Kosten Planungsbüro

Diskutiere Kosten Planungsbüro im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo zusammen, ich habe mich gerade registriert, weil ich kurz davor stehe auch unter die bauherren zugehen. somit erst einmal ein hallo an...

  1. #1 denis1234, 27. April 2011
    denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    hallo zusammen,

    ich habe mich gerade registriert, weil ich kurz davor stehe auch unter die bauherren zugehen.
    somit erst einmal ein hallo an alle. :-)

    bis dato hatten wir vor unser haus (EFH mit ca. 200m² wfl.) von einem GU bauen zu lassen.
    inzwischen sind wir drauf und dran den hausbau über ein planungs-/architektenbüro laufen zu lassen mit entsprechender einzelvergabe.

    die frage die sich mir nun stellt ist, auf was sich denn die planungsleistungen kostenmäßig belaufen. darunter verstehe ich folgendes:
    - architektenleistung (hält sich in grenzen, da wir schon eine sehr detaillierte vorstellung vom haus haben --> lediglich feintuning)
    - erstellung der bauzeichnungen
    - statikberechnung incl. energieberechnung
    - einreichung und tracken des baugenehmigungsverfahren
    - ausschreibung und koordination der einzelvergaben
    - durchführung der bauleitung über die gesamte bauzeit

    denke das war’s im groben.
    wir bauen übrigens in bawü.


    für richtpreise wäre ich dankbar.

    danke und gruß,
    denis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    gäääähn....:lock
    deine fragen sind richtig prickelnd...:sleeping
     
  5. #4 denis1234, 28. April 2011
    denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    hier wird keiner gezwungen beiträge zu lesen, geschweige denn darauf zu antworten.
    also schlaf weiter.
     
  6. #5 denis1234, 28. April 2011
    denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    danke für deine antwort. mir gings tatsächlich nur eine hausnr. und nicht um die exakten kosten.
    von daher wäre für mich eine grobe kostenschätzung nach wie vor hilfreich.
     
  7. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    ja und die grobe Schätzung bekommste doch in dem genannten Link.
    Benötigt werden die groben anrechenbaren Kosten, HZ III, Mindestsatz.
    Lass also mal den Garten, ggf.die Fertig-Garagen und sonstiges
    Gedöhns raus aus der Rechnung und du bekommst nen groben
    Anhaltspunkt der Kosten die auf dich zukommen.
    Dass du sicherlich etwas unter diesem ermittelten Wert liegen wirst,
    wird dir hier keiner der anwesenden Archis sagen :shades
    Du bekommst aber auch ein anderes Haus.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    also bauzeichnerhonorar - lph 4 .. :p
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Jetzt brauchst Du nur die geplante Bausumme (ohne Anschlußkosten und Außenanlagen) und gibst diesen Wert (z.B. EUR 250.000) bei diesem Link in das entsprechende Feld ein, markierst die einzelnen Leistungsphasen und schwuppdiwupp steht unten eine Zahl was der Planer kosten wird.

    Gruß

    Thomas
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 28. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du bist doch Entwicklungsing. Jetzt stell Dir mal vor, ein Kunde (oder Eure kaufmännische Abteilung) kommt zu Dir und sagt:

    Ich brauche folgende Maschine..... Ich hab das schon alles durchgeplant, Sie müssen nur noch feintunen, dafür wirds ja dann auch billiger.
    Na, was denkst Du über den Kunden?
    Genau :D

    Ja - und dann noch HZ IV Mindestsatz rechnen und schon hast Du eine Spanne, innerhalb derer sich die Kosten seriös bewegen werden!

    Du kannst Dir natürlich auch einen suchen, der es für die Hälfte von HZ III min macht. Aber dann wärst Du bei manchem Billigheimer-GÜ besser aufgehoben.
     
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    denkbar, dass es günstiger wird, wenn die Planung Hand und Fuss hat (...soll vorkommen, dass auch auf Kundenseite fundiertes Fachwissen vorhanden ist) und die Planung zur Produktionsweise des angefragten Unternehmens passt.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 28. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  13. denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    also dieses totschlagargument habe ich jetzt schon zigfach hier gelesen. und die daraus resultierende diskussion, dass andere branchen in der lage sind richtpreise zu nennen und baubranche so komplex und anders ist, müssen wir glaub hier nicht erneut führen.....

    meine demütige erwartungshaltung war, dass einige ehemalige bauherren ihre angefallen planungskosten nennen, idealerweise noch versehen mit einer kurzbeschreibung ihres hauses...nicht mehr und nicht weniger.

    aber offenbar kriegt man meistens nur nutzlose, leicht provokante antworten von "architekten", die ganz offensichtlich ihre reichlich vorhanden freizeit hier im forum verbringen.

    an alle anderen, besten dank für die antworten.
     
  14. denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    danke für die antwort thomas, wirklich super hilfreich.
    es handelt sich ja um ein planungsbüro, die auch statikleistungen anbieten.
    "tracken" ist ein englischer begriff, der sinngemäß nachverfolgen/überwachen bedeutet.
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Es ist doch ganz einfach die Kosten zu berechnen: Nimm deine geplanten Hauskosten und jag sie oben durch den Rechner.

    Architekten müssen über HOAI abrechnen, wie viel einfacher willst du es denn haben? Wir wissen doch nicht was dein Haus kosten soll...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. denis1234

    denis1234

    Dabei seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Pforzheim
    ja, hab ich doch bereits gemacht und mich bereits oben für die hinweise bedankt...
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jau, wärenddessen hatte ich meinen Beitrag verfasst und abgesendet... Hatte sich überschnitten....
     
Thema:

Kosten Planungsbüro

Die Seite wird geladen...

Kosten Planungsbüro - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  4. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...