Kosten für Streifenfundamente

Diskutiere Kosten für Streifenfundamente im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bauen ein EFH in Hanglage, der Keller wird in Betonfertigbauweise erstellt, darauf kommt ein Holzständerhaus. Aufgrund des...

  1. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    wir bauen ein EFH in Hanglage, der Keller wird in Betonfertigbauweise erstellt, darauf kommt ein Holzständerhaus. Aufgrund des Bodengutachtens, das nicht so toll ist, gibt es für die Gründung zwei Möglichkeiten: Entweder wird ein Bodenaustausch von 80cm vorgenommen, da der aktuelle Gründungshorizont hangabwärts nicht tragfähig genug ist. Dann würden wir uns auch die Frostschürze sparen. Als Alternative hatte ich gefragt, ob die Frostschürze nicht tragend als Streifenfundament ausgeführt werden könne.

    Jetzt gibt mir unser Kellerbauer als Preise für ein solches Streifenfundament einmal 205€/m³ Beton und 2,40€/kg Bewehrungsstahl an. Mir kommt das recht viel vor oder sind das marktübliche Preise? Er kann erst vor Ort einschätzen, wie tief die Fundamente sein müssen.

    Grüße,

    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 23. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    tolle preise - ich sag mal gleich abwehrangebot!
     
  4. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Den Eindruck hatte ich auch. Ich glaube, er will das Thema dem Erdbauer überlassen ... aus welchem Grund auch immer ... nur wie kommt man zu einer ordentlichen und trotzdem günstigen Lösung? Das Problem ist nämlich, dass wir für den Bodenaustausch einen tieferen Aushub brauchen. Und das bedeutet ziemlich sicher, dass wir hangaufwärts einen Verbau brauchen, weil wir zur Straße keine 45°-Böschung hinbekommen aufgrund der Entfernung. Ich hab also die Wahl zwischen Pest und Cholera :(
     
  5. #4 Gast036816, 24. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    vollständig planen und das geplante umfassend ausschreiben. wenn dir dann mehrere angebote vorliegen, weisst du, wo die finanzielle reise hingeht.

    so, wie du es beschreibst, klingt das eher nach einem flug mit never-come-back-airlines.
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Stuttgart ist schon eine teure Ecke. Aber sooooo teuer dann auch wieder nicht. Baustahl kostet bei uns ca. die Hälfte. Nur mal so als Bsp.
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ist den der Kellerbauer schon für die Erstellung des eigtl. Kellers beauftragt? Und wie sind da die Preise? Oder Pauschalvertrag - 1 Stck Keller ?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 24. Juli 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ähhh - Keller und Frostschürze = ????

    Begriffswirrwar oder liegt der Keller ob der Hanglage teilweise frei???
     
  9. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, der Keller ist beauftragt, in 5 Wochen wäre Kellerstellung. Und ja, der Keller liegt in der unteren Hälfte komplett frei.

    Das Thema wurde zunächst aber runtergespielt, nach dem Motto: "das schauen wir dann beim Aushub an. Das wird nicht so schlimm."
     
  10. antono

    antono

    Dabei seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Mannheim
    Arbeit irgendwie eingerechnet?
     
  11. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Arbeit ist in dem Preis drin, ein Bekannter (Bauingenieur) sagte mir aber auch, dass der Stahl inkl Einbau etwa 1000€/to kosten sollte
     
  12. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    Matten und stabstahl verlegt/eingebaut bei mir in der Region ca. 1,05€ bis 1,20€ netto pro kg.

    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
     
  13. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Gibt es den ein Angebot vom Erdbauer über den Bodenaustausch; oder macht den Erdbau (Aushub, etc.) auch der Kellerbauer?

    Und was ist das für ein Vertrag mit dem Kellerbauer; Bezahlung nach Mengen oder Pauschale für den Keller?
     
  14. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, gibt es. Von dem haben wir ein Komplettangebot, mit allen relevanten Positionen, außer dem Verbau.

    Nach Mengen, sprich Bodenfläche, Wandlängen usw. Eine tragende Bodenplatte ist mit drin, deswegen kein Streifenfundament.
     
  15. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ach ja...Verbau war das Problem bei Bodenaustausch.

    Aber die Frostschürzen bzw. Streifenfundamente müssten doch dann ebenfalls bis auf tragfähigen Boden reichen? Somit müsste man doch an dieser kritischen Stelle für das Streifenfundament ebenfalls tiefer schachten als nur UK Bopla?! Dann bräuchte ich dafür doch auch einen Verbau?

    Ich denke Du benötigst dringend einen Planer, der mal genau schaut was und wie gemacht werden kann/ soll. Das kann nicht aus dem Forum passieren, da hier Kenntnisse der Örtlichkeit und der vorhandenen Dokumente von Nöten sind.
     
  16. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, aber das ist hangabwärts. Da brauchen wir keinen Verbau, weil darunter der Garten und dann nichts mehr kommt. Hangaufwärts sind wir aber 3m von der Straße weg und müssen schon knapp 3m tief für die normale Ausgleichsschicht. Den Hang dürfen wir aber (abhängig von der Erdschicht) nur 45° oder 60° böschen. Wenn wir jetzt noch 60-80cm Bodenaustausch brauchen, kommen wir mit 60° nicht mehr hin.

    Ja, das dachte ich mir schon, deswegen habe ich erst mal nur nach den Preisen gefragt. Für die Beurteilung habe ich den Erdbauer, den Kellerbauer, den Fertighausbauer, einen Sachverständigen und meinen bekannten Bauleiter. Daraus darf ich mir dann meine Entscheidung zusammen basteln ;).

    Wenigstens lässt der Kellerbauer beide Varianten kostenlos vom Statiker rechnen und will dafür nicht auch noch Geld sehen ...
     
  17. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Nochmal zum Verständnis...evtl. bin ich heute begriffsstutzig:

    Verstanden habe ich folgendes:
    Wenn die Lösung Bodenaustausch zum Zuge kommt, dann müsste hangaufwärts ein Verbau gemacht werden!

    Nun mein Verständnisproblem:
    Wenn die Lösung Streifenfundamente gewählt wird, dann müssen unter dem Teil des Hauses, der hangaufwärts steht, keine Streifenfundamente unter die Bopl, die in die tragende Schicht einbindet?! Also Bodenaustausch unter diesem Teil müsste gemacht werden; aber keine Streifenfundamente bei der anderen Lösung?! Dann kann dieser Teil des Hauses auf unzureichend tragfähigem Grund stehen?
     
  18. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Stuttgarter Preise:
    kg Baustahl (einschl. Einbau) netto 1,20 - 1,50€.
    Preise verhandelt letzte Woche.
     
  19. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Der hangaufwärtige Teil ist tragfähig genug. Unten kommen wir fast auf Niveau des Oberbodens heraus, deswegen würden wir in unterschiedlichen Schichten gründen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 24. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    beste voraussetzungen für einen baustopp in 6 wochen.
     
  22. Uwe1982

    Uwe1982

    Dabei seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Stuttgart
    Dann gib mir doch bitte lieber einen Tipp, statt Hiobsbotschaften zu verkünden ...
     
Thema:

Kosten für Streifenfundamente

Die Seite wird geladen...

Kosten für Streifenfundamente - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  4. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...