Kosten verschiedener Kelleraußenwände mit Abdichtung

Diskutiere Kosten verschiedener Kelleraußenwände mit Abdichtung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, kennt ihr die ungefähren Kosten der Erstellung von Kelleraußenwänden inkl. Abdichtung? Die Daten des geplanten Kellers: Einfaches...

  1. #1 Nestbauer1, 10. Januar 2012
    Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    kennt ihr die ungefähren Kosten der Erstellung von Kelleraußenwänden inkl. Abdichtung?
    Die Daten des geplanten Kellers:
    Einfaches Rechteck mit 12x8 m Seitenlängen, ohne sonstige Ecken/Ausbuchtungen, inkl. Bodenplatte (mit dicker Dämmung darunter) 3 m im Boden.

    Ein Bodengutachten liegt vor. Der Grundwasserstand liegt unterhalb des Kellers, aber der Boden ist sehr wasserundurchlässig.

    Daher Empfehlung laut Bodengutachten für Kellerabdichtung:
    A) Mit Ringdränage kann das Gebäude gegen nicht drückendes Wasser nach DIN 18195, Teil 5 abgedichtet werden.
    B) Ohne Ringdränage müsste das Gebäude gegen zeitweise drückendes Stauwasser nach DIN 18195, Teil 6 abgedichtet werden.

    Auf eine Drainage möchte ich verzichten, da ich das Wasser nicht in den öffentlichen Kanal abführen darf und mir die Sache dadurch zu kompliziert wird.

    Daher gibt es wohl drei Möglichkeiten:

    1. Kelleraußenwände aus Mauerwerk (Kalksandsteinen). Abdichtung von einer Fachfirma mit kunststoffmodifizierter Bitumendickbeschichtung (KMB) oder Bitumenbahnen. Die Firma soll eine langjährige Dichtheitsgarantie geben, wie z. B. Remmers (-Fachbetriebe).

    2. Erstellung der Kelleraußenwände mit Beton-Doppelwandsystem, dass mit WU-Ortbeton gefüllt wird. Abdichtung der Fugen etc. als Weiße Wanne.

    3. Erstellung der Kelleraußenwände nur mit WU-Ortbeton durch Ein- und Ausschalen. Abdichtung als Weiße Wanne.

    Die Vor- und Nachteilen der drei Varianten sollen möglichst unberücksichtigt bleiben. Es geht um die reinen Kosten der Kelleraußenwände mit Abdichtung.
    Könnt ihr grobe Zahlen nennen?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 10. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gibt es keinen planer deines vertrauens, der dich hier ausgiebig berät?

    ich sehe mich in der lage, hier per ferndiagnose ohne detailkenntnisse, ohne den entwurf zu kennen etc. verlässliche oder belastbare zahlen zu liefern.

    diese spezielle bautechnik kann niemand mal nebenbei mitmachen. hier muss sich schon jemand intensiv mit beschäftigen.
     
  4. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ganz grob gesagt: Es kosten alle drei Varianten ungefähr das Gleiche (wenn alles gegen Lastfall "aufstauendes Sickerwasser" resistent sein soll).

    Möglich das die eine Firma das Erste günstiger anbietet...eine andere dann die zweite Möglichkeit (weil sie viel Erfahrung vielleicht mit FT-Teilen haben und daher dies preisgünstiger anbieten können), etc.
    Eine weitere Firma bietet vielleicht die klassische Ortbetonwanne am günstigsten an, da sie Schalung ihr Eigen nennen sowie mit dem örtlichen Betonlieferant sehr gute Konditionen erhalten. Undsoweiter.

    Wie rolf schon andeutete sollte hier ein Planer Dich unterstützen und beraten.
     
  5. #4 Nestbauer1, 10. Januar 2012
    Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke Euch.

    Wenn alle drei Varianten ungefähr das Gleiche kosten, ist die WW die beste Lösung.

    Ich bespreche das nochmal genau mit einem Planer/Architekt.
     
  6. ManfredH

    ManfredH Gast

    Die war allerdings bei deinen drei Varianten gar nicht dabei - denn WU-Beton alleine bzw. nur mit zusätzlicher Fugenabdichtung ist noch keine WW, egal ob FT-Doppelwände oder Ortbeto.n
     
  7. ludeguent

    ludeguent

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Donauwörth
    Wenn jemand eine WW mit WU-Beton macht dann sollte doch klar sein, das die Armierung inkl. Zusätze im Beton, Hohlkehle usw. entsprechend einer WW gemacht wird...Alles andere ist doch Murks....
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kosten verschiedener Kelleraußenwände mit Abdichtung

Die Seite wird geladen...

Kosten verschiedener Kelleraußenwände mit Abdichtung - Ähnliche Themen

  1. Verblendmauerwerk im erdberührten Bereich mit Bitumen abdichten

    Verblendmauerwerk im erdberührten Bereich mit Bitumen abdichten: Hallo zusammen, durch das auffüllen der Terrasse werden die ersten 2-3 Klinkerreihen im Erdreich unter der Geländerreihe verschwinden. Unser...
  2. Abdichtung und Wärmeisolierung der Bodenplatte

    Abdichtung und Wärmeisolierung der Bodenplatte: Hallo zusammen, sollte die Bodenplatte (WU Beton) seitlich (vertikal) mit Bitumenanstrich / KMB etc. abgedichtet und mit zusätzlicher...
  3. Lüftungsdurchlass in Betonwand betonieren - Abdichtung?

    Lüftungsdurchlass in Betonwand betonieren - Abdichtung?: Hallo, ich brauche in einer zu gießenden 24er Betonwand Belüftungsrohre mit ~ 75mm Durchmesser. Beim HT DN75 Abflussrohr kann man ja einen...
  4. Kosten für ein Angebot

    Kosten für ein Angebot: Hallo Zusammen, mal wieder eine Frage. Wir waren bei einem Baubüro Henker in Dresden (kein Architekt). Dort haben wir uns anhand unserer selbst...
  5. Kosten Verputzen ok???

    Kosten Verputzen ok???: Hallo zusammen, ich habe ein Angebot für das verputzen meiner Wohnung erhalten und frage mich ob das Ok ist, bitte um Hilfe! Der Verputzer...