Kostenschätzung m³ umbauter Raum

Diskutiere Kostenschätzung m³ umbauter Raum im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Leute, zu aller erst möchte ich mich mal bei allen fleißigen Schreibern hier bedanken für die tollen Tipps die ich im Laufe der letzten...

  1. BigBen

    BigBen

    Dabei seit:
    4. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Peiting
    Hallo Leute,

    zu aller erst möchte ich mich mal bei allen fleißigen Schreibern hier bedanken für die tollen Tipps die ich im Laufe der letzten Wochen lesen konnte :respekt

    Meine bessere Hälfte und ich planen seit geraumer Zeit nun den Bau eines EFH und ich lese bereits seit einiger Zeit hier still mit.

    Durch mein gestriges Architektenerlebnis sehe ich mich nun leider gezwungen meine erste Frage an die Bauexperten hier zu stellen und hoffe, Ihr könnt mir auf die Sprünge helfen.

    Zuerst einmal ein paar Worte zu unserem Bauvorhaben. Wir planen folgendes Haus zu bauen:

    - nach Möglichkeit Kfw55 Standard
    - Größe 11 x 10 Meter mit ca. 190 m² Wohnfläche
    - 1,5 geschossig mit Sichtdachstuhl und Holzdecke im EG
    - Quergiebel
    - monolithisch mit Poroton T8 (Schlagmann) in 42, 5 cm
    - Wärmepumpe (Grundwasser)
    - Keller
    - Doppelgarage
    - restliche Ausstattung im "normalen" Bereich

    Der Architekt meiner Wahl kam nun bei der Massenermittlung auf ca. 900 m³ umbauten Raum. Soweit so gut.......

    Als er mir allerdings seine Kostenschätzung auf den Tisch gelegt hat, hats mich fast vom Stuhl gehau'n :yikes Bei einer Kostenschätzung von 140.000,-- Euronen nur für den Keller hört der Spaß echt auf !! Von Rest mal gar nicht zu reden...

    Da ich als gelerntern Banker und verkapter EDV-ler die Richtigkeit allerdings nicht beurteilen kann, wende ich mich nun hilfesuchend an die Experten in diesem Forum: kann mir bitte jemand von Euch einen ca. Preis nennen den man für einen m³ umbauten Raum für ein solches Bauprojekt im südlichen Bayern (Region Weilheim-Schongau) rechnen kann?

    Die Preise meines Archi erscheinen mir jenseits von gut und böse. Sollten die Preise allerdings realistisch sein, hat sich wohl unser Bauprojekt erledigt da wir uns das niemals leisten können :(

    Vielen Dank schon mal für Eure tolle Hilfe. Dieses Forum hier ist klasse...

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    140.000€ für einen keller, sind mal eine ansage!
    was soll das werden? ein luxus wohnkeller?
     
  4. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Da fehlen jede menge infos um zu helfen.
    bemi
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da würde ich auch hellhörig. Was soll darin enthalten sein?
    Einfach mal 140T€ in den Raum stellen, da frage ich mich, ob nicht vielleicht das ganze Haus nur aus Keller besteht. :D

    Vielleicht solltest Du bei Deinem nächsten Termin dem Architekten einen neuen Taschenrechner mitbringen. Sein bisherigen Modell scheint irgendwie nicht richtig zu funktionieren.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So kann man das überhaupt nicht beurteilen.
    Schon allein die Tatsache, dass die Gesamtsumme fehlt, macht jede Beurteilung unmöglich.
    Wenn nämlich im Keller der HAR liegt und dem sämtliche Technikkosten zugeordnet wurden, dann kann der Architekt seinen Rechner ruhig weiter benutzen!

    Welcher Baugrund? Wasserhaltung?

    Gegenfrage - ich hab mir gestern ein Auto angesehen. Sieht gut aus, aber das Fahrwerk soll alleine 40.000 € kosten - das kann doch nicht sein, oder?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    na dann ist dem kollegen aber auch nicht
    zu helfen, erklärt er dem bauherren nicht,
    daß sämtliche technikkosten zusätzlich
    keller dort unten verbudelt werden...
     
