Kosten für kleinen Anbau

Diskutiere Kosten für kleinen Anbau im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Ich würde mich gerne mal informieren womit ich für den angedachten Anbau so ganz grob zu rechnen habe. Ich versuche mal die Situation...

  1. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Hallo

    Ich würde mich gerne mal informieren womit ich für den angedachten Anbau so ganz grob zu rechnen habe. Ich versuche mal die Situation möglichst gut darzustellen ;). Ich muss noch dazusagen, dass ich mich mit dem Thema nicht so wirklich gut auskenne.

    An unserem Haus (altes Fachwerkhaus) steht eine Scheune - auch Fachwerk. Ich würde diese selbst abreißen, dann wäre dort die zu bebauende Fläche - das wären ca. 4x6m - die momentan gepflastert ist. Der Anbau müsste 2,5 Stockwerke hoch sein, da das Wohnhaus einen niedrigen überirdischen Keller hat (man könnte natürlich auch 3 ganze machen aber ich denke das ist irrelevant) . Das Dach soll nach einer Seite hin eine leichte Schräge haben (15° oder so) da der Teil des Hauses an den angebaut wird dort eben diese Dachform hat. Ich meine, dass es dort auch so ist, dass die Decke eine Betonplatte ist und darauf dann die Dachkonstruktion ist (Mäuerchen auf einer Seite -> Lattung -> Wellblech). Für Innenausbau, verputzen, Elektrik und solche Sachen sind fachkundige Menschen vorhanden.

    Um Genehmigung und ähnliches soll es auch erstmal nichtgehen, es dreht sich also quasi nur um: Von leerer unvorbereiteter Fläche zu Rohbau.

    Ich hoffe ich konnte mich eingermaßen verständlich ausdrücken und ihr versteht wass ich euch sagen will ;). Vielen dank schonmal im vorraus für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hol Dir jemanden der sich das anschaut und dann kalkuliert. Ansonsten gibt´s nur ein munteres Rätselraten. Du kriegst sonst Antworten, so nach dem Motto 94.875,46 € inkl. MwSt., aber das hilft Dir nicht weiter.

    Bei so einem Anbau ist alles möglich.

    Gruß
    Ralf
     
  4. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    ^^Okay das hatte ich befürchtet. Ich dachte nur man könnte vielleicht eine grobe Richtlinie geben ob so ein kleiner Rohbau eher 10000 oder 50000 oder 10000 Euro kostet.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kann auch problemlos über 100T€ liegen, aber vermutlich sollte man mit 100T€ auskommen. Das hängt von vielen Details ab die man nur vor Ort klären kann, und dann spielen die Ansprüche natürlich auch noch eine Rolle.

    Soll auf dem Keller aufgebaut werden? Dann sowieso erst einmal ab zum Statiker, vielleicht hat sich das Thema Anbau dann schon erledigt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum nicht???
    DAS ist doch das entscheidende Ausschlußkriterium.
     
  7. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Weil da ja jetzt auch schon ein Gebäude steht und ich weiß dass ich da auch wieder eins hinstellen darf. Außerdem wohne ich in einer sehr kleinen Gemeinde und laufen die Mühlen noch etwas langsamer ;)
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    bei dir läuft die mühle scheinbar
    auch langsam...

    was willst du machen, drin wohnen,
    oder eine scheune neu aufbauen?
     
  9. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Deine Beleidigungen finde ich ehrlichgesagt ziemlich unpassend.

    Ich möchte darin wohnen.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    s.o. julius.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hast du eine Bauvoranfrage gestellt? Hast du die Bauerlaubniss schriftlich? Warst du schon auf dem Bauamt und hast nachgefragt?

    Das sind die mit entscheidenden Fragen...
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich habe leider keine gefunden.... :D
     
  13. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Also: Nein, all das hab ich noch nicht getan, weil ich mich erstmal informieren wollte in welchem ungefähren preislichen Rahmen man sich damit bewegen würde. Dann könnte ich abschätzen ob sich das rentiert - bzw ob es mir das Wert ist - oder man stattdessen lieber etwas anderes in Betracht zieht.

    @Baumal: Scherzkeks ;)
     
  14. #13 Wachtlerhof, 23. Juli 2011
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Was sagt denn da der Denkmalschutz dazu? Vielleicht kommt auf Grund dessen ein Abreißen ja gar nicht in Frage. Selbst Nutzungsänderungen mag der Denkmalschutz nicht wirklich. ...

    LG - Gisela
     
  15. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Nein, da gibts keine Probleme. Die Scheune ist nichts was alt und erhaltungswürdig ist, zumal da der Vorbesitzer auch schon mit Wellblech etc. dran rumgebastelt hat. Der Teil des Hauses an den Angebaut wird ist ebenfalls schon neuer, weswegen da auch nichts mit Denkmalschutz ist.

    Ich sags nochmal: Ich möchte eigentlich nicht über Details diskutieren sondern nur eine Hausnummer wissen, was der Anbau ca kostet um entscheiden zu können ob wir uns damit näher beschäftigen oder andere Sachen in Betracht ziehen.

    Deswegen:

    Kann mir jemand sagen was so ein kleiner Anbau: 1 Raum, 3 Stockwerke, möglichst günstig. nichts ausgefallenes kostet?
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb willst du dich damit näher beschäftigen,
    solange du nicht die gewissheit hast, dass dein bauvorhaben
    (denkmalschutz lassen wir mal außen vor..)
    genehmigungsfähig ist???

    das ist doch eine preisanfrage, nach ungelegten eier....
     
  17. #16 Rheinbauer, 24. Juli 2011
    Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Manche können scheinbar die Frage nicht richtig lesen...furchtbar hier in diesem Forum.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    126.243 €
    umnutzung wird vom amt genehmigt.
    abstandsflächen übernimmt der nachbar.

    zufrieden?

    p.s. was kostet eine steckdose...?
     
  19. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Manche können die Antworten nicht lesen...

    Steht alles wichtige hier drin, muß nur gelesen und akzeptiert werden...

    Es KANN keine zuverlässige Zahl hier geben, die kann man nur nach einer Planung erstellen...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MAEGGES

    MAEGGES Gast

    Okay gut, Vielen Dank. Closed
     
  22. #20 Rheinbauer, 24. Juli 2011
    Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden

    Ich meinte damit nicht die "richtigen" Antworten....
    sondern das Thema Genehmigung.

    Ich lese ja hier noch nicht so lange mit, aber es ist schon sehr auffällig was und wie hier auf Fragen teilweise geantwortet wird.
    (Antwort geht nicht auf Frage ein, Unhöflichkeiten, um nicht gleich Beleidigungen zu sagen...)

    Es sind auch immer irgendwie die gleichen Leute.

    So schlimm kenn ich das aus anderen Foren nicht.
     
Thema:

Kosten für kleinen Anbau

Die Seite wird geladen...

Kosten für kleinen Anbau - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  5. Anbau an Nachbargebäude

    Anbau an Nachbargebäude: Hallo, wir planen den Neubau eines Einfamilienhauses als Grenzbebauung mit Anbau an ein ca. 3 Meter hohes Nachbargebäude (Nebengebäude, massiv)....