Kosten Porenbeton vs. Ziegel (Rohbau, typische Stadtvilla, keine Dämmung)

Diskutiere Kosten Porenbeton vs. Ziegel (Rohbau, typische Stadtvilla, keine Dämmung) im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Ich würde gerne mal wissen, wie sich etwa die kompletten Kosten für den Rohbau darstellen (Stadtvilla 150qm, keine Besonderheiten, Bodenplatte)...

  1. #1 Gast34097, 14. Juli 2014
    Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ich würde gerne mal wissen, wie sich etwa die kompletten Kosten für den Rohbau darstellen (Stadtvilla 150qm, keine Besonderheiten, Bodenplatte) von Porenbeton und Ziegeln.
    Jeweils 36,5cm, U-Werte sollten ja vergleichbar sein, oder?

    Ich habe gar keine Vorstellungen, ist Ziegel teurer oder Ytong? Ziegel mehr Arbeitsaufwand, daher teurer? Was kosten die Baustoffe an sich? Ich habe leider wirklich gar keine Ahnung und bin für jede Info dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jens50

    Jens50

    Dabei seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kelkheim
    Schau halt einfach in die entsprechenden Preislisten der Hersteller. Die kann man sich tatsächlich auf deren HP runterladen :shades . Was die tatsächlichen Rohbaukosten angeht, da wirst Du nicht um ein konkretes Angebot samt vorausgegangener notwendiger Planung drum herum kommen.
     
  4. #3 malgucken, 15. Juli 2014
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Mir sagte eine Firma, Ziegel etwas mehr Verschnitt, aufwendiger. Aber wie oben steht, mit konkreten Plänen Angebot einholen.
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wieso denn das?

    Bei gleichen Maßen/ Massen, sollte in etwa der selbe Verschnitt herauskommen. Oder denke ich wieder malö völlig verquer?

    Kosten richten sich (auch) nach den Einkaufspreisen der Rohbauer (ein Rohbauier, der einmal im Jahr eine Palette PB kauft und ansonsten Ziegel, wird wohl einen besseren Ziegelpreis bekommen. Und umgekehrt natürlich). Häufig gibt es auch regionale "Vorlieben".
     
  6. #5 Gast34097, 15. Juli 2014
    Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ich rechne mal mit 3m-Hohe und 9x9 Außenmaß. 2 Vollgeschosse. Das ergibt 216 m2 gemauerte Fläche.

    Wanddicke 0,365 = 78,8 m3

    Eder XP 10: 2.500 EUR je 1.000 Stück und 20 Ziegel je m2
    Ziegelbedarf: 216*20 = 4.320
    Kosten: 4.320 * 2,5 EUR = 10.800 EUR

    Ytong PP 2-0,40: 163,20 EUR je m3 (inkl. Entladung)
    Kosten: 78,8 * 163,20 = 12.860,16 EUR

    Sind die beiden Steine energetisch vergleichbar? Laut. Wärmeleitfähigkeit ja und Wanddicke hier gleich.

    Kommt meine Rechnung in etwa hin?

    Aber wie sieht es jetzt mit den Kosten für Bau aus? Werden andere Gewerke wie Elektro bei Ziegel evtl. ein wenig mehr verlangen als bei Porenbeton?

    Natürlich muss ich mir konkrete Angebote holen, aber ich dachte ich entscheide erst mal, welchen Baustoff ich überhaupt favorisiere. Und dann gibt es eben Bauträger welche bevorzugt mit ersterem bauen und welche, die eher auf letzteres setzen. Ich würde kein Ziegelhaus von einem Porenbeton-Experten bauen lassen und anders herum.
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    falsche Vorgehensweise... SO kommst du nicht weit, das ist völlig vergebliche Arbeit diese Preise so zu erkunden...
     
  8. #7 Gast34097, 15. Juli 2014
    Gast34097

    Gast34097 Gast

    Sagen wir es mal so, ich könnte jetzt an 10 Bauträger schreiben und um detaillierte Kalkulationen bitten. Es tut mir einfach um deren Arbeitszeit Leid, sowas zu tun. Mir reichen ja einfache Anhaltspunkte wie Ziegel ist etwa 2.000 EUR teurer oder billiger bei vergleichbarer Ausführung, ähnlichen energetischen Eigenschaften usw...

    Wenn sich die Kosten nix groß nehmen nach Material UND Arbeitsaufwand, dann kann ich mich zwischen den Baustoffen ja alleine anhand der Qualitätskriterien entscheiden. Wenn die Kosten unterschiedlich sind, dann muss man das eben einkalkulieren. Wenn Baustoff X teurer ist als Baustoff Y, dann muss man halt rechnen. Man kann bei Y eine weniger wärmedämmende Varianten nehmen, dafür hat man Z Euro an Heizkosten mehr usw...
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    :mega_lol::mega_lol:

    Die 10 detaillierten Kalkulationen bekommst du bestimmt. Die warten nämlich alle nur auf sowas
     
  10. #9 Gast34097, 16. Juli 2014
    Gast34097

    Gast34097 Gast

    Jens50 sagt, ich soll mir konkrete Angebote einholen, MoRüBe ist davon nicht überzeugt - was denn nun?
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry, BauGrym, du machst dich hier nach Strich und Faden lächerlich.

    Nimm dir mal ein Wochenende und lies das Forum rauf und runter, hier sind im Grunde deine Fragen schon alle erklärt worden. Wenn du dann die verschiedenen Fakten mal zusammen bringst und kombinierst dann hast du mal einen Überblick, wieso welches Mauerwerk und wieso welches sonstige Material auf der Baustelle angesagt ist. Genauso mit Heizung, hier wurde schon alles dreiunddreißíg mal hoch - und runtergebetet...

    Und dann kommst du mit deinen verqueren Ansichten, du hast hier im Forum noch nicht viel gestöbert...

    Oder willst du von deinen Ansichten mit dem gekippten Fenster nicht abweichen durch neue Informationen?

    Und den User Zille kannst du völlig vergessen, das ist einer ohne Ahnung mit mit viel Trollpotential...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Gast036816, 16. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    typische vorstufe bei diy. wahrscheinlich geht die mengenermittlung am ende nicht auf, da wichtiges auf der strecke bleibt.
     
  14. #12 Gast34097, 17. Juli 2014
    Gast34097

    Gast34097 Gast

    Do it yourself? Ist meine Partnerin dagegen? :D
    Ansonsten hätte ich schon Zeit dafür und wenn die 15jährigen Buben von der Haupt- oder Realschule eine Mauer hochziehen können, dann werde ich das vlt. auch schaffen??? So waren jedenfalls meine Überlegungen...
    Bei DIY wäre YTONG wahrscheinlich unschlagbar...
     
Thema:

Kosten Porenbeton vs. Ziegel (Rohbau, typische Stadtvilla, keine Dämmung)

Die Seite wird geladen...

Kosten Porenbeton vs. Ziegel (Rohbau, typische Stadtvilla, keine Dämmung) - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...