  8. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Wie gesagt zu wenig Infos was die Zahl beinhaltet.
    bemi
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Merkwürdige Herangehensweise: Ich habe noch nie eine Kostenschätzung für einen Keller gemacht und den Rest des Hauses weggelassen. Der Keller ist ja der vergleichsweise "unwichtigere" Teil. Gewohnt/ gelebt wird oben. Auch ist es unmöglich von den Kellerkosten auf den Rest des Hauses zu schließen.

    Lagerkeller (Kartoffeln, Werin, Konserven) + Technik (Heizung/ HWR) --- oben Luxus im Quadrat...Marmor.....

    oder

    Luxuskeller mit Heimkino, Sauna und Bar --- oben Sparbad, Böden in Laminat....

    Thomas

    PS: Was soll denn der ganze Bau kosten. Das wäre doch mal interessant.....
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und bei der Kostenschätzung für die Garage ist dann die S-Klasse die drin stehen soll auch schon enthalten?

    Ich würde die 140T€ auch hinterfragen, und wenn es dafür keine plausible Ausrede gibt, wäre das Thema für mich gegessen.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Bei den 900 m³ ist die Garage aber noch nicht dabei, oder?

    Wenn doch, würde ich auch mal über den Einsatz eines Taschenrechners neuster Bauart nachdenken....der alte scheint vielleicht noch auf alte (Elle, Spanne, ...) oder fremdländische Maßeinheiten (Inch, Fuß, ...) geeicht zu sein.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder darüber, ob das ganze hier nicht ein Fake ist!
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich habe noch einen Casio aus dem 6. schuljahr.
    der rechnet immer noch, wie wenn nie was gewesen wäre...:D
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    6. Schuljahr? Lass mal rechnen wie lange das her ist.....der rechnet doch noch in DM anstatt in EUR. Kein Wunder wenn Du dann zu teuer bist. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    .... witzbold:D
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Geil!

    Weißt Du mit was ich rechne, wenn die Rübe hierfür nicht reicht?!

    Casio fx-100 !
     
  17. Oliver82

    Oliver82

    Dabei seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    BW
    Ein paar Informationen zusätzlich wären nicht schlecht...

    Ist der Boden/das Grundstück bei dir schwierig für einen Keller? Grundwasser etc? massiver Felsboden in den erst ein loch gesprengt werden muss?

    Soll das ganze ein Wohnkeller werden und der Preis ist "schlüsselfertig" inklusive hochwertigen Böden, einem Bad etc...?

    Oder ist das einfach nur der Preis für einen "nackten" Betonkeller inkl erdarbeiten?
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nochmal: mich würde hier eine detaillierte Betrachtung des Kellers nicht so sehr in den Bann ziehen. Und daher auch nicht die Randbedingeungen wie Baugrund usw.Wozu auch?

    Warum liefert der Planer nicht eine KS für den gesamten Bau. Das dürfte doch für den BH am ehesten von Interesse sein.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Thomas - wo liest Du, dass es die nicht gibt?
    Hier wurde nur ein Ausschnitt dargestellt, der besonders "auffällig" war - so verstehe ich das.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So einen habe ich auch noch zuhause. Bis die kids den PC gebootet, Applikations-software geladen, und die Zahlen eingegeben haben, habe ich schon längst das Ergebnis und sitze am Kaffeetisch.

    Was ich aber wirklich vermisse :fleen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sharp_PC-1401.jpg

    Gruß
    Ralf
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ralf,...Du hast Recht!

    Dennoch würde mich die Gesamtsumme interessieren....als BH meine ich.

    Komisch auch -für mich!- hier nach Bauteilen zu unterscheiden. Ich schlüssele nach Gewerken oder nach der DIN auf, wobei mir Gewerke eindeutig lieber sind. Nach Geschoßen oder Bauteilen (KG, EG, OG, Garage) hingegen nie.
     
Thema:

Kostenschätzung m³ umbauter Raum

Die Seite wird geladen...

Kostenschätzung m³ umbauter Raum - Ähnliche Themen

  1. HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC

    HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC: Soweit ich das bisher verstanden habe, ist der große Unterschied zwischen Split und Kompakt Bauweisen der , dass der Kompresser/Verdichter...
  2. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  3. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  4. Hohe Wände Trockenbau

    Hohe Wände Trockenbau: Hallo zusammen, wir bauen aktuell gerade den Dachboden aus. Die Zwischenwände sollen mit Rigipsplatten im Trockenbau entstehen. Ich hätte...
  5. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...