der Beton muß auch eingebaut werden.
    Nach berechnungen für den Kölner raum würde das um die 8000€ zuzgl. mwst kosten.
    Eingerechnet ca. 1t Stahl
    bemi
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also...nur grobe Richtpreise ohne Kenntniss der Örtlichkeit.
    Ausschachtung (inkl. Arbeitsraum somit eine Grabenbreite von gut 1,20m; macht ca. 100 m3; Voraussetzung, dass ein Bagger benutzt werden kann): 100 m3 x 15 €/m3 = 1.500 €
    Schalung (einschalen und ausschalen): 192 m2 x 25 €/m2 = 4.800 €
    Bewehrung: ca. gut 1 Tonne = 1.400 €
    Beton: 21 m3 x 110 €/m3 = 2.310 €
    Abschliessend wiederverfüllen: ca. 80 m3 x 15 €/m3 = 1.200 €
    Baustelleneinrichtung inkl. An- und Abfahrt der Gerätschaften: 800 €

    Macht in Summe: 12.000 €

    Wie gesagt nur grobe Schätzung mit Annahmen (dass z.B. der Boden wiederverwendet werden kann, einigermaßen gute Zugänglichkeit, etc.....Entsorgung des Bodens, der nicht zum Wiederverfüllen gebarucht wird, sollte im Aushubpreis enthalten sein.)
    Grüße
     
  6. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    Herzlichen Dank für eure schnellen Antworten.
    Ich möchte einen sauberen Abschluss vom umlaufenden Blumenbeet zum Nachbargrundstück (Kuhweide) haben.
    Mein Grundstück wird ca. 20 cm angeschüttet, die 80 cm unter der Erde wären dann die Tiefe damit das Fundament frostfrei bleibt?
    Auch müssten ja die Zaunpfähle (Zaun =1,80 Meter) einbetoniert werden.

    Aber bei diesem Kosten muss ich wohl nach einer Alternative suchen. :-(

    Viele Grüße

    Johannes
     
  7. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Wird dort eine wildes Tier gefangen gehalten?
    Oder warum der Aufwand?

    Grüße
     
  8. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    Herzlichen Dank für eure schnellen Antworten.
    Ich möchte einen sauberen Abschluss vom umlaufenden Blumenbeet zum Nachbargrundstück (Kuhweide) haben.
    Mein Grundstück wird ca. 20 cm angeschüttet, die 80 cm unter der Erde wären dann die Tiefe damit das Fundament frostfrei bleibt?
    Auch müssten ja die Zaunpfähle (Zaun =1,80 Meter) einbetoniert werden.

    Aber bei diesem Kosten muss ich wohl nach einer Alternative suchen. :-(

    Viele Grüße

    Johannes
     
  9. #8 wasweissich, 20. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    für das geld sollte eine schicke einfassung mit zaun drin sein .....:wow
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg

    Hallo,

    Wilde Tiere sollen nicht gehalten werden. Es sei denn Frau und Kinder wollen unbedingt einen Hund haben.

    Ich kannte aus dem Bekanntenkreis fast nur Grenzzäune mit Streifen-Betonfundament, finde die sehr praktisch und gut (exakte Trennung der Grundstücke, Flora und Fauna, keine Tiere kommen rein oder raus).
    Dass aber so hohe Kosten entstehen hätte ich nicht gedacht.

    Offenbar war es vor 30 Jahren preiswerter, solche Fundamente zu erstellen. :-)

    Viele Grüße

    Johannes
     
  12. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Klar, der Lohn war vor 30 Jahren weniger. Oder möchtest Du ein Gehalt erhalten, welches sich an dem Lohnniveau von vor 30 Jahren orientiert?!
    So ein Streifenfundament kann man natürlich auch selber machen. Dann wirds viel billiger.
    Oder Du setzt anstelle des Fundaments Hochbordsteine. Also Punktfundamente für die Zaunpfosten und dazwischen dann Bordsteine/ Kantensteine.
     
Thema: Kosten für 80 Meter Zaun-Streifenfundament
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonsockel für zaun

    ,
  2. streifenfundament zaun

    ,
  3. gartenzaun sockel

    ,
  4. fundament zaunsockel,
  5. zaunfundament betonieren kosten,
  6. zaun Fundament lfm,
  7. welches Fundament für zaun,
  8. betonsockel für zaun kosten
Die Seite wird geladen...

Kosten für 80 Meter Zaun-Streifenfundament - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  4. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  5. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...